Supermacht USA
Krisen/Konflikte und Hintergrundinfos

Aktuelles für den Sozialkundeunterricht

Digitale Arbeitsmaterialien für den Sozialkundeunterricht


Aktuelle Hintergrundinfos für den SozialkundeunterrichtDie Supermacht USA

Zwei Jahre im Amt - Zwischenfazit zur Regierung Barack Obama

  • Auszüge aus Obamas Rede vom 05.04.2009 in Prag
  • Karte: Die Atommächte dieser Welt
  • Hintergrund: Die START-Verträge
  • Fiktives Interview mit US-Präsident Barack Obama
  • Arbeitsvorschläge für den Einsatz im Unterricht
  • Lösungshinweise

Barack Obama ist nun seit zwei Jahren Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er galt vor Amtsantritt als großer Hoffnungsträger für die amerikanische Politik. Mittlerweile ist sein Glanz ein wenig verflogen, da er nicht allen seinen Wahlversprechen die erhoffte Aufmerksamkeit zu Teil werden ließ.

Dieses Arbeitsblatt stellt ein Halbzeitfazit zur Amtszeit Barack Obamas dar und wirft einen Blick auf seine ersten beiden Jahre im Amt. Es hilft, Schüler zur aktiven Auseinandersetzung mit den Problemen der US-Politik und ihren Herausforderungen zu befähigen. Dabei helfen kurze Überblickstexte zu den wichtigsten Fragen der US-Politik unter Barack Obama.




Ganz einfach erklärt: Welche Aufgaben hat der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ?

Inhalt:
  • Klimapolitik
  • Gesundheitspolitik
  • Außenpolitik
  • Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Ehrung mit dem Friedensnobelpreis
  • Dazu Aufgaben, die der Auswertung der Materialien dienen (mit Lösungen)

Eine Welt ohne Atomwaffen: Yes, we can?!

  • Auszüge aus Obamas Rede vom 05.04.2009 in Prag
  • Karte: Die Atommächte dieser Welt
  • Hintergrund: Die START-Verträge
  • Fiktives Interview mit US-Präsident Barack Obama
  • Arbeitsvorschläge für den Einsatz im Unterricht
  • Lösungshinweise


Ganz einfach erklärt: Welche Aufgaben hat der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika?


Inhalt
  • Seit wann gibt es das Amt des US-Präsidenten?
  • Wie mächtig ist der Präsident der Vereinigten Staaten?
  • Die Wahl des Präsidenten
  • Was ist so besonders am Präsidentenamt in den USA?
  • Verständnisaufgaben zum Text


Ganz einfach erklärt: Welche Aufgaben hat der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ?




Schaubilder UNITED STATES of AMERICA / USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Wahlen zum US-Kongress Präsidentenwahl in den USA 2008 Bevölkerungs-entwicklung in
den USA
Stabilisierung des Finanzmarkts Die größten Volkswirtschaften

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Das Verfassungs-system der USA Der
US-Kongress
Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Rüstungskontrolle und nukleare Abrüstung Reform der Kranken-versicherung
in den USA



 

HINTERGRUNDINFOS USA

USA - Die unvollendete Geschichte einer Supermacht

Am 10. Juni 2006 gab die Lagerleitung des US-Militärstützpunktes Guantanamo-Bay auf Kuba bekannt, dass drei Gefangene (zwei aus Saudi-Arabien, einer aus dem Jemen) Selbstmord durch Erhängen begangen haben.

Download Materialien für die Schule

Bereits seit dem Bestehen des Lagers sorgt es immer wieder für Schlagzeilen wegen möglicher Verstöße gegen die Menschenrechte sowie das internationale Völkerrecht.

Was ist dran und warum besteht ein US-Militärgefängnis ausgerechnet auf der Insel eines der größten Feinde der USA, auf Kuba?
Inhalt:

  • Einleitung
  • Wo liegt Guantanamo?
  • Die Geschichte der Guantanamo-Bay
  • Guantanamo: Verstoß gegen das Völkerrecht
  • Bilder von Guantanamo
  • Was sagt die Internationale Presse?
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht


USA - Die unvollendete Geschichte einer Supermacht

Mit der Wahl von Präsident Barack Obama hat ein neues Kapitel in der Geschichte der USA begonnen, aber wie ist die Supermacht zu dem geworden, was sie heute ist? Kompetent und unterhaltsam greift White House-Korrespondent Peter W. Schroeder Brennpunkte in der US-amerikanischen Geschichte auf, die bis in die heutige Gesellschaft fortwirken:

Außenpolitik und Wirtschaft sind dabei ebenso relevant wie Rassismus, die Bürgerrechtsbewegung oder aber die Amerikanisierung Deutschlands und Europas nach den Weltkriegen.





Informationen und Materialien zum Thema: Wie mächtig ist der amerikanische Präsident? - aktualisiert am 19.01.2007

Spätestens seit den Diskussionen um einen Krieg der USA gegen den Irak fragt sich alle Welt, wie mächtig ist eigentlich der amerikanische Präsident?

Download Materialien für die Schule

Kann er allein über Krieg und Frieden entscheiden? Wer kontrolliert ihn?
Dieses Dokument stellt Informationen und Materialien zu diesen Fragen zusammen.
  • Einführung in die Thematik (für den Lehrer)
  • Einstieg über eine Karikatur
  • Arbeitsblatt zur Stellung des amerikanischen Präsidenten Ø einführendes Auswahlquiz Ø Lückentext Ø Kommentar mit Aufgabenstellung und Lösung
  • Übersicht über sämtliche amerikanischen Präsidenten mit zwei kleinen Aufgaben



In seiner Abschiedsrede von 1797 riet der erste Präsident George Washington der jungen Nation, sich möglichst aus ausländischen Konflikten herauszuhalten und keine Allianzen einzugehen.

Download Materialien für die Schule, USA Politik

Doch war es für ein so großes Land möglich, sich aus allen Konflikten der Welt herauszuhalten? Wie kam es, dass Washington noch wollte, dass sein Amerika nur für sich existiert, heute aber der “American Way of Life” allgegenwärtig in den meisten Staaten der Erde ist? Wurde Amerika durch äußere Umstände gezwungen, sich in die Weltpolitik einzumischen, oder geschah dies nur aus purem Machtstreben? In diesem Dokument soll gezeigt werden, welche Einflüsse und Ereignisse in der amerikanischen (Mentalitäts-) Geschichte für die heutige Rolle der USA als Weltmacht und Weltpolizist verantwortlich sind.

Im Anhang die Abschiedsrede von George Washington und eine Liste der amerikanischen Staaten mit Angaben über Gründungsjahr, Größe, größter Stadt und Anzahl der Abgeordneten im Congress.

  • Einleitung – Die Ausgangssituation
  • Expansion im 19. Jahrhundert
  • The Western Frontier
  • Konflikt im Süden – Monroedoktrin
  • Die USA als Weltmacht
  • Der erste Weltkrieg
  • Der zweite Weltkrieg
  • Außenpolitik nach 1945
  • Resümee
  • George Washington´s Farewell Speech



Die Außenpolitik der USA nach 1945
(aktualisiert am 19.01.2007)

Dieses Dokument gibt einen knappen, prägnanten Überblick über die US-amerikanische Außenpolitik von 1945 bis heute.

Download Materialien für die Schule, USA Politik

  • Einführung: Das Besondere an den USA
  • Das Potsdamer Abkommen Juli/August 1945 und sein Umfeld
  • Die Entstehung des Kalten Krieges unter Einbeziehung von Truman-Doktrin und Marshallplan
  • Die Gründung der NATO als Reaktion auf die sowjetische Expansion
  • Die Entwicklung des Kalten Krieges ab 1950 (dabei Koreakrieg 1950-53); Nukleares Wettrüsten zwischen den beiden Supermächten USA und UdSSR
  • Die Kuba-Krise 1962; weitere außenpolitische Aktivitäten der USA in Lateinamerika
  • Vietnamkrieg 1960-75
  • Der amerikanisch-russische Wettlauf zum Mond
  • Zwischen Abrüstungspolitik und neuen Herausforderungen:
  • Die aktuelle Situation – vor allem auch nach den Terrorangriffen
  • Abschließend eine Karikatur zum amerikanischen Selbstverständnis als alleiniger Weltmacht (mit ausführlicher Interpretation)




Unmittelbar nach den Terror-Anschlägen auf die USA schien der deutsche Bundeskanzler den englischen Premierminister noch überholen zu wollen, was Freundschaft und Unterstützung angeht.

Download Materialien für die Schule, USA Politik

Ein Jahr später ist es zu einer Verschlechterung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses gekommen, wie sie so in den Jahrzehnten davor nicht denkbar gewesen wäre.

Dieses Dokument präsentiert Informationen und Materialien zur Geschichte des deutsch-amerikanischen Verhältnisses nach dem II. Weltkrieg und zum aktuellen Konflikt und seinen Perspektiven.

  • Einstieg über 8 Bilder mit erläuternden Kommentaren
  • Vertiefender Infotext zur Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen mit Auswertungsaufgabe (Herstellen einer politischen Klimakurve)
  • Zur aktuellen Situation Anfang 2007



Deutschland hat sich unter Bundeskanzler Schröder deutlich von den USA entfernt. Dieser Artikel entwickelt auf der Basis von zwei dafür sehr geeigneten Zeitungsartikeln die Hintergründe.

Download Materialien für die Schule, Beziehungen USA-Deutschland
Der erste Artikel lenkt den Blick auf die Zeit der rotgrünen Koalition unter Bundeskanzler Schröder und erklärt, warum Deutschland im Kosovo ohne Sicherheitsratsbeschluss militärisch mit intervenierte, während es dies im Falle des Irak kategorisch ablehnt. Dieser Artikel wird als Klausur aufbereitet.

Der zweite Artikel beschäftigt sich mit der “Archäologie” des Antiamerikanismus in Deutschland und greift dabei bis in die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg zurück. Dieser Artikel ist sehr gut als Basis für ein Referat geeignet, eine entsprechende Übersicht wird mitgeliefert.

  • Artikel zur Amerikapolitik der rotgrünen Koalition 1998-2003 - mit Aufgaben für eine Klausur
  • Lösungshinweise
  • Artikel zur Geschichte des Antiamerikanismus am Ende des Kaiserreichs und in der Weimarer Republik als Basis für ein Referat
  • Referatinfoblatt zu diesem Artikel



"Geht mir nicht ans Zeug!" (17.11.2010)
Protest gegen US-Kontrollen

US-Notenbank pumpt Milliarden in die Märkte (03.11.2010)

Gemeinsam in eine andere Richtung? (04.11.2010)

Für die Demokraten gilt das Prinzip Hoffnung (25.10.2010)

US- Wahlkampf. Auch deutsche Firmen mischen mit (20.10.2010)

Dinosaurier aus DC gegen Nein-Sagerin aus der Wüste (16.10.2010)
Im Bundesstaat Nevada können die US-Bürger bei einem early-Voting schon einmal ihre Stimme abgeben. Hier liefern sich der Mehrheitsführer im US-Senat Harry Reid und die 61-jährige Republikanerin Sharron Angle ein Kopf-an-Kopf Rennen.
Angle möchte, falls sie in den US-Senat gewählt wird, sich dafür einsetzen, dass die staatliche Sozialversicherung privatisiert und das Gesundheitswesen wieder durch den freien Markt geregelt wird. Als Abgeordnete im Parlament von Nevada ist sie als Nein-Sagerin bekannt. Dennoch ihre Chancen stehen gut, denn der Unmut im Staat Nevada ist groß. Der Bundestaat hat mit 14 Prozent die höchste Arbeitslosigkeit in den USA und hier sind landesweit die meisten Häuser zwangsvollstreckt worden. In Umfragen ist Sharon Angel wegen ihrer extremen Ansichten und der Art, wie sie in den Medien rüber kommt, inzwischen genauso unbeliebt wie Harry Reid. Da sie aber eine Alternative zum jetzigen Senator Reid darstellt, dürfte sie leicht im Vorteil sein.

Obama bei MTV - alles andere als ein Heimspiel (15.10.2010)

"Don't ask, don't tell" verstößt gegen Grundrechte (13.10.2010)
Homosexuelle in der US-Armee

Obamas Sicherheitsberater Jones tritt zurück (09.10.2010)

Kurzinhalt für Schüler zusammengefasst:
Mit dem Rücktritt von Jones ist es bereits der fünfte ranghohe Mitarbeiter Obamas, der vorzeitig aus dem Amt scheidet. Zwar wurden von Obama keine Gründe für das Ausscheiden von Jones genannt, aber es wird spekuliert, dass es große Differenzen
in Sachen Aghanistan-Krieg gegeben haben muss. Neuer Nationaler Sicherheitsberater soll Thomas Donilon werden. In Anbetracht der kurz bevorstehenden Kongresswahlen
am 2. November sind die sich häufenden Rücktritte sicherlich kein gutes Zeichen.
Nach aktuellen Umfragen drohen den US-Demokraten herbe Verluste.


Die offenen Baustellen des Barack Obama (08.10.2010)
Korrespondentin Nicole Markwald fasst die Bilanz Obamas seit Entgegennahme des Friedensnobelpreises zusammen.

Nach N. Markwald habe Obama selbst eine gewisse Zeit gebraucht, um sich zu der umstrittenen Verleihung des Friedensnobelpreises im Herbst 2009 zu äußern. Auch er habe gewisse Bedenken gehabt, ob er sich schon nach 9-monatiger Amtszeit dieser bedeutsamen Auszeichnung würdig erwiesen habe. Dennoch Obama interpretierte den Preis als einen in die Zukunft gerichteten Auftrag zum weltpolitischen Handeln im Sinne des Friedens. Aber man habe es ihm nach Ansicht von N. Markwald wohl auch nicht leicht gemacht. Schließlich habe er zwei kriegerische Konflikte von seinem Vorgänger Bush, nämlich einmal den im Irak und zum anderen den am Hindukusch quasi vererbt bekommen. Obamas weltpolitische Bilanz sei gemischt.
Obamas Politk- Außenpolitische Bilanz seiner 1. Amtszeit Erfolge habe Obama sicherlich im Irak zu verzeichnen, wo die Kampfeinsätze des US-Militärs seit dem 31. August offiziell beeendet sind.
Obamas Politk- Außenpolitische Bilanz seiner 1. Amtszeit Positiv zu werten, seien auch seine Bemühungen um Direktgespräche zwischen Israel und den Palästinensern.
Obamas Politk- Außenpolitische Bilanz seiner 1. Amtszeit






Des weiteren hat Obama die Atomstrategie geändert. So hat der Präsident versprochen keine Atomwaffen gegen Staaten einsetzen, die selbst keine haben. Der atomare Nichtangriffspakt gilt aber nur für Länder, die den Atomwaffensperrvertrag respektieren, also nicht für den Iran. Obamas Abrüstungsvertrag mit Russland hängt seit Monaten im US-Senat fest.
Obamas Politk- Außenpolitische Bilanz seiner 1. Amtszeit Die Bilanz in Afghanistan sei dagegen negativ. Dort habe er als Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte die Truppenstärke seit seiner Amtszeit verdreifacht.
Obamas Politk- Außenpolitische Bilanz seiner 1. Amtszeit Auch sei er bei seinen Bemühungen, das Gefangenenlager in Guantanamo auf Kuba zu schließen am Widerstand des Kongresses bisher gescheitert.
Obamas Politk- Außenpolitische Bilanz seiner 1. Amtszeit Im Atomstreit mit dem Iran habe er trotz intensiver Bemühungen bislang auch noch keinen Fortschritt erzielen können.

41-Jährige stirbt durch Giftspritze (24.9.2010)

Republikaner buhlen um "Tea Party"-Anhänger (23.09.2010)

"Gerechte Strafe für furchtbare Verbrechen" (25.2.2010)

Weiter kein Militärdienst für bekennende Homosexuelle (22.09.2010)

Republikaner fürchten um ihre Party (18.09.2010)

->

Kurzinhalt für Schüler zusammengefasst:
Die sogenannte Tea-Party-Bewegung in den USA, die sich gegen Obama richtet, wird für die Republikaner zunehmend zum Problem. Sie erringt bei den Vorwahlen zum Kongress einen Sieg nach dem anderen und wird wegen ihrer Eigendynamik zunehmend unkontrollierbar.

Obama ebnet den Weg für schärfere Iran-Sanktionen (02.07.2010)

->

Kurzinhalt für Schüler zusammengefasst:
Obama möchte die bestehenden US-Sanktionen ausweiten und per Gesetz insbesondere im Finanz- und im Energiesektor eine härtere Gangart einlegen. So soll der Iran am Import von Erdölerzeugnissen wie Benzin und Flugzeug-treibstoff gehindert werden. Zudem soll dem Iran der Zugang zum internationalen Bankensystem erschwert werden.



Lehman lastet weiter auf der US-Wirtschaft (15.09.2010)


USA rüsten Saudi-Arabien hoch (13.09.2010)

->

Kurzinhalt für Schüler zusammengefasst:
Die USA planen mit Saudi-Arabien ein Milliarden-Waffengeschäft, das wohl 60 Mrd. US-Dollar umfasst. Es sollen hochmoderne Kampfjets vom Typ F-15, Hubschrauber vom Typ Apache, Black Hawk und Little Bird und eventuell ein neues effizienteres Raketenabwehrsystem verkauft werden, nämlich das amerikanische THAAD-System (Terminal High Altitude Defense)

Da der Deal in den USA wohl viele neue Arbeitsplätze sichern und möglicher-weise auch neue Jobs schaffen wird, ist vom amerikanischen Kongress kein Widerstand zu erwarten. Aus Washington heißt es, dass der Verbündete Saudi-Arabien in der Auseinandersetzung mit dem Iran militärisch gestärkt werden soll.


Obama ruft zu religiöser Toleranz auf (11.09.2010)

Kurzinhalt für Schüler zusammengefasst:
Hauptthema seiner Ansprache war die Wirtschaftspolitik und die wirtschaftliche Lage im Land. Die USA haben derzeit eine Arbeitslosenquote von knapp 10%, was die Menschen sichtbar frustriert und zermürbt.
Der Präsident forderte die Republikaner auf, sowohl seinen geplanten Steuererleichterungen für Mittelständler als auch seinen neuen Konjunktur-programmen endlich zuzustimmen und im Interesse des Landes die Blockadepolitik aufzugeben.

Bei seiner Pressekonferenz im Weißen Haus am Vorabend des Gedenktages zum 11. September bat er noch einmal den zündelnden Pfarrer Jones von der Koran-Verbrennung abzusehen und Vernunft walten zu lassen, da ein solches provokatives Vorhaben verheerenden Auswirkungen für die Sicherheit der USA haben würde. Auch äußerte sich Obama noch einmal zum geplanten Bau eines muslimischen Gemeindezentrums in der Nähe von Ground Zero in New York.
Er machte deutlich, dass die USA sich nicht im Krieg mit dem Islam befinden und eine Nation unter Gott sind. Feind der USA seien die Al Kaida und die Terroristen, nicht aber friedliche Muslime, die ihrem Glauben nachgehen. Außerdem machte er noch einmal deutlich, dass er selbst Christ und nicht- wie oft behauptet - Muslime sei.



Das Regierungssystem der USA :

Regierungssystem der USA

Weitere aktuelle Berichte zu den USA (Teil 1) , (Teil 2), (Teil 4), (Teil 5)

USA Rückblick:
Das Erdbeben von Haiti /Die Ölkatastrophe am Golf von Mexico

Weiterführende Links:

Amerikanisches RegierungssystemAmerikanisches Regierungssystem Amerikanische VerfassungAmerikanische Verfassung
Amerikanische GeschichteAmerikanische Geschichte Amerikanische Präsidenten im ÜberblickAmerikanische Präsidenten im Überblick

Schnelleinstieg:

USA- Die Weltmacht


Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen


Zahlenbilder- fuer Schule und Studium



Zahlenbilder
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
US-Haushalt im Defizit





Außenpolitik
   
Konflikte und Krisen weltweit UN/Vereinte Nationen
Konflikte und Krisen weltweit Die Supermacht Russland
Konflikte und Krisen weltweit Die Europäische Union
Konflikte und Krisen weltweit Italien. Regierungskrise
Konflikte und Krisen weltweit Griechenland-Krise
Konflikte und Krisen weltweit Irland-Finanzkrise
Konflikte und Krisen weltweit Grossbritannien/England
Konflikte und Krisen weltweit Frankreich-Roma & Sinti
Konflikte und Krisen weltweit Belgien
Konflikte und Krisen weltweit Niederlande
Konflikte und Krisen weltweit Finnland
Konflikte und Krisen weltweit Lettland
Konflikte und Krisen weltweit Schweden
Konflikte und Krisen weltweit Spanien
Konflikte und Krisen weltweit Portugal
Konflikte und Krisen weltweit Türkei
Konflikte und Krisen weltweit Albanien/Serbien/Kosovo
Konflikte und Krisen weltweit Südamerika.
Krisen & Konflikte
Konflikte und Krisen weltweit Nord- und Südkorea
Konflikte & Krisen
Konflikte und Krisen weltweit Der Irak. Konflikte u.
Terroranschläge
Konflikte und Krisen weltweit Iran. Atomkonflikt
Konflikte und Krisen weltweit Arabisch-israelischer
Konfikt
Konflikte und Krisen weltweit Afghanistan
Konflikte und Krisen weltweit Kontinent Asien
Krisen und Konflikte


- Sri Lanka
- Thailand
- Birma
- Kambodscha
- Tibet
Konflikte und Krisen weltweit Afrika

- Kongo
- Kenia
- Somalia
- Piraterie
  am Horn von Afrika




 
Parteiensystem

Die Parteien:


Aktuelle Politik. Berichte aus den Ministerien

Regierung
CDU/CSU/FDP



Linke



Grüne



SPD



FDP

   
   
Innenpolitik
   
Aktuelle Berichte
der Bundesregierung
Ministerium für Arbeit
und Soziales



Finanzministerium


Wirtschaftsministerium
Konjunkturdaten
Wirtschaftsnews

Justizministerium
Arbeitnehmer-
datenschutz

Innenministerium
Pro/Contra Street View
Schutz vor Überwachung
am Arbeitsplatz

Außenministerium


Verkehrsministerium


Ministerium für
Verteidigung



Ministerium für Gesundheit


Bundesumweltministerium
Reaktorsicherheit
Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Überblick ...
   
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial
-> Sozialkunde Diskussionsanregung
Fakten/Thesen/Argumente
-> Sozialkunde (Aktuelles)
Download-Materialien
-> Schaubilder-Übersicht
(Politik/Wirtschaft)
-> Aktuelle
Meinungsumfragen




Immer aktuelle
Download Materialien:

Aktuelle Materialien:


Aktuelles bei School-Scout.de

Effi Briest







KOhl Verlag:


Arbeitsmittel / Arbeitsmaterialien
für den Unterricht
(Kohlverlag)


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik verstehen. Segen und Fluch der Globalisierung
Politik verstehen
Segen und Fluch
der Globalisierung
-Kopiervorlagen-


Die erweiterte europäische Union - Kopiervorlagen mit Lösungen
Die erweiterte
europäische Union
-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Die Welt
Die Welt
Lernwerkstatt

-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Weltgeschichte von der Antike bis heute
Weltgeschichte von
der Antike bis heute

-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Europa
Lernwerkstatt
Europa
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Was ist Europa?
was ist Europa
Unsere Welt
wächst zusammen
-Kopiervorlagen-




Buchtipps:


Das Dschihad-System

Manfred Kleine-Hartlage
Das Dschihad-System


Die Türkei in Europa

Roberto de Mattei
Die Türkei in Europa


Kein Schwarz, kein rot, kein Gold

UDO Ulfkotte
Kein Schwarz, kein rot,
kein Gold

Park Körner
Verlag:


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Von der EG
zur EU

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem

Weltbevölkerung



Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Abendländische
Staatstheorien
Teil I



Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Abendländische
Staatstheorien
Teil II


> weitere Materialien
von Park Körner





Unterrichtsmaterial Mathe Mathe Englisch Unterrichtsmaterial Englisch   Deutsch Unterrichtsmaterial Deutsch  Latein Unterrichtsmaterial Latein  Physik Unterrichtsmaterial/ Lernhilfen Physik  Biologie Unterrichtsmaterial/ Lernhilfen Biologie  Chemie Unterrichtsmaterial/Lernhilfen Chemie  Sozialkunde Unterrichtsmaterial Sozialkunde  Sozialkunde Unterrichtsmaterial Französisch 



Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden),
Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

Eventportal  
Englisch Lektüren
Interpretationshilfen
Mathe Unterrichtsmaterial
Englisch Unterrichtsmaterial
Deutsch Unterrichtmaterial

:
:
:
:
:
:
www.parties-und-events.de
www.english-readers.de
www.interpretationshilfen.de
www.mathe-unterrichtsmaterial.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de