NATO - westliches Militärbündnis
Mitgliedsstaaten, Militärausgaben, Aktuelles



Außen- und Weltpolitik

Arbeitslose unter 25 jahren (August 2009 bis August 2010) Die United NATIONS /UNO
         Geschichte, Aufbau, Ziele und Aktuelles

NATO - westliches Militärbündnis

Stationenlernen NATO
Geschichte und Entwicklung des Nordatlantikpakts
Politik- Unterrichtsmaterialien:
(Sek. I/Abitur)



In diesem unterrichtsfertigen Stationenlernen zur NATO beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Aufgaben und Zielen sowie den wichtigsten Organen dieser internationalen Organisation. In vielen Feldern der internationalen Zusammenarbeit spielt die NATO eine große Rolle. Aber was genau ist die NATO? Wozu dient sie, was sind ihre Ziele?

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schüler können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

 


Stationenlernen

Download Materialien für die Schule

Die Schülerinnen und Schüler erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die ihnen durch gezieltes Abhaken der Aufgabenstellung einen Überblick über das Gelernte verschafft.

Inhalt:

  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz dieses Materials
  • Einführender Informationszettel für die Schüler
  • Stationspass
  • 10 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben
  • Ausführliche Lösungsvorschläge

Lernwerkstatt NATO
Politik- Unterrichtsmaterialien:
(Sek. I/Abitur)

Download Materialien für die Schule

Was ist die NATO? Seit wann gibt es die NATO? Wer sind die Mitgliedsstaaten der NATO? Was macht die NATO überhaupt?

Verschaffen Sie sich selbst und Ihren Schülerinnen und Schülern mit diesem Stationenlernen einen Überblick über Geschichte und Entwicklung des 1949 gegründeten Atlantischen Bündnisses einschließlich seiner umfangreichen Ziele und Aufgaben.

Diese Unterrichtseinheit ist einsetzbar im Geschichtsunterricht, wie auch im SoWi-Unterricht.

Stationenlernen

Die Lernwerkstatt ist
in folgende Kapitel unterteilt
:

  • Gründung und Geschichte der NATO
  • Entwicklungen und Veränderungen (Ausstieg aus der atomaren Bedrohung u.a.)
  • Organisation und Struktur (u.a.: Deutschland und die NATO)
  • Aufgaben und Aufträge
  • Mitglieder und Anwärter
  • Kritik
  • Abschlusstest
  • Alle Kopiervorlagen mit Lösungen

Mai 2015:
Anfang Mai 2015 findet eine NATO Militärübung in den norwegischen Gewässern statt, an der ca. 5000 Soldaten aus den NATO Mitgliedsländern teilnehmen. Auch Schweden ist erstmals zu dem Manöver eingeladen. Ziel der Militärübung ist der Kampf gegen fremde U-Boote, denn in den skandinavischen Ländern wächst die Furcht vor russischer Aggression. Immer wieder waren in letzter Zeit russische Atom-U-Boote gesichtet oder zumindest vermutet worden, zuletzt in den Gewäs-
sern vor der Hauptstadt Helsinki. In den skandinavischen Ländern ist man über-
zeugt, dass Russland hinter diesen Provokationen steckt. Immer öfter dringen russische Militärflugzeuge in internationalen Luftraum nahe der norwegischen Küste ein. Im Dezember 2014 flog ein russisches Militärflugzeug so dicht an schwedischem Luftraum, dass es Berichten zufolge nur 70 km entfernt von einem Passagierflugzeug aus Kopenhagen war. Im Januar 2015 flogen zwei russische Tu-95 Bomber entlang der norwegischen Küste und drehten dann Richtung Großbritannien ab.

Schweden debattiert in letzter Zeit immer häufiger über einen Nato-Beitritt. Die schwedische Regierung plant, bis 2020 zehn Milliarden Kronen (umgerechnet mehr als 1 Milliarde Euro) in Aufrüstung zu investieren.

Auch in Finnland, das eine mehr als 1000 km lange Grenze zu Russland hat, wird in
den vergangenen Monaten immer öfter über einen Nato-Beitritt debattiert.
900.000 Reservisten des Landes wurden vom Militär mit der Bitte angeschrieben, ihre Kontaktdaten zu aktualisieren und ihren militärischen Rang anzugeben.

Ursprünglichen Gründungsmitglieder:

- Belgien
- Dänemark
- Frankreich
- Island
- Italien
- Kanada
- Luxemburg
- Niederland
- Norwegen
- Portugal
- Vereinigtes Königreich
- USA


Seit dem 18. Februar 1952:

- Griechenland
- Türkei



Seit dem 6. Mai 1955:

- Deutschland


Seit dem 30. Mai 1982:

- Spanien


Seit dem 12. März 1999:

- Polen
- Tschechien
- Ungarn


Seit dem 29. März 2004:

- Bulgarien
- Estland
- Lettland
- Kroatien
- Slowakei
- Rumänien
- Slowenien


Seit dem 1. April 2009:

- Albanien
- Kroatien

Gründung der NATO:

4. April 1949

Mittlerweile:
28 Staaten

(Stand 2014)


Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Politische und militärische Strukturen der NATO



Schaubilder/
Illustrationen
Schaubild Lastenteilung in der NATO (10/2014)
Zahlenbilder
Lastenteilung in der NATO (10/2014)




Schaubild: NATO Militärausgaben in Prozent zum Bruttoinlandsprodukt (BIP)



Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)
Die 'Out-of-Area'-Einsätze der NATO -
ist das Bündnis noch zeitgemäß?

Nicht erst die Übernahme des Kommandos bei der Umsetzung der UNO-Resolution 1973 gegen Libyen Ende März 2011 rief viele Gegner des Bündnisses auf den Plan.

Denn bereits seit dem Ende der Sowjetunion und des Warschauer Paktes 1991 waren Stimmen laut geworden, das Verteidigungsbündnis habe seine Daseinsberechtigung verloren.

Während die NATO selbst seit nunmehr zehn Jahren eine neue Identität und dementsprechend neue Betätigungsfelder beansprucht, sehen Beobachter – auch und vor allem wegen der nach wie vor dominierenden Rolle der USA – in dieser in ihren Augen unzeitgemäßen Organisation bisweilen sogar eine potentielle Gefahr für den Weltfrieden.

Die Reihe Fakten – Thesen – Argumente liefert das komplette Material für eine Erörterung oder ein Streitgespräch im Unterricht und informiert über Themen, die aktuell in den Medien oder relevant für den Unterricht sind. Die Fakten liefern sachgerechte und fundierte Informationen zu dem aktuellen Streitthema, die Thesen formulieren die in den Medien vertretenen unterschiedlichen Standpunkte und mit Hilfe der dargestellten Pro- und Contra- Argumente fällt es leichter, seine eigene Position zu finden.

Dieses Material eignet sich für den interdisziplinären Einsatz im SoWi-, Politik,- Ethik- und Geschichtsunterricht.



Die 'Out-of-Area'-Einsätze der NATO - ist das Bündnis noch zeitgemäß?

Fakten - Thesen - Argumente

Download Materialien für die Schule




Inhalt:

  • Fakten:
    • Die aktuelle Situation
    • Die Hintergrund-informationen
    • Die Reaktionen
  • Thesen: Die unterschiedlichen Positionen
  • Argumente: PRO und CONTRA
  • Didaktische Überlegungen zum Einsatz im Unterricht und konkrete Aufgabenstellungen

Argumente: PRO und CONTRA



Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)
Die NATO im Wandel - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Die NATO im Wandel -
Vergangenheit, Gegenwart

Die NATO – Was ist das eigentlich für eine Organisation? Das Materialpaket umfasst die wichtigsten Aspekte der NATO wie z. B. Entstehung, Beitritt der BRD, Kalter Krieg. Konflikte mit Russland, Out-of-Area-Einsätze u.v.m.

Inhalt:
  • Die ‘Out-of-Area’-Einsätze der NATO – ist das Bündnis noch zeitgemäß?
  • Neue Aufgaben für die Nato – der Nordatlantikpakt am Scheideweg
  • SoWi-Quiz: Die NATO – ein Militärbündnis wandelt sich
  • Deutschland in der NATO – Bedeutung und Folgen des Beitritts für die BRD
  • Die NATO und Russland: Zwischen Isolation und Annäherung
  • Die NATO-Osterweiterung – Daten und Fakten



DIE NATO im Wandel VERGANGENHEIT, GEGENWART, ZUKUNFT

Download Materialien für die Schule

Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)
Neue Aufgaben für die Nato -
der Nordatlantikpakt am Scheideweg

Neue Aufgaben für die Nato -
der Nordatlantikpakt am Scheideweg


Download Materialien für die Schule

Vor mehr als 60 Jahren wurde die NATO gegründet. Aber was hat es mit dieser Organisation eigentlich auf sich? Wie und unter welchen Umständen ist sie damals entstanden? Und welche Aufgaben hat sie heute zu erfüllen?

Besonders in Anbetracht der neusten Entwicklungen, also der Übernahme des Kommandos zur Umsetzung der UN-Resolution 1973 in Libyen im März 2011 scheint das Bündnis seine alte Rolle endgültig aufgegeben und einen neuen Weg beschritten zu haben.

Dieses Material eignet sich vor allem für den Einsatz im SoWi-Unterricht, kann aber auch in anderen Fächern – etwa im Rahmen des Geschichtsunterrichts – eingesetzt werden.




  Neue Aufgaben für die NATO - der Nordatlantikpakt am Scheidweg

Inhalt:

  • NATO – Was ist das eigentlich für eine Organisation?
  • Die NATO – Eine Zeitleiste
  • Glossar zentraler Begriffe
  • Die aktuelle Existenzberechtigung der NATO
  • Dazu Aufgaben, die der Auswertung der Materialien dienen (mit Lösungen)

Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)
SoWi-Quiz: Die NATO -
Ein Militärbündnis wandelt sich

SoWi-Quiz: Die NATO
- ein Militärbündnis wandelt sich


Download Materialien für die Schule

Man möchte mit den Schülern über die NATO, den Wandel die-ses Militärbündnisses und weltweite Sicherheitsfragen sprechen – und man sucht einen günstigen Einstieg.

Warum nicht dieses Auswahlquiz verwenden: Die Schüler haben sicher am Raten und Knobeln Spaß – und ganz nebenbei erfährt man, wo es noch Lücken gibt. Außerdem tauchen viele Probleme und Fragen auf, die man weiter verfolgen kann.

Die einzelnen Fragen kann man in der Praxis sehr gut umstellen, ergänzen oder auch im Einzelnen abändern – je nach Situation und Zweck.



NATO- Ein Militärbündnis wandelt sich

Inhalt:

  • Einführung in das Quiz und didaktische Hinweise zum Einsatz
  • 26 Fragen zum Thema NATO – mit jeweils drei Auswahlmöglich-keiten (das verhindert Frust!)
  • Richtige Lösung mit vielen Erläuterungen zu den einzelnen Fragen und ihrem Umfeld


Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)

Deutschland in der NATO - Bedeutung und Folgen des Beitritts für die BRD

Download Materialien für die Schule

Seit der Intervention der NATO in der Libyien-Krise mim März 2011 wird wieder viel über die zukünftige Ausgestaltung und Ausrichtung des mächtigsten Militärbündnisses der Welt diskutiert. Auch 1955, mit dem Beitritt der BRD, änderte sich die Ausgestaltung der NATO, vor allem aber auch das Zusammenleben in Europa. Deutschland erlangte im Zuge des Beitritts die Souveränität wieder und söhnte sich mit seinen Nachbarländern, beispielsweise mit Frankreich, aus.

Dieses Arbeitsblatt liefert wichtige Hintergrund-informationen, um beim Thema Deutschland in der NATO mitreden zu können. Es erklärt nicht nur allgemein die NATO, sondern geht spezieller auf die Rolle Deutschlands in der NATO ein. Hierzu werden exemplarisch die NATO- Einsätze im Kosovo und Afghanistan knapp beschrieben.




  Deutschland in der NATO - Bedeutung und Folgen des Beitritts für die BRD

Deutschland in der NATO -
Bedeutung und Folgen des Beitritts für die BRD

Inhalt:

  • Die NATO (North Atlantic Treaty Organization)
  • 1955: NATO- Beitritt der BRD
  • Bedeutung des NATO-Beitritts für die BRD
  • Deutsche Soldaten im Ausland: Der Kosovo Konflikt
  • Der NATO-Einsatz in Afghanistan
  • Dazu Aufgaben, die der Auswertung der Materialien dienen (mit Lösungen)



Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)

Russland und die NATO - Die politischen Beziehungen

Download Materialien für die Schule

Diese aktuellen Arbeitsblätter in Stationsform liefern zentrale Informationen über den NATO-Russland-Rat und die aktuellen politischen Beziehungen zwischen Russland und dem Militärbündnis. Allgemeine Grundlagen werden dabei ebenso thematisiert wie aktuelle Konflikte, darunter auch die Krise auf der ukrainischen Halbinsel Krim. Eine Darstellung der unterschiedlichen Positionen rundet die Darstellung ab.

Der geplante US-amerikanische Raketenschild in Mitteleuropa und der Konflikt im Kaukasus belasteten in den vergangenen Jahren nachhaltig die Beziehungen zwischen NATO und Russland. Höhepunkt war die Aussetzung des gemeinsamen Rates im Jahr 2008. Nachdem der Rat seit 2009 wieder tagt, kam man im Hinblick auf den “Arabischen Frühling” sogar zu gemeinsamen Positionen.

 



  DIE NATO und RUSSLAND: Zwischen Isolation und Annäherung


Die NATO und Russland: Zwischen Isolation und Annäherung

Inhalt:

  • Station 1: Russland und die NATO heute
  • Station 2: Historischer Überblick und Beziehung zur USA (an einem Beispiel)
  • Station 3: Die NATO und Russlands Kontrahenten
  • Ausführliche Lösungsansätze


Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)

Die NATO-Osterweiterung - Daten und Fakten

Download Materialien für die Schule

Seit dem Zusammenbruch des Ostblocks haben sich auch die Aufgaben der NATO verändert. Im Zuge der Osterweiterung erhalten immer mehr Staaten des ehemaligen Warschauer Pakts die Mitgliedschaft in der wichtigsten Militärallianz der Welt.

Doch die Aufnahme dieser Staaten ist an gewissen Kriterien gebunden und verläuft keineswegs konfliktfrei. Besonders Russland fühlt sich durch die Erweiterung der NATO bedroht.

Dieses Arbeitsblatt liefert wichtige Hintergrundinformationen, um beim Thema Osterweiterung der NATO mitreden zu können. Es erklärt nicht nur allgemein die NATO, sondern nennt auch Kriterien für den Beitritt, zählt potentielle Konfliktlinien auf und versucht einen Einblick in die zukünftige Entwicklung der NATO zu erkunden.



  DIE NATO Osterweiterung - Daten und Fakten


Die NATO-Osterweiterung - Daten und Fakten

Inhalt:

  • Die NATO (North Atlantic Treaty Organization)
  • Die NATO-Osterweiterung
  • Kriterien für eine Mitgliedschaft
  • Russland und die Erweiterung der NATO
  • Die Zukunft der NATO nach der Erweiterung Dazu Aufgaben, die der Auswertung der Materialien dienen (mit Lösungen)


Politik- Unterrichtsmaterialien: (Sek. I/Abitur)

Abiturwissen: UNO, KSZE und NATO

Download Materialien für die Schule

  UNO, KSZE und NATO





SCHAUBILDER ZUM NATO BÜNDNIS:

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Politische und militärische Strukturen der NATO NATO Organisationen
für Europa
Internationale Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Lastenteilung in der NATO (10/2014) NATO Politische und militärische Strukturen der NATO Westeuropä-
ische Union (05/2010)


Interessante Berichte der Tagesschau zusammengefasst:

Keine "Boxer" für Litauen (22.02.2015)
Die baltischen Staaten fühlen sich durch das Vorgehen Russlands in der Ukraine Krise bedroht. Daher hat Litauen nun bei der Bundesregierung Radpanzer angefragt, doch die Bundeswehr hat Eigenbedarf für Einsätze und Ausbildung.
Die Bundesregierung hat von der Herstellerfirma Kraus-Maffei Wegman 272 Radpanzern des Typs "Boxer" bestellt, 131 sollen noch hinzukommen.

NATO formiert ihre "Speerspitze" (02.12.2014)
Vor allem für die osteuropäischen Staaten ist Russland wieder zum Feindbild geworden. Die osteuropäischen NATO Länder fühlen sich massiv bedroht. Daher wollen die Außenminister des Militärbündnisses heute neue Abwehrmaßnahmen besprechen. Im Mittelpunkt der Gespräche steht eine sogenannte schnelle Eingreiftruppe, die vom NATO-Gipfel Anfang September beschlossen worden war. Von 2016 an soll die schnelle Eingreiftruppe einsatzbereit sein. Auch möchte die NATO die Unterstützung für die Ukraine verstärken. Russland reagiert verärgert, plant neue Marinemanöver und wirft der NATO eine Destabilisierung der Region vor. Der Kreml möchte die Anwesenheit von Zerstörern und Raketenkreuzern erhöhen. Bei dem Treffen der NATO Außenminister wird wohl auch die Terrormiliz "Islamischer Staat" ein Thema sein. Andere Themen des NATO Treffens dürften wohl angesichts der Ukraine Krise in den Hintergrund rücken.

NATO beschließt schnelle Eingreiftruppe (05.09.2014)
Die NATO möchte künftig in kürzester Zeit auf Bedrohungen reagieren können. Die geplante schnelle Einsatztruppe soll 3000 bis 5000 Soldaten umfassen und überall einsetztbar sein. Die Soldaten selbst sollen nur mit leichtem Gepäck ausgrüstet sein. Fahrzeuge, Waffen, Munition und andere Ausrüstung sollen den Plänen zufolge in möglichen Einsatzländern gelagert werden. Insbesondere Deutschland möchte an der NATO-Russland-Grundakte festhalten und keine Truppen dauerhaft in Osteuropa stationiert haben. Daher ist die schnelle Einsatztruppe der NATO ein Kompromiss zwischen dem Sicherheitsbedürfnis der osteuropäischen NATO Partner und den Ländern, die das Verhältnis zu Russland nicht völlig auf die Probe stellen wollen.

Die NATO möchte künftig auch ihr "Frühwarnsystem" modernisieren, indem sie das Sammeln und Austauschen von Geheimdiensterkenntnissen verbessert. Damit möchte das Bündnis auf die "hybride Kriegsführung" Russlands reagieren. Ziel ist es, künftig bessere Beweise zu haben, wie Russland den Konflikt in der Ukraine anheizt, zum einen durch die Verbreitung von Falschmeldungen und zum anderen durch die Beeinflussung der pro-russischen Bevölkerung.

Ist die NATO nur bedingt abwehrbereit? (05.09.2014)
Die NATO Staaten haben ihre Verteidigungsausgaben zuletzt um 20 Prozent verringert, während Russland diese um 50 % erhöht hat. Dennoch möchten sich die europäische NATO-Verbündeten nicht explizit zu einer Steigerung ihrer Militäraus-
gaben verpflichten lassen. NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen liegt den Europäern schon seit Jahren im Ohr, für ihre eigene Sicherheit mehr Geld auszugeben. Angesichts der Ukraine Krise erinnern aber auch die USA ihre Verbündeten wieder öfter daran, dass sie es auf Dauer satt hätten, für die Sicherheit der Europäer garantieren und zahlen zu müssen, während die europäischen NATO Partner ihr Geld lieber für andere Dinge ausgeben. Innerhalb der NATO gibt es eine nicht verbindliche Zielmarke gemäß derer die Mitgliedsstaaten zwei Prozent ihrer Wirtschaftsleistung für die Verteidigung ausgeben ausgeben sollten. Deutschland verfehlt diese Zielmarke der NATO mit 1,3 % recht deutlich. Dennoch liegt das deutsche Militärbudget bei 32 Milliarden Euro.


So engagiert sich die NATO in Osteuropa (4.09.2014)
In Osteuropa sind neue Ängste über das russische Vormachtstreben aufgekommen. Die NATO-Kooperation mit Russland ist derzeit ausgesetzt und viele osteuropäische NATO STaaten fordern mehr Militärpräsens des Bündnisses entlang der russischen Grenze.

Die NATO als Verteidigungsbündnis wurde 1949 von zwölf Staaten gegründet, die wesentliche sicherheits- und verteidigungspolitische Ziele gemeinsam verfolgen.

Inzwischen sind es 28 Mitgliedsstaaten: Seit 1999 gehören auch Tschechien, Ungarn und Polen zum Bündnis. Vor zehn Jahren traten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien bei.

Seit April 2009 sind auch Albanien und Kroatien Bündnispartner. Damit ist die NATO als westliches Militärbündnis zum Ärgernis Russlands massiv nach Osten gerückt. Gerade den baltischen Staaten fehlt es jedoch massiv an militärischer Ausrüstung. Ausreichende Luftstreitkräfte fehlen. Daher übernimmt die NATO für diese Staaten das sogenannte "Air Policing". Bei dieser Luftraumüberwachung wechseln sich die verschiedenen NATO Bündnispartner regelmäßig ab. Abfangjäger und Personal sind dafür im Baltikum jeweils zeitweise stationiert. Wegen der Ukraine Krise hat die NATO bereits ihre Militärpräsens in den baltischen Staaten verstärkt. Seit dem 1. September stützt die Bundeswehr mit sechs Kampfjets die Luftraumüberwachung über dem Baltikum. Hierzu wurden vier Kampfflugzeuge des Typs Eurofighter mit 170 Soldaten als Besatzung und Wartungspersonal vorübergehend auf den Luftwaffenstützpunkt Ämari nach Estland verlegt. Zwei weitere Jets bleiben in Deutschland in Bereitschaft.

Deutschland beteiligt sich an einem Marine-Manöver in der Ostsee und fliegt zudem Aufklärungsflüge über Polen, Rumänien und über der Ostsee. Des weiteren ist Deutschland am Multinationalen Korps Nordost im polnischen Stettin beteiligt.

Die USA selbst stellen mit ihrer "European Reassurance Initiative" eine Milliarde Dollar bereit, um "Alliierte und Partner der NATO" zu unterstützen. Zudem haben die USA 600 Fallschirmjäger nach Litauen, Lettland, Polen und Estland verlegt.

Derzeit streben weitere osteuropäische Länder wie Bosnien-Herzegowina, Georgien, Montenegro und Mazedonien eine Mitgliedschaft in der NATO an. Die Ukraine selbst ist zwar weder NATO Mitglied noch Beitrittskandidat, doch als Partnerland wird die Ukraine von der NATO bei der Modernisierung seiner Streitkräfte unterstützt.

Bereits seit Jahren gibt es in Kiew zwei NATO-Büros. Während das eine PR-Arbeit leistet und die ukrainische Öffentlichkeit über das Bündnis informiert, berät das andere Politik und Militär, unter anderem bei der Modernisierung von Kommandostrukturen.
Einer Aufnahme der Ukraine in das westliche Militärbündnis schaut man derzeit wegen der angespannten Lage zu Russland allerdings skeptisch gegenüber, denn sollte ein Mitgliedsstaat der NATO angegriffen werden, dann gilt das als Angriff auf das gesamte Bündnis, so Artikel 5 des NATO-Statuts.


Frankreich düpiert die NATO (22.03.2011)

NATO zeigt sich nicht bündnisfähig (21.03.2011)




Folgende Tagesschau-Artikel sind leider nicht mehr abrufbar:

NATO rüstet sich für die Zukunft (19.11.2010)
Barack Obama ebenso wie Kanzlerin Merkel werben für eine Welt ohne Atomwaffen. Die Atommacht Frankreich will davon jedoch nichts wissen. Die NATO möchte auch weiterhin auf die nukleare Abschreckung setzen, solange andere Länder Atomwaffen haben oder entwickeln.

NATO verabschiedet neues Strategie-Konzept (19.11.2010)

Gemeinsam rein, gemeinsam raus? (20.05.2012)
Frankreichs neuer Präsident Hollande möchte seine Truppen bis Ende 2012 aus Afghanistan abziehen, obwohl die Truppen der Verbündeten bis 2014 bleiben. Diese Ankündigung sorgte
innerhalb des Bündnisses für Ärger.

NATO streicht Stellen und schließt Hauptquartiere (09.06.2011)

Deutschland bleibt beim Nein zum Libyen-Einsatz (08.06.2011)

NATO verlängert Libyen-Einsatz (01.06.2011)

NATO und Moskau kommen sich näher (15.04.2011)

Libyen-Brief: Drei NATO-Staaten für Kampf bis zum Ende (15.04.2011)

NATO übernimmt vollständiges Kommando über Einsatz (27.03.2011)

NATO einig über Libyen-Einsatz (25.03.2011)

Türkei gibt Widerstand gegen NATO-Kommando auf (24.03.2011)

Angriffe gehen weiter - ohne die NATO (20.03.2011)

Hacker-Angriffe als Bündnisfall? (10.02.2011)

Russland will mit der NATO zusammenarbeiten (20.11.2010)

Was bringt Russland und der NATO eine Kooperation? (20.11.2010)

Ist die NATO-Strategie das Problem oder die Lösung? (20.11.2010)

NATO stellt Weichen für Afghanistan-Rückzug (20.11.2010)

Antworten auf alte und neue Bedrohungen (14.10.2010)
Hintergrund zur neuen NATO-Strategie

Atomraketen trotz Raketenschild   (14.10.2010)

Bundesregierung setzt sich für Raketenschild ein (14.10.2010)
NATO-Treffen in Brüssel

NATO diskutiert die Cyber-Attacken (14.10.2010)

Hacker-Angriffe als Bündnisfall? (01.10.2010)

Den Verursacher wird man wohl nicht finden (28.09.2010)



UN - Lösung internationaler Konflikte

Erdkunde Unterrichtsmaterial Erdkunde Arbeitsblätter
(Unterrichtsmaterial)


Unterrichtsfilme für die Schule

Lehrfilme für den Unterricht
- Internationale Politik
- Politische Bildung
- Individuum &    Gesellschaft

ein ständig wachsender Themenpool ...



Arbeitsblätter

zum downloaden ...

Terrorismus - Entwicklung, Erscheinungsformen und Ziele von terroristischen Anschlägen

Terrorismus - Entwicklung, Erscheinungsformen und Ziele von terroristischen Anschlägen


Terrorismus - Entwicklung, Erscheinungsformen und Ziele von terroristischen Anschlägen

Stationenlernen NATO - Geschichte und Entwicklung des Nordatlantikpakts



Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Zahlenbilder- fuer Schule und Studium

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Die Osterweiterung der NATO (02/2014)

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Organisationen für Europa (07/2013)


Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Die West-europäische Union





Schnelleinstieg:

Außenpolitik
   
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit UN/Vereinte Nationen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit G20 Gipfel in Seoul
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Supermacht USA
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Supermacht Russland
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Die Europäische Union
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit EU - Konflikte & Krisen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Italien. Regierungskrise
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Griechenland-Krise
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Belgien
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Türkei
Konflikte und Krisen weltweit Großbritannien/England
Konflikte und Krisen weltweit Irland/Finanzkrise
Konflikte und Krisen weltweit Frankreich

- Atomkraftwerke

- Roma & Sinti Vertreibung

- Rentensystem/Proteste

Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Spanien
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Portugal
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Albanien/Serbien/ Kosovo
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Niederlande
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Süd- & Mittelamerika.
Krisen & Konflikte
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Nord- und Südkorea
Konflikte & Krisen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Der Irak. Konflikte u.
Terroranschläge
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Iran. Atomkonflikt
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Arabisch-israelischer
Konfikt
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Afghanistan
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Kontinent Asien
Krisen und Konflikte


- Sri Lanka
- Japan
- Thailand
- Indien

- Birma
- Kambodscha
- Tibet
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Afrika

- Kongo
- Kenia
- Somalia
- Piraterie
  am Horn von Afrika




im Überblick ...
   
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial
-> Sozialkunde Diskussionsanregung
Fakten/Thesen/Argumente
-> Sozialkunde (Aktuelles)
Download-Materialien
-> Schaubilder-Übersicht
(Politik/Wirtschaft)
-> Aktuelle
Meinungsumfragen



Buchtipps:

Deutschlands
umstrittenes Buch,
das die Nation spaltet:

Thilo Sarrazin. Deutschland schafft ab.

Thilo Sarrazin
Deutschland
schafft sich ab

-> Aktuelle Berichte
zum Fall Sarrazin


Thilo Sarrazin. Verlauf einer gescheiterten Tabuisierung

Thilo Sarrazin
Verlauf einer
gescheiterten
Tabuisierung


Das Ende der Geduld

Kirsten Heisig
Das Ende der Geduld


Kein Schwarz. Kein rot. Kein Gold

Udo Ulfkotte
Kein Schwarz. kein Rot. kein Gold.


Das Dschihad-System

Manfred Kleine-Hartlage
Das Dschihad-System



Bergmoser +
Höller Verlag


Sozialkunde
Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter
Politik betrifft uns
Ausgabe 2011/5
Medien und Politik

Sozialkunde
Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter
Politik betrifft uns
Ausgabe 2011/4
Demokratie


Sozialkunde
Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter
Politik betrifft uns
Ausgabe 2011/3
Gleichberechtigung


Sozialkunde Arbeitsblätter

Klimawandel
(Arbeitsblätter)



Sozialkunde Arbeitsblätter

Klimapolitik
(Arbeitsblätter)


Sozialkunde Arbeitsblätter

Krieg und Frieden
(Arbeitsblätter)



Kohl Verlag



Arbeitsmittel / Arbeitsmaterialien
für den Unterricht
(Kohlverlag)


Das politische System der Bundesrepublik Deutschland - Kopiervorlagen mit Lösungen
Das politische System
der BRD (Bestseller)
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Wahlen in Deutschland
Politik Jugendlichen
leicht erklärt
Unser Wahlystem
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Die Welt
Die Welt
Lernwerkstatt

-Kopiervorlagen-


Die erweiterte europäische Union - Kopiervorlagen mit Lösungen
Die erweiterte europäische Union
-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Europa
Lernwerkstatt
Europa
-Kopiervorlagen-



Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Weltgeschichte von der Antike bis heute
Weltgeschichte von
der Antike bis heute
-Kopiervorlagen-




Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden), Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Interpretationshilfen
Englisch Unterrichtsmaterial
Deutsch Unterrichtmaterial

:
:
:
www.interpretationshilfen.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de