Die Bundesregierung
Koalitionen, verfassungsrechtliche Grundlagen

Aktuelles für den Sozialkundeunterricht

Digitale Arbeitsmaterialien für den Sozialkundeunterricht


Das Bundeskanzleramt:

  • unter der Leitung  des Bundesministers für besondere Aufgaben
  • Vertretung der Bundesregierung im Ältestenrat des Deutschen Bundestages 
  • Unterstützung des Kanzler insgesamt in den Beziehungen zum Deutschen Bundestag
  • Unterrichtung des Kanzlers über die laufenden Fragen der allgemeinen Politik sowie über die Arbeit in den Bundesministerien
  • Vorbereitung der Entscheidungen des Bundeskanzlers
  • Koordinierung der Arbeiten der Bundesministerien

Das Presse- und Informationsamt

  • unter der Leitung eines Staatssekretärs; untersteht dem Bundeskanzler unmittelbar
  • Unterrichtung des Bundespräsidenten bzw. der Bundesregierung über alle wichtigen Ereignisse in der Welt
  • Erforschung und Darstellung der öffentlichen Meinung als Entscheidungshilfe für die politische Arbeit der Bundesregierung
  • Unterrichtung der Bürger und der Medien über die Politik der Bundesregierung
  • In Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt obliegt ihm die politische Information des Auslandes

Der Bundeskanzler (derzeit Angela Merkel, CDU)

  • Der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten vom Bundestag mit absoluter Mehrheit gewählt, d.h. mehr als die Hälfte aller Mitglieder des Bundestages müssen für den Kandidaten stimmen.

  • Die Amtsdauer des Bundeskanzlers beginnt mit der Ernennung des
    Bundeskanzlers durch den Bundespräsidenten.

  • Die Amtsdauer des Bundeskanzlers endet bei

    a) Tod des Kanzlers

    b) Freiwilligem Rücktritt des Kanzlers

    c) Konstruktivem Misstrauensvotum ( Wahl eines neuen Kanzlers mit absoluter Mehrheit des Parlaments)

    d) Auflösung des Bundestages durch den Bundespräsidenten nach gescheiterter Vertrauensfrage des Kanzlers.

  • Er schlägt dem Bundespräsidenten die Minister vor.

  • Er ernennt einen seiner Bundesminister zu seinem Stellvertreter. ( Vizekanzler)

  • Er leitet die Geschäfte der Regierung sowie die Sitzungen des Bundeskabinetts.

  • Er übt im Verteidigungsfall die Befehls- und Kommandogewalt über die Streitkräfte aus.

  • Nur der Bundeskanzler, nicht aber die Minister sind dem Parlament verantwortlich. Die Bundesminister werden vom Bundespräsidenten auf Vorschlag des Bundeskanzlers ernannt.

  • Der Bundeskanzler bedient sich bei der Durchführung seiner Aufgaben des Bundeskanzleramtes.

  • Des weiteren untersteht das Presse- und Informationsamt dem Bundeskanzler unmittelbar. Es hat den Bundespräsidenten und die Bundesregierung über alle
    wichtigen Ereignisse in der Welt laufend zu informieren und die öffentliche Meinung
    als Entscheidungshilfe für die politische Arbeit der Bundesregierung zu erforschen.

-> Die aktuelle Regierung der CDU/CSU/FDP Koalition im Überblick



Arbeitsprinzipien der Bundesregierung:


Kanzlerprinzip: Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik
Kollegialprinzip: Meinungsverschiedenheiten zwischen Bundesministerien entscheidet das Kabinett
Ressortprinzip: Die Bundesminister verwalten ihre Geschäftsbereiche( Ressorts) selbstständig und eigenverantwortlich innerhalb der Richtlinien der Politik des Bundeskanzlers.

Wer wählt die Bundesregierung? Eine differenzierte Stationsarbeit rund um Wahlen

(Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter)

Aus der Reihe:
Unterrichtshilfen, Lernhilfen

Die wichtigsten Informationen rund um Wahl - kindgerecht und aktuell!


Was heißt Demokratie und was bedeutet das eigentlich für mich? Kindgerecht wird mit wenigen Worten der Begriff Demokratie eingeführt und in anschaulicher Weise verdeutlich, wie eine Bundestagswahl in Deutschland abläuft.

Darüber hinaus werden wichtige Informationen zu Parteien und der Zusammensetzung des Bundestages in kindgerechter Form gegeben.

Gefestigt wird das neu Erlernte spielerisch in einem Quiz.



Wahl der Bundesregierung

Arbeitsblätter
für den Unterricht

Inhalt:

  • Informationen zum inklusiven Lernen
  • Didaktische Informationen
  • Station 1: Was bedeutet eigentlich Demokratie?
  • Station 2; Das bedeutet Demokratie für mich
  • Station 3: So herrscht das Volk
  • Station 4: Wie kommen die Abgeordneten in den Bundestag?
  • Station 5: Was passiert in der Wahlkabine?
  • Station 6: Bundeskanzlerin
  • Station 7: Deine eigene Partei
  • Station 8: Wahlquiz
  • Lösungen


Betreuungsgeld oder Herdprämie? -
Die Familienpolitik der Bundesregierung

(Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter)

Aus der Reihe:
Unterrichtshilfen, Lernhilfen

Diese Unterrichtshilfe für den direkten Einsatz im Unterricht in der Sekundarstufe behandelt das politische Vorhaben des Betreuungsgeldes. Für das Jahr 2013 ist die bundesweite Einführung dieser finanziellen Zuwendung für Familien beschlossen, die sich gegen eine institutionelle Betreuung und für eine längere häusliche Erziehung ihres Kindes entscheiden.

Viele Politiker, allen voran Abgeordnete der CSU, sprechen sich für ein Betreuungsgeld aus. Gegner des Betreuungsgeldes – darunter ebenfalls zahlreiche Politiker – wiederum befürchten, dass durch diese “Herdprämie” noch weniger Kinder vor Schuleintritt ausreichend gefördert würden.

“Fakten-Thesen-Argumente” liefert Material für Erörterungen im Unterricht und informiert über Themen, die aktuell in den Medien und unterrichtsrelevant sind. Fakten liefern Informationen zum Streitthema, Thesen formulieren unterschiedliche Standpunkte und Pro-/Contra-Argumente erleichtern die Meinungsbildung.

Betreuungsgeld Bundesregierung

Arbeitsblätter
für den Unterricht

Inhalt:

  • Fakten
  • Die Thesen
  • Argumente: PRO und CONTRA
  • Aufgabenstellungen und Hinweise zur Lösung dieser
  • Nützliche Internetlinks zum Thema
  • Didaktische Hinweise zum Einsatz des Materials




Die Minister (Stand Januar 2017):
Eine Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD

Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben
zuvor: Ronald Profalla
Peter Altmaier, CDU
Bundesminister des Auswärtigen
(zuvor: Frank-Walter Steinmeier )
Sigmar Gabriel
seit 27.1.2017
SPD
Bundesminister des Inneren

Thomas de Maizière  CDU
Bundesministerin der Justiz Heiko Maas SPD
Bundesminister der Finanzen Wolfgang Schäuble CDU
Bundesminister für Wirtschaft und Energie
(zuvor: Sigmar Gabriel -> Außenminister)



Brigitte Zypries
(seit 27.1.2017)
SPD
Bundesministerin für Arbeit und Soziales

zuvor: Ursula von der Leyen - > Verteidigung
Andrea Nahles SPD
Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Christian Schmidt   CSU
Bundesminister der Verteidigung
Ursula von der Leyen
CDU

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig SPD
Bundesminister für Gesundheit

Hermann Gröhe CDU
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur   Alexander Dobrindt CSU
Bundesminister für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Barbara Hendricks SPD
Bundesministerin für Bildung und Forschung

Johanna Wanka CDU
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller CSU


Die Minister (Stand Februar 2013):

Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister
für besondere Aufgaben
Ronald Pofalla CDU
Bundesminister des Auswärtigen Guido Westerwelle FDP
Bundesminister des Inneren

(Ressorttausch)
Thomas de Maizière - > Verteidigungsminister


Hans-Peter Friedrich
(seit März 2011)
CSU
Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger FDP
Bundesminister der Finanzen Wolfgang Schäuble CDU
Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

Rainer Brüderle wird sein Festhalten an der Atomenergie und seine geheimen Absprachen mit
der Atomlobby in derZeit
des Atomunglücks von Fukushima zum Verhängnis.
Philipp Rösler nutzt die Gunst der Stunde und wechselt
als wenig beliebter Bundesgesundheitsminister
in das Ressort Wirtschaft & Technologie. .


Philipp Rösler FDP
Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen CDU
Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner CSU
Bundesminister der Verteidigung

Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU)
Rücktritt wegen Plagiatsaffäre
(3. März 2011)
Thomas de Maizière

Ressorttausch mit CSU
März 2011
CDU

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Kristina Schröder CDU
Bundesminister für Gesundheit

Mai 2011:
FDP Parteichef Philipp Rösler wechselt in das
REssort Wirtschaft & Technologie
Daniel Bahr (FDP) FDP
Bundesminister für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung Peter Ramsauer CSU
Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Mai 2012
Entlassung von Norbert Röttgen im als Bundesminister
nach dem Wahldebakel in NRW
Peter Altmaier CDU
Bundesministerin für Bildung und Forschung

Februar 2013
Rücktritt von Bundesbildungsministerin Annette Schawan
nach dem Entzug ihres Doktortitels durch die Universität Düsseldorf. Ihre Plagiatsvorwürfe werden ihr zum Verhängis
Johanna Wanka CDU
Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel FDP
     


-> Die einzelnen Minister der aktuellen Bundesregierung im Portrait

-> Offizielle Webseite der Bundesregierung



ARCHIV-BEREICH:

Koalitionen in der Bundesrepublik DEUTSCHLAND:

Bundesregierungen von 1949- 1961

Bundesregierungen von 1961- 1969


Bundesregierungen von 1969- 1980

Bundesregierungen von 1980- 1994


Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen
Zahlenbilder- fuer Schule und Studium


Schnelleinstieg:

Bundeslaender der BRD

 
Parteiensystem

Die Parteien:
Aktuelle Politik. Berichte aus den Ministerien

Regierung
CDU/CSU/FDP



Linke



SPD



Grüne



FDP

   
Innenpolitik
   
Aktuelle Berichte
der Bundesregierung
Finanzministerium


Wirtschaftsministerium
Konjunkturdaten
Wirtschaftsnews

Justizministerium
Arbeitnehmer-
datenschutz

Innenministerium
Pro/Contra Street View
Schutz vor Überwachung
am Arbeitsplatz

Außenministerium


Ministerium für
Verkehr



Ministerium für
Verteidigung



Ministerium für Gesundheit


Bundesumwelt-ministerium
Reaktorsicherheit
Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Außenpolitik
   
Konflikte und Krisen weltweit UN/Vereinte Nationen

- WTO
- NATO
- IWF
- Sicherheitsrat

Konflikte und Krisen weltweit Die Supermacht USA
Konflikte und Krisen weltweit Supermacht Russland
Konflikte und Krisen weltweit Die Ukraine
Konflikte und Krisen weltweit Die Europäische Union
Konflikte und Krisen weltweit EU - Konflikte & Krisen
Konflikte und Krisen weltweit Italien. Regierungskrise
Konflikte und Krisen weltweit Griechenland-Krise
Konflikte und Krisen weltweit England/Irland
Konflikte und Krisen weltweit Frankreich-Roma & Sinti
Konflikte und Krisen weltweit Belgien
Konflikte und Krisen weltweit Niederlande
Konflikte und Krisen weltweit Türkei
Konflikte und Krisen weltweit Spanien
Konflikte und Krisen weltweit Portugal
Sozialkunde Unterrichtsmaterial. Konflikte und Krisen weltweit Albanien/Serbien/ Kosovo
Konflikte und Krisen weltweit Italien. Regierungskrise
Konflikte und Krisen weltweit Griechenland-Krise
Konflikte und Krisen weltweit Südamerika.
Krisen & Konflikte
Konflikte und Krisen weltweit Nord- und Südkorea
Konflikte & Krisen
Konflikte und Krisen weltweit Der Irak. Konflikte u.
Terroranschläge
Konflikte und Krisen weltweit Iran. Atomkonflikt
Konflikte und Krisen weltweit Arabisch-israelischer
Konfikt
Konflikte und Krisen weltweit Kontinent Asien
Krisen und Konflikte


- Sri Lanka
- Thailand
- Birma
- Kambodscha
- Tibet
Konflikte und Krisen weltweit Afrika

- Kongo
- Ghana
- Somalia
- Schiffspiraterie
  (am Horn von Afrika)


im Überblick ...
   
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial




Immer aktuelle
Download Materialien:

Aktuelle Materialien:



Aktuelles bei School-Scout.de

Effi Briest



Kohl Verlag:


Arbeitsmittel / Arbeitsmaterialien
für den Unterricht
(Kohlverlag)



Das politische System der Bundesrepublik Deutschland - Kopiervorlagen mit Lösungen
Das politische System
der BRD (Bestseller)
-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Praxis Poltik & Gesellschaft
Politik
kurz, knapp und klar !

-Kopiervorlagen-

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Praxis Poltik & Gesellschaft
Praxis, Politik
& Gesellschaft
-Kopiervorlagen-








Unterrichtsmaterial Mathe Mathe Englisch Unterrichtsmaterial Englisch   Deutsch Unterrichtsmaterial Deutsch  Latein Unterrichtsmaterial Latein  Physik Unterrichtsmaterial/ Lernhilfen Physik  Biologie Unterrichtsmaterial/ Lernhilfen Biologie 
Chemie Unterrichtsmaterial/Lernhilfen Chemie  Sozialkunde Unterrichtsmaterial Sozialkunde  Sozialkunde Unterrichtsmaterial Französisch 



Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden),
Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Englisch Lektüren
Interpretationshilfen
Mathe Unterrichtsmaterial
Englisch Unterrichtsmaterial
Deutsch Unterrichtmaterial

:
:
:
:
:
www.english-readers.de
www.interpretationshilfen.de
www.mathe-unterrichtsmaterial.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de