Arabisch-israelischer Konflikt
Krisen/Konflikte und Hintergrundinfos

Aktuelles für den Sozialkundeunterricht

Digitale Arbeitsmaterialien für den Sozialkundeunterricht



Aktuelle Hintergrundinfos für den SozialkundeunterrichtARABISCH-ISRAELISCHER KONFLIKT
     Linkverweise auf TAGESSCHAU.de ...

Jom Kippur - Der höchste jüdische Feiertag
Festtagsbräuche aus aller Welt

Ende September ist es wieder soweit: Die Juden feiern ihren höchsten Feiertag! Jom Kippur gilt als Versöhnungstag und ist gleichzeitig der letzte der zehn Fastentage nach dem jüdischen Neujahrstag. Mit dem Fasten soll Reue gezeigt werden und jeder Gläubige zur Umkehr seiner Sünden vorbereitet werden. Mit Jom Kippur wird die Bereitschaft Gottes zur Versöhnung in Form des Neuen Bundes gepriesen und der so genannte Sündenbock in den Blickpunkt genommen.

Dieses Arbeitsblatt stellt den Versöhnungstag Jom Kippur vor und beschreibt, unter welchen Bedingungen und vor welchem Hintergrund er gefeiert wird. Das Material ist v.a. für den Religionsunterricht der Mittel- und Oberstufe interessant. Fragen und Aufgaben zu den Texten zielen sowohl auf das Textverständnis als auch auf kreative Gedankengänge der Schüler ab.

Inhalt:
  • Wichtige Basis-Informationen zum Jom Kippur
  • Hintergründe des Festes im Zusammenhang mit der Tora
  • Besonderheiten und Ablauf des Jom Kippur
  • Fragen zum Text mit kreativen Aufgaben an die Schüler

Jom Kippur-  das jüdische Fest


Feste- Islam, Christentum & Judentum weitere Feste & Festtagsgebräuche Judentum, Islam & Christentum
        (Gemeinsamkeiten & Unterschiede)

  "Haben Sie keine Scham? Haben Sie keinen Anstand?" (24.09.2010)


Themenspezifische Unterrichtsmaterialien,
speziell für den Unterricht aufbereitet:
Der Nahe Osten - Test und Glossar zu den wichtigsten Namen und Begriffen

  • Zunächst die 20 Fragen
  • Dann die Antworten mit näheren Erläuterungen

Der Nahostkonflikt in Vergangenheit und Gegenwart
(Sozialkunde/Wiku Unterrichtsmaterial)
Inhalt:
  • Einstieg: Selbstmordattentate und militärische Attacken
  • Die Anfänge des Nahostkonflikts: Die jüdische Einwanderung nach Palästina
  • Die Gründung des Staates Israel – Der Beginn kriegerischer Auseinandersetzungen
  • Die Selbstorganisation der Palästinenser
  • Frustration und Verzweiflung in den Palästinensergebieten
  • Der bisherige Friedensprozess
  • Die aktuelle Situation im Herbst 2009.
  • Karte mit ausführlicher Legende
Guter Kampf und böser Terror – Die Doppelmoral des Westens am Beispiel Palästina/Israel

Der Westen sieht sich – wenn es nach den Medien und der Politik geht – ständig mit einer islamischen Bedrohung konfrontiert. Doch dass der Westen maßgeblich islamische und arabische Diktatoren zu dem verholfen hat, was sie sind, wird ignoriert.

So wird auch eine zweigleisige Politik gefahren, die für die Muslime schwer nachvollziehbar ist. Während z.B. die Palästinenser des Terrors beschuldigt werden, wird der israelische Staatsterror verharmlost und verschwiegen.

Dieser Artikel gibt interessante Einblicke in die Politik des Westens und dessen Auffassung von Terror. Auch wird am Beispiel Palästina aufgezeigt, wie die dort demokratisch gewählte Regierung boykottiert wird.


  • Einführung in den Artikel und seine Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
  • Der Artikel selbst: Guter Kampf und böser Terror – Die Doppelmoral des Westens stößt viele Muslime vor den Kopf. Sie verstehen nicht, warum Gewalt mal erlaubt ist, mal nicht (SZ vom 10.04.2007)
Der Sechs-Tage-Krieg vom 5.-10. Juni 1967
Die vorliegenden vier Artikel eignet sich sowohl für den Politik – als auch für den Geschichtsunterricht, wenn Sie den “Nahen Osten” und seine Probleme als Thema behandeln.

Die vier Artikel behandeln folgendes Thema: ein Rückblick zu der Schlacht im Jahr 1967, die Zustände in diesem Gebiet vier Jahrzehnte später, die Besiedlung des Westjordanlandes durch die Israelis und zuletzt ein Interview mit der palästinensischen Literaturwissenschaftlerin Hanan Aschrawi.

Zwischen dem 5. und 10. Juni 1967 gab es für Israel den kürzesten und zunächst erfolgreich wirkenden Krieg, zudem Ägypten den Anlass geliefert hatte. Doch die Besetzung der von Israel eroberten Gebiete zog einen Kleinkrieg zwischen Israel und den Palästinensern nach sich, der bis heute andauert.

  • Einführung in den Artikel und seine Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
  • Der Artikel selbst: Kurze Schlacht – Ägypten lieferte Anlass für Angriff – Auswertung eines Artikels der Süddeutschen Zeitung vom 08.06.2007

Internationale Krisenherde nach 1945:
Die Palestinenser-Frage: Wem gehört das Heilige Land
?

Dieses Material ist ein Teilmaterial der CD “Stundenbilder für die Sekundarstufe Geschichte 9: Internationale Krisenherde nach 1945” (Nummer 17695).
Inhalt:

  • Stundenskizzen
  • Arbeitsblätter
  • Tafelbilder
  • Folienvorlagen
  • 10 Seiten als PDF-Datei


sozialkundeunterricht. Krisenherde nach 1945

Internationale Krisenherde nach 1945: Israel und der Nahe Osten - Konflikte vorprogrammiert


„Das Erwachen der Schia” aus der SZ-Serie ?Der neue Nahe Osten" (Teil 1)
Auswertung eines Zeitungsartikels der SZ

Dieser aussagekräftige Artikel der Süddeutschen Zeitung thematisiert das neue Selbstbewusstsein der Schiiten im Nahen Osten und liefert die Gründe. Zudem beinhaltet er Hintergründe zum historischen Auslöser des Konfliktes zwischen Sunniten und Schiiten und nennt Voraussetzungen, unter welchen Umständen zukünftige Bürgerkrieg zwischen den Fraktionen vermieden werden können. Wenn Sie ein informatives Thema zum schiitisch-sunnitischen Konflikt im Nahen Osten suchen, können Sie hier fündig werden.

Der vorliegende Zeitungsartikel soll von den Schülern auf seine Aussagen hin untersucht und diskutiert werden. Die Schüler sollen dabei üben, auch mit faktenreicheren Artikeln umgehen und diese eigenständig bewerten zu können.

Sechs unterschiedlichen Aufgaben beschäftigen sich mit Inhalt und Aussagen des Artikels.

Inhalt
  • Zeitungsartikel (1.403 Wörter)
  • Sechs Aufgaben zum Artikel
  • Überblick über den Inhalt des Artikels
  • Lösungsvorschläge




sozialkundeunterricht. Krisenherde nach 1945


Der Nahostkonflikt nach Amerikas Sieg über den Irak - Aktualisiert am 27.10.2006

So umstritten die völkerrechtlichen Fragen im Umfeld des US-geführten Krieges gegen den Irak auch sein mögen – er hat auf jeden Fall Bewegung in den schier unlösbar erscheinenden Nahostkonflikt gebracht.

Höhepunkt der entsprechenden Bemühungen der amerikanischen Regierung um einen neuen Versuch des Ausgleichs zwischen Israelis und Palästinensern war der Gipfel im ägyptischen Scharm el Scheich und im jordanischen Akaba vom 3./4. Juni 2003.

Dieses Dokument untersucht die Möglichkeiten und die Grenzen dieses erneuten Anlaufs zum Frieden.


Inhalt:
  • 38-seitige kommentierte Zeittafel der Entwicklung zwischen dem Abschluss des Oslo-Abkommens von 1993 und dem Wahlsieg der radikal-islamistischen Hamas
  • Ursprünge und Verlauf des Konflikts bis 1993 (als Tiefen-Fundamente der weiteren Entwicklung)
  • Auswertung der Entwicklung bis 1993
  • Die aktuelle “Road map” zum Frieden
  • Die Rolle Deutschlands im Nahostkonflikt
  • Die wirtschaftlichen Aspekte des Nahostkonflikts
  • Ausblick: Chancen und Risiken des aktuellen Road-map-Prozesses
  • Vorschläge für Diskussionsfragen
Die Abhängigkeit des Libanon von Syrien

Seit einigen Jahren besteht die libanesische Regierung darauf, als eigenständiger und souveräner Staat
anerkannt und respektiert zu werden.
Sozialkunde Unterrichtsmaterial- Der arabisch-israelische Konflikt

Der Libanon besitzt eigentlich auch alles, was zu einer umfassenden Souveränität dazugehört: Eine eigene Hymne, einen Unabhängigkeitstag, eine Verfassung, ein eigenes Militär und sogar die souveräne Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen. Aber wenig bis nichts davon hat große Bedeutung und Nachhaltigkeit. Tatsache ist, dass alle wichtigen Entscheidungen des Landes in Damaskus, Syrien getroffen werden.

  • Einleitung
  • Die Vorgeschichte
  • Das Französische Mandat
  • Der Bürgerkrieg 1975 und seine syrische Besatzung
  • Die Folgen für den Libanon
  • Die libanesische Bevölkerung lehnt die Besatzung ab
  • Der Abzug Israels aus dem Libanon
  • Der Tod Assads
  • Der Abzug der syrischen Truppen
  • Die aktuelle Situation
  • Vergleich: Libanon und Syrien in Zahlen
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht

Die Schauplätze des Nahostkonfliktes

Mittlerweile täglich wird aus der Krisenregion im Nahen Osten berichtet. Dabei stehen immer verschiedene Orte und Gebiete im Blickpunkt der Berichterstattung der Medien. In diesem Material werden einmal die wichtigsten von ihnen näher vorgestellt und geklärt, worum es z.B. im Streit um die Golanhöhen oder den Auseinandersetzungen im Westjordanlandes geht.

Des Weiteren werden Bedeutung, Geschichte und aktuelle Situation in Jerusalem, dem Gazastreifen, Bethlehem, Ramallah, Haifa und Hebron betrachtet, analysiert und mit Kartenmaterial näher veranschaulicht.

  • Einleitung
  • Die Schauplätze im Nahostkonflikt (Jerusalem, Golanhöhen, Gazastreifen, Westjordanland, Bethlehem, Ramallah, Haifa, Hebron)
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht
  • Lösungshinweise

Mehr als 60 Jahre Nahost-Konflikt

Der Nahostkonflikt ist mit dem neuen Gaza-Krieg der Israelis in seine nächste Etappe gegangen und niemand weiß so recht, wie er die Situation im Nahen Osten nachhaltig verändern wird.

Dieses Material stellt (auch mit Hilfe vieler Karten) in übersichtlicher Art und Weise die bisherigen Stationen des Konfliktes von Israel und seinen Nachbarn – u.a. mit dem Sechs-Tage-Krieg, dem Libanon-Feldzug sowie den Abkommen von Oslo – dar.

  • Einleitung
  • Übersicht: Welche Staaten gehören zum Nahen Osten?
  • Chronik: Der Nahostkonflikt im Überblick
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht

Lückentext zum Nahostkonflikt - Stand: Januar 2009

  • Didaktische Hinweise zum Einsatz dieses Lückentextes
  • Dann der eigentliche Lückentext: In 15 thematisch gegliederten Abschnitten wird der Nahostkonflikt von 70 n. Chr. bis in die Gegenwart aufgearbeitet. – Von der Zerstreuung der Juden bis zum Versprechen eines eigenen Staates im Ersten Weltkrieg – Einwanderung, Konflikte, UNO-Teilungsplan, Gründung des Staates Israel und dessen militärische Verteidigung – Weitere Kriege – Besetzung arabischer Gebiete durch Israel – Der Kampf der Palästinenser gegen Israel – Fast schon auf dem Weg zum endgültigen Frieden – Das Ende einer Hoffnung? – Die aktuelle Situation
  • Die Lückenfüller (Lösungen)
SZ-Dossier: Der Nahe Osten

Israeli und Palästinenser haben 2006 neu gewählt, doch unter den neuen Regierungen hat sich der Konflikt eher noch verschärft. Warum Israel den Libanon angriff und wie die Menschen in der Region reagieren.

10 Artikel aus 2006 – original und “unbehandelt” aus der Süddeutschen Zeitung

Inhalt:

  • Die Mauer am Ende der Sackgasse
  • Sperrfeuer in der Sackgasse
  • Abbas will ausbrechen
  • Eine Diät für Ausgehungerte
  • Gerüstet fürs Verderben
  • Geburtswehen in Handschellen
  • In Gaza nichts Neues
  • Bomben und Nadelstiche
  • Leben in Gottes Hand
  • Mit der Kanone ins Zimmer

Der Gazakrieg - das Problem von Input und Output
School-Scout-Auftakt-Karikatur

Inhalt:
  • Arbeitsblatt mit Karikatur und Aufgaben
  • Lösungshinweise

Die Hamas - Porträt eines Wahlsiegers - aktualisiert am 12.06.2006

Nach ihrem Wahlsieg hat die Hamas-Bewegung an die internationale Gemeinschaft appelliert, die Unterstützung für die palästinensische Autonomiebehörde nicht einzustellen. Das gesamte Geld werde für Gehälter, Versorgungsaufgaben und den Aufbau der Infrastruktur verwendet, versicherte Ismail Hanije, ein Hamas-Führer aus dem Gazastreifen.

Das so genannte “Nahost-Quartett” von EU, USA, Russland und UN forderte er auf, mit seiner Organisation unvoreingenommen und ohne Vorbedingungen einen Dialog zu beginnen. Die EU verlangte hingegen von der Hamas eine Abkehr vom Terror. Die EU ist größter Geber der Palästinenser.

Aber wer oder was ist eigentlich die Hamas? Und kann sie aufgrund ihrer Ideologie und Geschichte ein verlässlicher Partner der westlichen Geldgeber sein bzw. werden?

  • Einleitung
  • Wer oder was ist die Hamas?
  • Die Geschichte der Hamas
  • Organisation und Aktivitäten der Hamas
  • Eine Chronik der Gewalt
  • Auszüge aus der Charta der Hamas
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht


Die Hamas gewinnt die Wahlen in Palästina. Ist der Friedensprozess in Nahost am Ende?

Wie die Wahlkommission am Donnerstag in Ramallah nach Auszählung der abgegebenen Stimmen mitteilte, errang die radikal-islamische Hamas mit 76 der 132 Sitze eine absolute Mehrheit im Abgeordnetenhaus der Palästinenser. Die bisher regierende Fatah erlitt eine schmerzliche Niederlage und kommt nur noch auf 43 Sitze.

  • Einleitung
  • Interview: Wahlerfolg der Hamas gleicht Machtergreifung der Nationalsozialisten
  • Analyse: Das Ende der alten Kämpfer
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht






Hintergrundwissen
: ARABISCH-ISRAELISCHER KONFLIKT

Chronologie/Faktenwissen/Rückblick:
Die wichtigsten Fakten über den Gazastreifen (28.12.08)

SZ-Dossier: Hisbollah-Krieg

Warum Israel den Libanon angriff und wie in aller Welt darauf reagiert wurde?
Inhalt:

  • Israel greift an zwei Fronten an
  • Vereint im Bunker
  • Erschütterungen bis in die Seele
  • Das erste Kommando
  • Weiche Ziele, schwer getroffen
  • Vermintes Gebiet
  • Botschaften aus dunklen Zimmern
  • Krieg lässt libanesische Wirtschaft einbrechen
  • Invasionen des Zweifels
  • „Militärische Gewalt muss verhältnismäßig sein”
  • Unter Feuer
  • Die Frage ist, ob man angreifen darf
  • „Niemand kann uns stoppen”
  • Zimmer im Süden, verzweifelt gesucht
  • Im toten Winkel
  • In der Falle der Hisbollah
  • Krieg der Verlierer
  • Die Rückkehr der Missbrauchten
  • Stündlich neue Befehle
  • Libanon leidet unter der Luft- und Seeblockade
    20 Artikel – original und “unbehandelt” aus der Süddeutschen Zeitung
56 Seiten als PDF-Datei
Droht ein Krieg im Nahen Osten?
(Nach Gefangennahme zweier israelischer Soldaten, 2008)

Der Konflikt im nahen Osten hat einen neuen – traurigen - Höhepunkt erlebt: Das israelische Militär hat den internationalen Flughafen Rafik Hariri in Beirut im Libanon sowie den Beiruter Stadtteil Haret Hriek bombardiert, wobei nach Schätzungen mehrere Dutzend Zivilisten, darunter sollen zehn Kinder sein, getötet wurden. Israel hat zum Ziel, den Libanon komplett von der Außenwelt abzuschneiden und verhängt dafür vermutlich eine Luft-, Land- und Seeblockade über das Nachbarland. Hintergrund ist die Rückführung zweier israelischer Soldaten, die von den Milizen der Hisbollah an der Grenze zu Israel verschleppt worden sind. Es ist das erste Mal seit dem Abzug der Israelis aus dem Südlibanon im Jahr 2000, dass die Armee wieder in dieses Gebiet einmarschiert ist.

  • Einleitung
  • Wer ist die Hisbollah?
  • Im Kurzporträt: Der Libanon
  • Droht ein neuer Krieg im Nahen Osten?
  • Arbeitshinweise für den Einsatz im Unterricht




Der aktuelle Arabisch-israelische Konflikt in den Medien

Der Arabisch-israelische Konflikt von 1948 bis zum Sechs-Tage-Krieg, (Teil 1)


Israel - Konflikt

Israel- Arabisch-israelischer Konflikt

Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen


Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Zahlenbilder- fuer Schule und Studium

Erdkunde Unterrichtsmaterial Erdkunde Arbeitsblätter
(Unterrichtsmaterial)




Außenpolitik
   
Konflikte und Krisen weltweit UN/Vereinte Nationen

- WTO
- Sicherheitsrat

Konflikte und Krisen weltweit Die Supermacht USA
Konflikte und Krisen weltweit Die Supermacht Russland
Konflikte und Krisen weltweit Die Europäische Union
Konflikte und Krisen weltweit EU - Konflikte & Krisen
Konflikte und Krisen weltweit Italien. Regierungskrise
Konflikte und Krisen weltweit Griechenland-Krise
Konflikte und Krisen weltweit Großbritannien/England
Konflikte und Krisen weltweit Irland/Finanzkrise
Konflikte und Krisen weltweit Frankreich
Roma/Rentenreform
Konflikte und Krisen weltweit Belgien
Konflikte und Krisen weltweit Türkei
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Albanien/Serbien/ Kosovo
Konflikte und Krisen weltweit Niederlande
Konflikte und Krisen weltweit Südamerika.
Krisen & Konflikte
Konflikte und Krisen weltweit Nord- und Südkorea
Konflikte & Krisen
Konflikte und Krisen weltweit Der Irak. Konflikte u.
Terroranschläge
Konflikte und Krisen weltweit Iran. Atomkonflikt
Konflikte und Krisen weltweit Arabisch-israelischer
Konfikt
Konflikte und Krisen weltweit Afghanistan
Konflikte und Krisen weltweit Kontinent Asien
Krisen und Konflikte


- Sri Lanka
- Thailand
- Birma
- Kambodscha
- Tibet
Konflikte und Krisen weltweit Afrika

- Kongo
- Kenia
- Somalia
- Piraterie
  am Horn von Afrika




 
Parteiensystem

Die Parteien:
Aktuelle Politik. Berichte aus den Ministerien

Regierung
CDU/CSU/FDP



Linke



SPD



Grüne



FDP

   
Innenpolitik
   
Aktuelle Berichte
der Bundesregierung
Ministerium für
Arbeit und Soziales



Finanzministerium


Wirtschaftsministerium
Konjunkturdaten
Wirtschaftsnews

Justizministerium
Arbeitnehmer-
datenschutz

Innenministerium
Pro/Contra Street View
Schutz vor Überwachung
am Arbeitsplatz

Außenministerium


Ministerium für
Verkehr



Ministerium für
Verteidigung



Ministerium für Gesundheit


Bundesumwelt-ministerium
Reaktorsicherheit
Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Überblick ...
   
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial
-> Schaubilder/Statistiken
Innen- und Außenpolitik
-> Sozialkunde Diskussionsanregung
Fakten/Thesen/Argumente
-> Sozialkunde (Aktuelles)
Download-Materialien
-> Aktuelle
Meinungsumfragen



Immer aktuelle
Download Materialien:

Aktuelle Materialien:
School-Scout.de

Effi Briest



Kohl Verlag

Arbeitsmittel / Arbeitsmaterialien
für den Unterricht
(Kohlverlag)


Das politische System der Bundesrepublik Deutschland - Kopiervorlagen mit Lösungen
Das politische System
der BRD (Bestseller)
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Wahlen in Deutschland
Politik Jugendlichen
leicht erklärt
Unser Wahlystem
-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Praxis Poltik & Gesellschaft
Praxis, Politik
& Gesellschaft
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Praxis Poltik & Gesellschaft
Politik
kurz, knapp und klar !
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Lernwerkstatt Deutschland
Lernwerkstatt
Europa
-Kopiervorlagen-



Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Die Welt
Die Welt
Lernwerkstatt
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Weltgeschichte von der Antike bis heute
Weltgeschichte von der Antike bis heute
-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Was ist Europa?
was ist Europa
Unsere Welt
wächst zusammen
-Kopiervorlagen-




Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Europa
Lernwerkstatt
Europa
-Kopiervorlagen-



Park Körner
Verlag:


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Abendländische
Staatstheorien
Teil I


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Abendländische
Staatstheorien
Teil II


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Weltbevölkerung


> weitere Materialien
von Park Körner






Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden),Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

Interpretationshilfen
Englisch Unterrichtsmaterial
Deutsch Unterrichtmaterial

:
:
:
www.interpretationshilfen.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de