Themenbereich Finanzen
Hintergrundinformationen, Statistiken

Digitale Arbeitsmaterialien für den Sozialkundeunterricht


Ausgaben des Bundes:

Entwurf für 2012 (vom 6. Juli 2011):
Gesamtausgaben: 306 Mrd. Euro
Investitionen: 26,4 Mrd. Euro
Neuverschuldung: 27,2 Mrd. Euro

Haushaltsentwurf für 2012

Ressort/Aufgabenbereich in Mrd. Euro
(Haushalt 2011)
in Mrd. Euro 2012
(Entwurf Jul. 2011)
Arbeit & Soziales 131,848 126,59
Schuldzinsen 38,103 40,05
Verteidigung 31,549 31,68
Verkehr 24,992 25,34
Gesundheit 15,785 14,48
Allgemeine Finanzverwaltung 11,650 12,56
Bildung/Forschung 11,646 12,8
Familie 6,437 6,48
Entwicklung 6,073 6,33
Wirtschaft 6,056 6,16
Agar/Verbraucher 5,481 5,28
Inneres 5,387 5,47
Finanzen 4,469 4,61
Auswärtiges Amt 3,098 3,31
Kanzleramt 1,817 1,89
Umwelt 1,639 1,59
Bundestag 0,676 0,68
Justiz 0,486 0,49
Bundesrechnungshof 0,124 0,122
Bundespräsident 0,030 0,032
Bundesverfassungsgericht 0,024 0,03
Bundesrat 0,021 0,022
     

Quelle: Bundesfinanzministerium


Haushaltsentwurf 2011 (07.07.2010)

Gesamtausgaben : 307,4 Mrd. Euro
Investitionen: 33, 8 Mrd. Euro
Neuverschuldung: 57, 57 Mrd. Euro


Rückblick der Haushaltsentwürfe von 2004 - 2011

Jahreszahl Bundeshaushalt
in Mrd. Euro
Neuverschuldung
in Mrd. Euro
2004 252 39,5
2005 260 31,2
2006 261 27,9
2007 270 14,3
2008 283 11,9
2009 303 49,0
2010 319 80,2
2011 307 57,5

Quelle: Bundesfinanzministerium



Schaubilder Staatshaushalt/Haushaltsdefizit

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Bundeshaushalt 2013 (01/2013) Jeder zweite Euro für Soziales (10/2013) Politik auf Pump: Nettokredit-aufnahme des Bundes seit 1970 (09/2011) Staatshaushalt wieder im Defizit

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Bundeshaushalt
2011
Der Haushalt des Bundes 1950-2010 Zwischen Defizit und Überschuss Schuldenbremse für Bund und Länder



Schaubilder Steuern/Steuerlast



Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Direkte und indirekte Steuern (06/2011) Der Benzinpreis (05/2012) Steuern auf Benzin im EU-Vergleich (05/2012) Die Mehrwertsteuer (10/2006)

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Schattenwirtschaft - Schwarzarbeit (02/2014) Ertragreichsten Steuerarten (08/2013) Der Haushalt des Bundes 1950-2010 (04/2010) Die Entwicklung
der Mehrwert-steuersätze (10/2006)

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik Schaubilder zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Mehrwertsteuer in der EU (04/2012) Einkommen-steuertarif 2010 (12/2009) Schwarzarbeit (01/2011) Bundeshaushalt 2012 (01/2012)


Viele weitere Schaubilder zum Themenbereich Steuern finden Sie >> hier <<





Steuereinnahmen steigen im Juli deutlich (20.08.2012)
Der Fiskus hat mit rund 43,1 Milliarden Euro etwa 8,6 Prozent mehr Geld eingenommen als noch vor einem Jahr. Insbesondere durch die Lohnsteuer wurde deutlich mehr in die Kassen des Bundes gespült, nämlich 13,5 Milliarden Euro (8,2 % mehr gegenüber Juli 2011). Grund für die Mehreinnahmen ist insbesondere die gute Beschäftigungslage und der starke private Konsum. Im Zeitraum vom Januar und Juli zahlten Bürger und Unternehmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fünf Prozent mehr Steuern - insgesamt rund 311,4 Milliarden. Die deutsche Wirtschaft legte im ersten Quartal um 0,5 Prozent zu, im zweiten Quartal wurde nur noch ein Wachstum von 0,3 Prozent erreicht. Wegen der Rezession in einigen Euro-Ländern dürfte mit einer weiteren Abschwächung des Wirtschaftswachstums zu rechnen sein.


16 Milliarden Euro mehr in den Steuerkassen (04.11.2011)
Berechnungen der Steuerschätzer für 2011

Die Regierung hat wieder einen Steuerstreit (05.01.2011)

Schäuble sagt Nein zu gemeinsamen Euro-Anleihen (12.12.2010)

Steuervereinfachungen: Das Wichtigste in Kürze (09.12.2010)

Kabinett verschärft Kampf gegen Steuerbetrüger (08.12.2010)
Nach dem Willen der Bundesregierung soll es bei Steuerhinterziehung nur noch
dann Straffreiheit geben, wenn umfassend Sachverhalte offengelegt werden.
Bei einer nur teilweisen Offenlegung von ohnehin schon bekannten Steuerhinter-
ziehungsdelikten soll dies nicht mehr möglich sein.
Auf einen zusätzlichen Strafzins als Zuschlag auf die Verzinsung der hinterzogenen
Steuern möchte Bundesfinanzminister W. Schäuble zunächst verzichten.
Im Zuge der Veröffentlichung von Bankdaten aus Liechtenstein und der Schweiz
haben sich in den vergangenen 2 Jahren mehr als 30.000 Steuerbetrüger
selbst angezeigt, um auf Straffreiheit zu hoffen.


Neuverschuldung des Bundes fällt geringer aus (12.11.2010)

Steuerschätzung - wie geht das? (04.11.2010)

Nur noch alle zwei Jahre Quittungen sortieren (31.10.2010)

Bundesfinanzminister Schäuble will das Verfahren bei der Einkommenssteuererklärung ändern.
Ab 2012 sollen Bürger sie nur noch alle zwei Jahre abgeben.

Abkommen gegen Steuerbetrug unterzeichnet (28.10.2010)

Grünes Licht für Datenkauf (05.02.2010)

Schweizer Politiker spricht von "Kriegserklärung" (02.02.02010)

Schäuble verspricht weniger Neuverschuldung ab 2011 (10.11.2009)

EU rechnet fest mit deutscher Haushaltsdisziplin (10.11.2009)




Folgende Artikel sind leider nicht mehr bei der Tagesschau online abrufbar:

Kommt es zum Steuer-Wettkampf der Städte? (05.11.2010)

Vorhersagen, die Begehrlichkeiten wecken (04.11.2010)

Raucher sollen Ökosteuer-Verluste ausgleichen (25.10.2010)
Zigaretten sollen nach Planung der Bundesregierung teurer werden.
Geplant ist eine schrittweise Anhebung der Tabaksteuer bis 2015. Damit sollen die Ökosteuerausfälle der Industrie ausgeglichen werden. Ursprünglich sah es das Sparpaket
der Regierung vor, Vergünstigungen für Betriebe mit hohem Energieverbrauch zu streichen.
Dies hätte 1,5 Milliarden Euro jährlich für den Bundeshaushalt eingebracht.
Da jedoch der Verlust von Arbeitsplätzen durch Abwanderung energieintensiver
Industrien befürchtet wird, sucht die Regierung nun nach alternativen Steuereinnahmen.

Sozial ausgewogenes Sparpaket? Von wegen! (25.10.2010)

Rauchen für Sicherheit, Mütter - und die Wirtschaft (25.10.2010)

Merkel kommt Industrie entgegen (28.09.2010)

Schäuble verteidigt seinen Etatentwurf (14.09.2010)

Wofür gibt der Bund sein Geld aus? (07.07.2010)

Deutschland und Schweiz schließen Steuerabkommen (26.03.2010)

Roth will Kompensation bei Gewerbesteuerwegfall (14.03.2010)

Merkel stößt bei Datenkauf auf Widerstand (02.02.2010)

"Eine moderne Form von Banküberfall" (01.02.2010)

Schwarz-Gelb will Wachstum per Gesetz beschleunigen (09.11.2009)




Kindergeld:

1. und 2. Kind: 184 Euro (+ 20 Euro ab 2010)
3. Kind : 190 Euro
Jedes weitere Kind 215 Euro



Kinderfreibetrag: 7008 Euro (+984 Euro)
Zu den Maßnahmen des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes gehören eine Erhöhung des Kindergeldes um 20 Euro. Für das erste und das zweite Kind gibt es damit vom kommenden
Jahr an monatlich 184 Euro, für das dritte 190 Euro und für jedes weitere je 215 Euro.
Zudem ist auch eine Erhöhung des Kinderfreibetrages auf 7008 Euro vorgesehen.



Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen


Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Zahlenbilder- fuer Schule und Studium

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Die Aufteilung der Steuereinnahmen (08/2013)

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Die öffentlichen Finanzen (08/2013)

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Entwicklung der Steuereinnahmen 1991-2012 (08/2013)





Schnelleinstieg:
 
Grundlagen des politischen Systems der BRD
 
Bundesrat- Stimmenverteilung Die Bundesregierung

- verfassungsrechtliche
   Grundlagen

- Koalitionen seit 1945

- Gesetzgebung

Bundesrat- Stimmenverteilung Stimmenverteilung
im Bundesrat


Innenpolitik:
   
Aktuelles aus den Ministerien:
   
Bundesumwelt-ministerium
Reaktorsicherheit
Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bildungsministerium


Finanzministerium


Wirtschaftsministerium
Konjunkturdaten
Wirtschaftsnews

Ministerium für Ernährung
Landwirtschaft und
Verbraucherschutz

(BMELV)

Justizministerium
Arbeitnehmer-
datenschutz

Innenministerium
Pro/Contra Street View
Schutz vor Überwachung
am Arbeitsplatz

Außenministerium


Verkehrsministerium

Ministerium für
Verteidigung



Ministerium für Gesundheit


Ministerium für Arbeit und Soziales

Renten 

Hartz IV 

-> Erstausstattung Bekleidung
-> Schwangerschaft, Geburt
-> Strom, Gas, Heizung
-> Gesundheit, Praxisgebühr, Zuzahlung für Medikamente, Zusatzbeiträge
-> Miete Wohnungsgröße
-> Erstausstattung der Wohnung,

Arbeitsmarkt

Die Parteien:
   


Regierung
CDU/CSU/FDP



Piraten



Grünen



Linke



SPD


FDP



im Überblick ...
   
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial
-> Sozialkunde Diskussionsanregung
Fakten/Thesen/Argumente
-> Sozialkunde (Aktuelles)
Download-Materialien
-> Schaubilder/Statistiken
Politik & Wirtschaft
-> Aktuelle
Meinungsumfragen



Aktuelles bei School-Scout.de

Effi Briest



Bergmoser +
Höller Verlag


Sozialkunde Arbeitsblätter

Rechtsstaat BRD
(Arbeitsblätter)

Sozialkunde Arbeitsblätter

Von der Debatte
zum Gesetz
(Arbeitsblätter)




Kohl Verlag


Arbeitsmittel / Arbeitsmaterialien
für den Unterricht
(Kohlverlag)


Das politische System der Bundesrepublik Deutschland - Kopiervorlagen mit Lösungen
Das politische System
der BRD (Bestseller)
-Kopiervorlagen-


Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Was ist Europa?
was ist Europa
Unsere Welt
wächst zusammen
-Kopiervorlagen-

Park Körner
Verlag:

Kopiervorlagen für den Unterricht in Sozialkunde - Politik Jugendlichen leicht erklärt - Unser Wahlsystem
Abendländische
Staatstheorien
Teil I

> weitere Materialien
von Park Körner



Alle Angaben ohne Gewähr !!


  © www.schule-studium.de

  -> Fachbereich Sozialkunde

  -> Unterrichtsmaterial für die Schule
Die Verlagsplattform für den Fachbereich Sozialkunde
Unterrichtsmaterialien, Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren
Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

Englisch Lektüren
Interpretationshilfen
Mathe Unterrichtsmaterial
Englisch Unterrichtsmaterial
Deutsch Unterrichtmaterial

:
:
:
:
www.english-readers.de
www.interpretationshilfen.de
www.mathe-unterrichtsmaterial.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de