Die USA unter Präsident TRUMP
Handelsstreit mit China, Massaker im texanischen El Pasa und Ohio
Atomstreit mit dem Iran, Sicherung der Straße von Hormus



HINTERGRUNDINFOS USA

31. Dezember 2020
US Strafzölle auf europäische Flugzeugbauteile und Weine

Die USA wollen weitere Strafzölle auf Produkte wie Flugzeugbauteile und bestimmte Weine aus Deutschland und Frankreich erheben.

31. Dezember 2020
Repräsentantenhaus überstimmt Trumps Veto
gegen den US Verteidigungshaushalt

Das von den Demokraten dominierte US-Repräsentantenhaus hat das Veto des amtierenden Präsidenten Donald Trump gegen das Gesetz zum Verteidigungshaushalt überstimmt. Insgesamt votierten 322 Abgeordnete, darunter auch zahlreiche Republikaner, gegen dessen Veto, während 87 Parlamentarier den Einspruch nicht aushebeln wollten. Trump hatte sich vergangenen Mittwoch geweigert, das Gesetz mit einem Volumen von 740,5 Milliarden Dollar (rund 605 Milliarden Euro) zu unterschreiben, weil es der Außenpolitik seiner Regierung und der nationalen Sicherheit widersprechen würde.


28. Dezember 2020
US Präsident Trump unterzeichnet Corona-Hilfspaket

US-Präsident Trump hat seine Blockade-Haltung gegenüber dem neu-
en Corona-Hilfspaket aufgegeben und dieses unterschrieben. Das Maßnahmenbündel hat einen Umfang von rund 900 Milliarden
US-Dollar (etwa 740 Milliarden Euro). US Präsident Trump hatte
tagelang eine Nachbesserung gefordert, weil er der Ansicht war,
dass die vorgesehenen Sonderzahlungen in Form von Schecks an
die Bürger zu niedrig seien. Wegen der Corona-Pandemie ist vielen Amerikanern das gesicherte Einkommen weggebrochen. Millionen sind auf Spenden und Hilfe angewiesen, um sich zumindest genügend Lebensmitteln versorgen zu können.

Das Corona Hilfspaket ist zudem an einen Haushaltsgesetzentwurf im Umfang von 1,4 Billionen Dollar gekoppelt, das den Betrieb der Bundesregierung bis September finanzieren soll. Ohne die Unterschrift des US-Präsidenten wäre am Dienstag ein sogenannter Shutdown der Bundesbehörden eingetreten.


26. Dezember 2020
Explosion in Nashville

Bei der Explosion eines Wohnmobils in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee sind drei Menschen verletzt worden. Die Polizei geht von einem Anschlag aus.


24. Dezember 2020
Trumps Veto gegen den Verteidigungshaushalt /Straferlässe

Trump bezeichnete den mühsam mit den Demokraten ausgehandelten Verteidigungsetat als "Geschenk an China und Russland" und forderte Nachbesserungen auch im Hinblick auf eine stärkere Reglementierung von Online-Plattformen durch das Gesetzespaket.

Trump lehnt aber auch die vorgesehene Umbenennung von Militärstützpunkten ab und kritisiert zudem, dass das Gesetz
US-Truppenabzüge aus Deutschland, Afghanistan und Südkorea erschweren würde.

US Präsident Trump ist noch immer der Überzeugung, dass er die Präsidentenwahl erdrutschartig und in großem Stil gewonnen hat. Eine Welle von Straferlassen sorgt unterdessen für Unmut. So hat US Präsident Trump in einer zweiten Begnadigungsrunde gestern rechtskräftig Verurteilten langjährigen loyalen Weggefährten die Strafe erlassen. Auch Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort und Charles Kushner, der Vater seines Schwiegersohnes Jared Kushner, erhielten Amnestie.


23. Dezember 2020
Trump begnadigt 15 loyale Weggefährten

Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit hat der abgewählte US-Präsident Trump den Ex-Wahlkampfberater Papadopoulos, zwei ehemalige Abgeordnete und vier Veteranen begnadigt. Außerdem hat der scheidende US-Präsident Donald Trump weitere Personen freige-sprochen, die unter anderem im Zusammenhang mit der Einmischung Russlands bei der Wahl 2016 verurteilt worden waren. Ende November hatte Trump bereits seinen früheren Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn begnadigt.

Die vier Veteranen des US-Militärs, die von US Präsident Trump begnadigt wurden, waren wegen eines Einsatzes in Bagdad für die private Sicherheitsfirma Blackwater zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden waren. Sie hatten aus einem verkehrsreichen Platz
in Bagdad aus ihren gepanzerten Fahrzeugen heraus mit Maschinen-
gewehren das Feuer eröffnet. Die Verteidigung hatte damals argumentiert, die Männer hätten aus Notwehr gehandelt, nachdem ihr Konvoi von Rebellen beschossen worden war. Das Weiße Haus wies bei der Begnadigung der Wachleute darauf hin, dass die Blackwater-Wachleute "eine lange Geschichte des Dienstes an der Nation" vorzuweisen hätten.

21. Dezember 2020
Einigung auf weiteres Corona Hilfspaket

Nach monatelangem Streit haben sich Demokraten und Republikaner auf ein weiteres Konjunkturpaket verständigt. Dies erklärten der republikanische Mehrheitsführer im US-Senat, Mitch McConnell, und der demokratische Minderheitsführer, Chuck Schumer. Geplant ist unter anderem eine Aufstockung der Arbeitslosenhilfen und eine direkte einmalige Hilfszahlung von 600 Dollar für viele Bürger.

Auch auf Hilfen für krisengeschüttelte Unternehmen hat man sich geeinigt. Zudem soll es auch weiteres Geld für Schulen, das Gesundheitswesen und Mieter geben, denen aufgrund der Corona Krise eine Zwangsräumung droht.


20. Dezember 2020
US Präsident Trump hält an Wahlbetrug fest

Obwohl zahlreiche Wahlleute Bidens Sieg bereits bestätigt haben, möchte der Noch-US-Präsident Trump seine Niederlage nicht eingestehen. Trotz mehrerer juristischer Schlappen will der bei der Wahl unterlegene US Präsident erneut mit einer Klage vor dem Obersten Gericht den Wahlausgang anfechten. Das Trump-Lager behauptet, das Gericht im US-Bundesstaat Pennsylvania habe durch Änderungen der Briefwahlregeln Verfassungsrechte verletzt. Selbst eine Annullierung der Stimmen aus Pennsylvania würde nichts am Ausgang der Wahl ändern.

Cyberangriff auf US-Regierungseinrichtungen
US-Außenminister Mike Pompeo hat Russland für die groß angelegte Cyberattacke auf amerikanische Regierungseinrichtungen verantwortlich gemacht.


20. Dezember 2020
US-Zulassung für Moderna-Impfstoff gegen Corona

Dei US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Corona-Impfstoff des Pharma-Unternehmens Moderna eine Notfallzulassung erteilt.


17. Dezember 2020
Neue Höchstwerte bei Corona Todesfällen und Neuinfektionen

Die US-Gesundheitsbehörden haben 3656 Corona-Todesfällen binnen eines Tages gemeldet und fast 250.000 Neuinfektionen. Dies ist ein neuer Höchstwert in den USA.


15. Dezember 2020
Russland gratuliert Biden zum Wahlsieg

Russlands Präsident Putin hat dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden viel Erfolg gewünscht und erklärt, er sei zur Zusammenarbeit bereit. Zuvor war Bidens Wahlsieg am Montagabend von den US-Wahlleuten mit klarer Mehrheit bestätigt worden.


14. Dezember 2020
US Sanktionen gegen Türkei

Wegen der umstrittenen russischen Luftabwehr S-400 hat die Trump-Regierung Sanktionen gegen den Nato-Partner Türkei verhängt. Zuvor hatte die US-Regierung den NATO-Partner mehrfach vor dem Einsatz des russischen Systems gewarnt und mit Strafmaßnahmen gedroht.


11. Dezember 2020
Erste Anzeichen für eine baldige Zulassung des Corona Impfstoffes von Biontech/Pfizer
Ein Berater-Komitee der US-Arzneimittelbehörde FDA hat schon mal grünes Licht für den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer gegeben Eine Zulassung durch die FDA selbst könnte schon bald folgen.


9. Dezember 2020
Großbritannien hebt EU-Sonderzölle auf US Produkte auf
Großbritannien hat die EU-Sonderzölle auf US-Produkte aufgehoben, um ein Freihandelsabkommen mit den USA voranzutreiben. Für Großbritannien wäre ein Freihandelsabkommen mit den USA angesichts des Brexits äußerst wichtig, da ansonsten für den bilateralen Handel die Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) gelten würden, die teils hohe Zölle vorsehen.

Das US-Repräsentantenhaus hat mit breiter Mehrheit für den neuen Verteidigungshaushalt gestimmt, mit dem auch der von Trump geplante Truppenabzug aus Deutschland blockiert werden soll. US Präsident Trump hatte unter anderem wegen eines Streits über die Reglementierung von Online-Plattformen und eine mögliche Umbe-
nennung von Militärstützpunkten zuvor sein Veto angekündigt. Ein Veto des US - Präsidenten könnte nur durch eine Zweidrittelmehrheit jeweils im Repräsentantenhaus und im Senat - also in beiden Kammern des Kongresses - überstimmt werden.

4. Dezember 2020
Neuer Höchststand bei den "Neuinfektionen"
In den USA wurde ein neuer Höchststand bei den Corona-Neuinfek-
tionen erreicht. Nach Daten der Johns-Hopkins-Universität (JHU) wurden am Donnerstag 217.664 neue Fälle binnen 24 Stunden erfasst - möglicherweise eine Folge von Thanksgiving. Die Gesundheitsbe- hörde CDC hatte zwar im Vorfeld von Familienbesuchen und Reisen dringend abgeraten doch offenbar haben sich viele nicht daran gehalten.

Der scheidende US Präsident Trump glaubt weiter an Wahlbetrug
Vier Wochen nach der US-Wahl hat Präsident Trump seine Betrugsvorwürfe in einer Video-Ansprache wiederholt. In seiner 46-minütigen Ansprache forderte er erneut, die Ergebnisse in den Swing States zu annullieren. Bisher konnte Trump allerdings keine nennenswerte Beweise für Wahlbetrug vorlegen.

1. Dezember 2020
Videodienste wie Zoom sind die klaren Gewinner des Lockdowns
Das Homeoffice hat den Videodienst Zoom groß gemacht. Im jüngst abgelaufenen dritten Quartal 2020 legte Zoom fantastische Wachstumszahlen vor. So stieg der Umsatz dank zunehmender Bezahlkunden um 367 Prozent auf 777,2 Millionen Dollar. Für das vierte Quartal rechnet Zoom mit Erlösen zwischen 806 und 811 Millionen Dollar. Das ist deutlich mehr als von Analysten erwartet wurde. Auch der Aktienkurs des Videodienstes Zoom ist in die Höhe geschnellt. Kostete eine Aktie des Unternehmens vor rund einem Jahr noch weniger als 60 Euro, erreichte sie im Oktober 2020 fast die Marke von 500 Euro.

27. November 2020
Deutlich mehr Anträge auf Arbeitslosenhilfe
Wie das Arbeitsministerium mitteilte, stellten vergngene Woche 778.000 US-Bürger einen Antrag auf staatliche Unterstützung. Dies waren 30.000 Anträge mehr als eine Woche zuvor, obwohl Ökonomen eigentlich von einem allmählichen Rückgang neuer Arbeitslosenan-
träge ausgegangen waren.

27. November 2020
Widerstand Taiwans gegen den Import von US-Schweinefleisch
In der taiwanischen Hauptstadt Taipeh sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen Importe von US-Schweinefleisch zu protestieren. Sie fürchten um ihre Gesundheit, denn das importierte US Schweinefleisch darf Überreste des Medikaments Ractopamin enthalten. Das Medikament wird Tierfutter beigemengt und soll zu magerem Fleisch beitragen. Während Ractopamin in der Volksrepublik China und der EU verboten ist, ist es in den USA zugelassen.

27. November 2020
Amazon Pharmacy drängt auch auf den deutschen Markt
Der weltgrößte Onlinehändler Amazon wird zur Online-Apotheke. In den USA sollen künftig verschreibungspflichtige Medikamente online bestellt werden können. Kunden wird im Warenkorb angezeigt, ob es billiger ist, mit der Versicherung abzurechnen und einen Eigenanteil zu zahlen oder ob es vorteilhaft ist, die Arzneien selbst mit Rabatt zu kaufen. Prime-Abonnenten sollen bis zu 80 Prozent Preisabschläge erhalten.


17. November 2020
Verringerung der US-Truppenstärke in Afghanistan und im Irak
Die USA senken auf Anordnung von Präsident Donald Trump ihre Truppenstärke in Afghanistan bis Mitte Januar von rund 4500 Soldaten auf 2500 Soldaten. Im Irak soll die Zahl der dort stationierten Soldaten bis zum 15. Januar um rund 500 auf ebenfalls 2500 abgesenkt werden. Trump hatte bereits im Wahlkampf 2016 versprochen, Truppen nach Hause zu holen.

In Afghanistan wächst die Sorge vor einem überhasteten Abzug US-amerikanischer Soldaten.


13. November 2020
Verringerung der US-Truppenstärke in Afghanistan und im Irak
Über Monate hinweg hatte sich US-Präsident Trump bemüht, die chinesische Video- und Musik-App zu verbannen. Das US-Handelsministerium hat Trumps Anordnung, die chinesische Plattform TikTok abzuschalten bis auf weiteres ausgesetzt. TikTok ist vorallem bei Jugendlichen sehr populär.

13. November 2020
Entlassung von US-Verteidigungsminister Esper
Der mittlerweile abgewählte US-Präsident Trump hat Verteidigungsminister Esper entlassen mit dem er zuletzt mehrfach uneins gewesen war. Das Amt soll Christopher Miller übernehmen, der bislang Direktor des Nationalen Anti-Terror-Zentrums war.


8. November 2020
Entlassung von US-Verteidigungsminister Esper
Nach dem Sieg Bidens bei der US - Wahl wird im ganzen Land gefeiert. Die Anhänger von Amtsinhaber Trump wollen jedoch nicht aufgeben, denn sie glauben noch immer an Wahlbetrug.

6. November 2020
Erholung auf dem US-Arbeitsmarkt
Im Oktober sind 638.000 neue Stellen entstanden. Die Arbeitslosenquote ist zwar auf 6,9 Prozent gesunken, doch die Corona-Pandemie lastet weiter auf dem Arbeitsmarkt. Im Vormonat hatte die Arbeitslosenquote noch bei 7,9 % gelegen. Vor der Corona Pandemie hatte die Erwerbslosenquote lediglich 3,5 Prozent betragen. Insgesamt gingen in der Krise mehr als 22 Millionen Jobs in den USA verloren. Bislang konnten lediglich die Hälfte zurückgewonnen werden.


2. November 2020
Warten von Migranten an der US-Grenze zu Mexiko
US-Präsident Trump hat die seinen Wählern versprochene Grenze zu Mexiko nicht fertigstellen können. Stattdessen existiert ein neun Meter hoher rostbrauner Zaun aus Stahl-Stelen, der wohl nie fertiggestellt werden wird. Viele der Migranten, die bereits seit Monaten oder sogar Jahren versuchen, über die mexikanische Grenze in die USA zu gelangen, kommen aus Honduras, El Salvador und Guatemala.

Viele der Migranten hoffen derzeit, dass im Falle eines Wahlsiegs von Joe Biden ihr Asylverfahren beschleunigt wird. Trump hatte bislang eine Abschottungspolitik betrieben. Mexiko hatte er sogar mit Strafzöllen von bis zu 25 Prozent auf Warenimporte gedroht, wenn es den Mexikanern nicht gelingen sollte, Flüchtlinge und Migranten auf ihrem Weg in die USA aufzuhalten.


24. Juli 2020
Neue Eskalationsstufe in den amerikanisch-chinesischen Beziehungen


China hat die Schließung des amerikanischen Generalkonsulats in Chengdu verfügt und reagiert damit auf die Schließung des eigenen Generalkonsulats in Houston.


22. Juli 2020
Neue Eskalationsstufe in den amerikanisch-chinesischen Beziehungen


Die USA und China sind schon wegen des Ausbruchs des Coronavirus, der Handelspolitik und dem harten chinesischen Vorgehen in Hongkong und in Xinjiang über Kreuz. Aus chinesischer Sicht ist das chinesisch-amerikanische Verhältnis so schlecht wie seit Aufnahme der diplomatischen Beziehungen 1979 nicht mehr.

Jetzt haben die USA China aufgefordert das Konsulat in der texanischen Stadt Houston binnen 72 Stunden zu schließen. China spricht von einer "politischen Provokation". Aus amerikanischer Sicht ist die Anordnung erlassen worden, "um geistiges amerikanisches Eigentum und private amerikanische Informationen zu schützen."

Die USA werfen China immer wieder vor, sich in innere Angelegenheiten einzumischen und damit die Souveränität der USA zu verletzen.

Die Sprecherin des Außenministeriums in Washington, Morgan Ortagus, spricht von "ungeheuerliches Verhalten" und von Einschüchterung von Amerikanern. Pompeo hatte sogar das chinesische Generalkonsulat in Houston in einer Rede am Donnerstag als „ein Zentrum für Spionage und den Diebstahl geistigen Eigentums“bezeichnet.

Bereits seit längerem werfen die USA der Volksrepublik China unfaire Handelspraktiken vor. Laut amerikanischer Regierung sei dies ein Grund dafür, dass amerikanische Jobs verloren gingen.

Amerikanischen Medienberichte zufolge sollen nach der Anordnung größere Mengen an Dokumenten auf dem Gelände der Botschaft verbrannt worden sein.

Aus chinesischer Sicht verstößt die Forderung nach Schließung des chinesischen Konsulates in der texanischen Stadt Houston gegen internationale Normen und die konsularischen Vereinbarungen zwischen China und den USA.


Corona-Infektionen in den USA. Aktuelle Zahlen:

Corona Infektionen USA
Schaubild: Corona Infektionen in den USA, Stand 22. Juli 2020

Datum Infektionen
(Gesamt)
Genesene Verstorbene Infektionen
(Akut)
30.08. 5.961.884 2.140.614 182.785 3.638.485
15.08 5.313.454 1.796.326 168.446 3.348.682
01.08 4.566.275 1.438.160 153.391 2.974.724
Quelle: Johns Hopkins Universität
Stand 15. August: 10:00, 1. August 17:00


Datum Infektionen
(Gesamt)
Genesene Verstorbene Infektionen
(Akut)
22.07 3.902.135 1.182.018 142.068 2.578.049
Quelle: Johns Hopkins Universität, Stand 22. Juli, 10:00

-> Weitere Informationen zur Corona Krise in den USA


Rückblick: Ausbruch der Corona Pandemie April 2020

Datum 07.04 08.04 09.04 10.04 11.04 12.04
Infektionen 378.289 401.166 451.491 475.749 503.594 532.339
Tote 11.830 12.936 15.774 17.925 18.860 21.489
Quelle: Johns Hopkins University (Infektionen jeweils abends gegen 19:00)

Datum 01.04 02.04 03.04 04.04 05.04 06.04
Infektionen 203.608 234.462 261.438 300.915 325.185 352.546
Tote 4476 5607 6699 8162 9267 10.389
Quelle: Johns Hopkins University (Infektionen jeweils abends gegen 21:00)
(6. April, Stand 22:00)


Corona Infektionen in den einzelnen Bundesstaaten der USA
(Besonders betroffene Bundesstaaten / Regionen)

Bundesstaat Zahl der bestätigten Infektionen Infizierte je 100.000 EW Todesfälle
New York 130.703 666 4758
New Jersey 41.090 463 1005
Michigan 17.130 172 727
California 16284 42 386
Louisiana 14.867 319 512
Florida 13.621 66 253
Massachusetts 13.837 203 260
Illinois 12.262 96 309
Pennsylvania 13.074 102 169
Washington 8.384 115 382
Georgia 7.558 73 294
Texas 8.115 29 160
Colorado 5.172 94 150
Tennessee 3753 56 65

Corona Infektionen in den USA, Stand: April 2020


Präsidentschaftswahlkampf - Vorwahlen
Aktueller Präsidentschaftswahlkampf.
Die Kandidaten der Demokraten

Sozialkunde Unterrichtsmaterial
America First – US-Zölle zum Schutz der Stahlindustrie

Aktuelle Sozialkunde Arbeitsblätter
18 Seiten (0,8 MB), 9. -13. Schuljahr

Arbeitsblätter zum Zollstreit mit den USA

Donald Trump verkündete am 8.3.2018 unter dem Beifall der Stahl- und Aluminiumarbeiter seinen Beschluss, Einfuhrzölle auf Stahl in Höhe von 25 Prozent und auf Aluminium in Höhe von zehn Prozent verhängen zu wollen. Lediglich Mexiko, Kanada und Australien sind zunächst von den Zöllen ausgenommen. Die Zölle dienen der nationalen Sicherheit. Schiffe, Flugzeuge, Rüstungserzeugnisse sollten wieder mit amerikanischem Stahl gebaut werden.

Allerdings gibt es nicht nur Befürworter. Innerhalb des Weißen Hauses, der amerikanischen Wirtschaft sowie von den Handelspartnern wurde harsche Kritik an Trumps Zollbeschlüssen laut. Die negativen Folgen – auch für die US-Wirtschaft – seien gravierender als der kurzfristig mögliche Gewinn für die amerikanische Stahl- und Aluminiumbranche.

Zwei Arbeitsblätter und Schaubilder beschäftigen sich mit den US-Zöllen und deren Auswirkungen.

2 Arbeitsblätter: US-Zölle zum Schutz der Stahlindustrie

Ziel des Arbeitsblattes ist es, die kurz- und langfristigen Wirkungen der amerikanischen Zölle am Beispiel des Stahlmarktes zu analysieren. Die SuS erkennen die Interessenkonflikte zwischen der amerikanischen, europäischen und chinesischen Stahlindustrie. Sie lernen die Bedeutung weltweiter Handelsregeln innerhalb der WTO kennen und identifizieren die Voraussetzungen, unter denen Länder überhaupt nur Zölle, die im Einklang mit Welthandelsordnung stehen, erheben dürfen. Abschließend setzen sich die Schüler kritisch mit alternativen Reaktionsmöglichkeiten der Handelspartner auseinander.

America First. US-Zölle zum Schutz der Stahlindustrie. Aktuelle Gemeinschaftskunde Arbeitsblätter America First. US-Zölle zum Schutz der Stahlindustrie. Aktuelle Gemeinschaftskunde Arbeitsblätter America First. US-Zölle zum Schutz der Stahlindustrie. Aktuelle Gemeinschaftskunde Arbeitsblätter America First. US-Zölle zum Schutz der Stahlindustrie. Aktuelle Gemeinschaftskunde Arbeitsblätter


Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Die USA unter Trump - Was hat sich unter dem neuen US-Präsidenten verändert?

Aktuelle Sozialkunde Arbeitsblätter
8 Seiten (0,5 MB), 7. -10. Schuljahr

  • Sie wollen die Regierung Trump und die unter ihr stattfindenden Veränderungen in den USA und weltweit schnell und unkompliziert im Unterricht ansprechen? Diese Arbeitsblätter zur Gruppenarbeit helfen Ihnen dabei! Ihre SchülerInnen werden angeregt, sich aktiv und kritisch mit der Materie auseinanderzusetzen.

    Die Schüler können den Inhalt selbstständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

    • AB 1: Was weißt du über Donald Trump?
    • AB 2: Der Trump – Quiz?
    • AB 3: Trump – Was bisher geschah
    • Ausführliche Lösungsansätze


8. Januar 2020
Zwei US Militärstützpunkte im Irak durch mehrere iranische Raketen getroffen. Die US Regierung gibt sich bedeckt, was Schäden und Opfer betrifft.


Der Iran hat offenbar zwei irakische Militärstützpunkte, in denen zur Zeit US Truppen untergebracht sind, mit Raketen angegriffen. Es sollen "mehr als ein Dutzend" Raketen in zwei von den USA genutzten Stützpunkten eingeschlagen sein. Offenbar haben zehn der insgesamt 15 iranischen Raketen den Luftwaffenstützpunkt Ain al-Assad in der Provinz Anbar im Westen des Landes getroffen. In einer ersten Stellungsnahme erklärte ein Regierungsvertreter, die Angriffe seien glimpflich ausgegangen.

Der Raktenangriff auf den Militärstützpunkt soll eine Vergeltung für die Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani durch das US-Militär sein. Iranische Staatsmedien forderten zugleich die USA auf, ihre Trup-
pen aus der Region abzuziehen. Die iranische Regierung hat die Raketenangriffe als "verhältnismäßigen" und rechtmäßigen "Akt der Selbstverteidigung" bezeichnet. Die iranischen Revolutionsgarden bezeichneten den Angriff auf "die von den Amerikanern besetzte" Basis als einen in jeder Hinsicht vollen Erfolg.

Zur Zeit berät US-Präsident Trump mit seinem Nationalen Sicherheits-stab. Auch Außenminister Pompeo und Verteidigungsminister Esper
sind zugegen.

Zur Zeit sind im Irak 5000 US-Soldaten stationiert. Diese führen ein internationales Militärbündnis zum Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an. Auch die Bundeswehr ist mit 400 Soldaten als Teil der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz Islami-
scher Staat (IS) im Irak im Einsatz .

Die Sprecherin des US Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, forderte den Iran zur Einstellung aller Gewalt auf und appellierte zugleich an die Regierung von US-Präsident Donald Trump alle "unnötigen Provokationen" zu beenden.


7. Januar 2020
Tötung des iranischen Generals Soleimani durch US-Drohne
Nach der gezielten Tötung des iranischen Generals Soleimani durch eine Drohne des US-Militärs hat der iranische Außenminister Zarif den USA mit Vergeltung gedroht. Offenbar hat die iranische Regierung in Teheran für ihren Vergeltungsschlag gegen die USA 13 Pläne ausgearbeitet.
Unterdessen hat der iranische Außenminister Zarif von den USA kein Einreisevisum für den Besuch einer UN-Sitzung in New York erhalten. Das US-Außenministerium äußerte sich dazu nicht offiziell, dementiert den Vorfall jedoch nicht.


3. Januar 2020
US-Luftangriff auf den iranischen Kommandanten
der Al-Kuds-Brigaden General Soleimani

Bei einem US-Luftangriff im Irak ist der einflussreiche Kommandant der Al-Kuds-Brigade, Soleimani getötet worden. Die Al-Kuds-Brigaden gehören zu den Revolutionsgarden (IRGC), einer Eliteeinheit der iranischen Streitkräfte.

Offenbar hat das US-amerikanische Militär die Operation auf direkte Anweisung von US-Präsident Donald Trump ausgeführt.

Die US-Amerikaner werfen dem General und Kommandanten der Al-Kuds-Brigaden bereits seit längerem vor, für den Tod von Hunderten Amerikanern und Verbündeten verantwortlich zu sein.

Nach Ansicht der USA habe Soleimani in den verangenen Monaten mehrere Angriffe auf Stützpunkte von US-Verbündeten gesteuert und auch die gewaltsamen Proteste an der US-Botschaft in Bagdad gebilligt.


1. Januar 2020
Angriff auf US-Botschaft in Bagdad
Pro-iranische Demonstranten haben die Nacht vor der US-Botschaft in Bagdad verbracht. Am Morgen kam es zu neuen Zusammenstößen.
Die Protestierenden warfen Steine und legten Feuer auf dem Dach des Eingangsbereiches der US-Botschaft in Bagdad.

Al Rektion auf die gewaltsamen Ausschreitungen und die jüngsten Spannungen im Irak haben die USA 750 weitere Soldaten an den Persischen Golf verlegt.


US Politik unter Präsident D. Trump. 1. Halbjahr 2019
US Politik unter Präsident D. Trump. 2. Halbjahr 2019


Politisches Geschehen der USA unter Trump im Jahr 2018

Politisches Geschehen der USA unter Trump im Jahr 2017



Weiterführende Links:

Amerikanisches RegierungssystemVorwahlen und Präsidentschaftswahl 2016
      Ergebnisse & Analysen von Donald Trumps Wahlsieg
Naturkatastrophen in den USANaturkatastrophen in den USA
    Hurrikans, Tropenstürme und verheerende Ölkatastrophen
Amerikanisches RegierungssystemAmerikanisches Regierungssystem Amerikanische VerfassungAmerikanische Verfassung
Amerikanische GeschichteAmerikanische Geschichte Amerikanische Präsidenten im ÜberblickAmerikanische Präsidenten



USA- Die Weltmacht


Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Zahlenbilder- fuer Schule und Studium

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Einkommens-unterschiede
USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Bevölkerungs-ausblick USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Falschbehaup-tungen D. Trump


Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
US Präsident-schaftswahlen
Wahlkampf

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Entwicklung des Parteiensystems in den USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Parteien in den USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Spenden im
Präsidentschafts-wahlkampf

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Wirtschaft
der USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Handels-beziehungen USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Handelskrieg USA- China

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Reform der Kranken-versicherung
in den USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Das Verfassungs-system der USA

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Der
US-Kongress

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Trumps Nahost
Friedensplan

Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Innenpolitik Deutschlands

Top Themen:
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Klimawandel (1)
Die Bedeutung der Wälder für das Klima
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Klimawandel (2)
Die Bedeutung der Wälder für das Klima
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Klimapolitik
Deutschlands Klimapolitik
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Erderwärmung
Ursachen der Erderwärmung
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz E- Mobilität
Folgen für die Länder, wo Lithium, Kobalt, Coltan und Neodym abgebaut werden.
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Windkraft
Fakten, Thesen & Argumente
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Windkraft
Vor- und Nachteile
Pro- und Contra
Klimawandel- Klimapolitik zum Klimaschutz Globalisierung
Folgen globalisierter Märkte auf die Ökologie




© www.schule-studium.de

 > Unterrichtsmaterial

 > Fachbereich Sozialkunde

 > Sozialkunde Aktuell

 > Fakten Thesen Argumente

Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden), Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel
und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Mathe Arbeitsblätter
Englisch Arbeitsblätter
Deutsch Arbeitsblätter

:
:
:
www.mathe-unterrichtsmaterial.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de