Religion Unterrichtsmaterial
Arbeitsblätter des Raabe Fachverlages für die Schule


5.-10. Klasse / Oberstufe

Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Die Bibel: Was können wir von Hiob lernen?
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Umgang mit Leiden

Religion Arbeitsblätter 9.-10. Schuljahr

Warum stirbt Jesus am Kreuz? Warum deuten wir Jesu Tod als Sühnopfer für unsere Sünden? Vor allem mit der Deutung der Leidensgeschichte Jesu tun Jugendliche sich schwer. Die Annäherung über die kreative Darstellung einzelner Szenen aus der Passionsgeschichte, die vor allem eine persönliche Auseinandersetzung fordert und zugleich die Brücke schlägt zu Leben und Alltag der Lernenden, erleichtert den Zugang zum Heilsgeschehen.

Die Auseinandersetzung mit Leben und Sterben Jesu ist fest im Bildungsplan der Klassen 5 und 6 verankert. Die Lernenden setzen sich mit zentralen Aspekten des Lebens und Wirkens Jesu auseinander und geben diese in eigenen Worten wieder. Insbesondere sind sie in der Lage, die Geschichte von Passion und Ostern nach den Zeugnissen der Evangelien zu deuten. Sie erläutern bekenntnishafte Aussagen zum Ostergeschehen und den Glauben an Jesus, den Auferstandenen. Diese Einheit stellt zentrale Ereignisse der Passionsgeschichte vor. Abschließend lädt sie ein, die einzelnen Stationen des Kreuzweges auf sich wirken zu lassen, die Ereignisse zu reflektieren und deren Bedeutung für sich persönlich kreativ zu erschließen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5/6
  • Dauer: 6 Unterrichtsstunden Kompetenzen: die Passion Jesu in ihren historischen Zusammenhang einbetten; die theologische Bedeutung von Leiden und Sterben Jesu für uns Christen reflektieren
  • Thematische Bereiche: historischer Jesus, Jesus der Auferstandene, Passion und Leiden Jesu, Freunde und Antagonisten Jesu, der jüdische Glaube an den Messias, das Bild Jesu als Opferlamm, Sünde und Schuld, Erlösung
  • Medien: Bibeltexte, Bilder
  • Methoden: Collage erstellen, Bibeltexte deuten, Internetrecherche, Kreuzwegstationen gestalten
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Für uns gelitten, für uns gestorben
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Die Leidensgeschichte Jesu kreativ gestalten

Religion Arbeitsblätter 5.-6. Schuljahr
34 Seiten (7,2 MB)

Warum stirbt Jesus am Kreuz? Warum deuten wir Jesu Tod als Sühnopfer für unsere Sünden? Vor allem mit der Deutung der Leidensgeschichte Jesu tun Jugendliche sich schwer. Die Annäherung über die kreative Darstellung einzelner Szenen aus der Passionsgeschichte, die vor allem eine persönliche Auseinandersetzung fordert und zugleich die Brücke schlägt zu Leben und Alltag der Lernenden, erleichtert den Zugang zum Heilsgeschehen.

Die Auseinandersetzung mit Leben und Sterben Jesu ist fest im Bildungsplan der Klassen 5 und 6 verankert. Die Lernenden setzen sich mit zentralen Aspekten des Lebens und Wirkens Jesu auseinander und geben diese in eigenen Worten wieder. Insbesondere sind sie in der Lage, die Geschichte von Passion und Ostern nach den Zeugnissen der Evangelien zu deuten. Sie erläutern bekenntnishafte Aussagen zum Ostergeschehen und den Glauben an Jesus, den Auferstandenen. Diese Einheit stellt zentrale Ereignisse der Passionsgeschichte vor. Abschließend lädt sie ein, die einzelnen Stationen des Kreuzweges auf sich wirken zu lassen, die Ereignisse zu reflektieren und deren Bedeutung für sich persönlich kreativ zu erschließen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5/6
  • Dauer: 6 Unterrichtsstunden Kompetenzen: die Passion Jesu in ihren historischen Zusammenhang einbetten; die theologische Bedeutung von Leiden und Sterben Jesu für uns Christen reflektieren
  • Thematische Bereiche: historischer Jesus, Jesus der Auferstandene, Passion und Leiden Jesu, Freunde und Antagonisten Jesu, der jüdische Glaube an den Messias, das Bild Jesu als Opferlamm, Sünde und Schuld, Erlösung
  • Medien: Bibeltexte, Bilder
  • Methoden: Collage erstellen, Bibeltexte deuten, Internetrecherche, Kreuzwegstationen gestalten
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Für eine bessere Welt – Die 17 Millenniumsziele der UN im Alltag umsetzen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Verantwortlich handeln in der Gesellschaft

Religion Arbeitsblätter 7.-8. Schuljahr

Der Lehrplan fordert eine „Bildung für die nachhaltige Entwicklung“. Die Lernenden sollen befähigt werden, ihre Zukunft in einer globalisierten Welt eigenverantwortlich zu gestalten. Ziel ist es, sich die drei Dimensionen „Umwelt“, „Gesellschaft“ und „Wirtschaft“ in ihrer Komplexität und gegenseitigen Abhängigkeit vor Augen zu führen. Im Fokus steht die Verantwortung für die Gestaltung des gemeinsamen Lebens in der Einen Welt und für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur.

Die Lernenden haben die Gestaltungshoheit über ihre Zukunft. Ziel dieser Reihe ist es, die Jugendlichen für globale Probleme und mögliche Lösungsansätze zu sensibilisieren und zum Handeln zu motivieren. Dabei spielt das Konsumverhalten eine wichtige Rolle: Die Schüler informieren sich hierbei über umweltverträglichere Handlungsalternativen und erörtern Möglichkeiten eines nachhaltigeren Konsums. Sie formulieren Ziele, welche sie konkret umsetzen können, und begreifen, dass eine Ethik der vernünftigen Selbstbeschränkung zum Überleben der Menschheit in der Einen Welt notwendig ist.

Methodische Besonderheiten sind zum Beispiel das Erstellen einer interaktiven Wortwolke und eines Kahoot-Quizes.

Zusatzaufgaben für Stärkere und Hilfestellungen für Schwächere runden die Einheit ab.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 7/8
  • Dauer: 5 Bausteine (ca. 8–10 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: sich mit dem Ist- und Idealzustand der Welt auseinandersetzen; die Bergpredigt in die heutige Zeit übersetzen; die Kernbotschaften der Agenda 2030 darstellen; konkrete Beispiele zur Umsetzung der Millenniumsziele formulieren; ein Kahoot-Quiz zur Agenda 2030 erstellen
  • Thematische Bereiche: Nachhaltigkeit, Verantwortung, Gerechtigkeit
  • Medien: Texte, Bilder, YouTube-Videos
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter UNESCO-Welterbe – Kulturgüter der Weltreligionen kennenlernen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Religionen und Weltanschauungen

Religion Arbeitsblätter 9.-10. Schuljahr

Das Thema „Weltreligionen” stellt ein Schwerpunktthema im Religionsunterricht dar. In dieser Unterrichtseinheit werden bedeutende Gotteshäuser aller Weltreligionen, die zum UNESCO-Welterbe gehören, in den Blick genommen. Die UNESCO macht mit dem Prädikat „Welterbe” bewusst, dass Menschen in ihrer Geschichte Kulturgüter geschaffen haben, die entdeckt, geschützt und bewahrt werden sollen. Die Organisation zeichnet solche Stätten aus, die eine herausragende Bedeutung für die Menschheit haben.

Der Fokus dieser Unterrichtseinheit liegt auf Welterbestätten, die den Weltreligionen zugeordnet sind. Einige von diesen sind konfliktbehaftet, da sie verschiedene Religionen für sich beanspruchen. An ausgewählten Beispielen werden Konflikte aufgezeigt und Lösungen diskutiert.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe/Lernjahr: 9/10
  • Dauer: 6 Bausteine (ca. 8–10 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: Hintergründe zum UNESCO-Welterbe lernen; Welterbestätten in Deutschland kennenlernen; Welterbe und Weltreligionen anhand von Kulturgütern vertiefend erarbeiten; Konflikte analysieren
  • Thematische Bereiche: Welterbe, Weltreligion, Sakral- und Profanbauten
  • Medien: Texte, Bilder
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Haben oder sein? Über das christliche Menschenbild sprechen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Orientierung auf meinem Lebensweg

Religion Arbeitsblätter 5.-13. Schuljahr

Die Unterrichtseinheit knüpft mit bekannten Slogans und einem Influencer-Video unmittelbar an die Lebenswelt der Jugendlichen an.

Einen kritischen Blick auf diese Welt ermöglicht ein Text von Erich Fromm, wobei die Schüler ihre eigenen Erfahrungen und Bedenken in einem Antwortschreiben an den Autor formulieren können. Mit dem Einspielen eines Videos über eine sympathische junge Nonne kommt ein vollständig anderes Lebensmodell in den Blick.

Das Befreiende des christlichen Glaubens wird so aufgezeigt und als Alternative angeboten. Dies soll für die Schüler erlebbar werden. Deshalb sind eine Meditation (im Zusatzmaterial) und weitere kreative Elemente wichtige Schwerpunkte der Unterrichtseinheit. Das christliche Menschenbild wird von Fragen ausgehend vorgestellt und die Botschaft Jesu vom Reich Gottes wird anhand eines Bildes von Sieger Köder und eines Textblatts erarbeitet.

Beide Themen können zusätzlich durch Bibelarbeit vertieft werden.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 7 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Werbestrategien von Influencern hinterfragen; sich mit dem Menschenbild der Marktwirtschaft auseinandersetzen; das Leben einer jungen Nonne diskutieren; das christliche Menschenbild und die Botschaft vom Reich Gottes als befreiende Alternative kennenlernen
  • Thematische Bereiche: Werbung, Marktwirtschaft und Christsein
  • Medien: Texte, Bilder, Videos
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter

Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Nein zu Hass und Gewalt – Religiösem Extremismus richtig begegnen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Verantwortlich handeln in Beruf und Gesellschaft

Religion Arbeitsblätter 5.-13. Schuljahr
26 Seiten (2,0 MB)

Was ist religiöser Extremismus, woher kamen die Attentäter des selbst ernannten Islamischen Staates? Wie vereinbaren Überzeugungstäter Gewalttaten mit ihrem Gewissen? Warum finden sich nach wie vor Jugendliche in den Reihen extremistischer Gruppierungen, vorwiegend der Salafisten?

Fragen, denen sich sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Erwachsene ausgesetzt sehen und bei deren Beantwortung sie Unterstützung benötigen.

Kämpfer des IS wurden zwar aus den strategisch wichtigen Gebieten weitgehend zurückgedrängt, aber die Gefahr, die vom Islamischen Staat ausgeht, ist noch nicht gebannt. Islamistische Terrorgruppen und Einzeltäter sorgen weltweit für Unsicherheit. Vor allem junge Menschen geraten in den Einflussbereich islamistischer Terrorgruppen und sind bereit, in den Heiligen Krieg zu ziehen. Wie funktioniert religiöse Propaganda? Wer ist gefährdet? Und wie kann man auf religiösen Extremismus reagieren?

Diese Unterrichtseinheit hilft Ihnen bei der Extremismusprävention.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 7 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Definition „Extremismus“ erarbeiten; Entstehung des islamischen Extremismus verstehen; extremistische Aussagen kennen und gegen sie argumentieren können; Situationen der Radikalisierung frühzeitig erkennen und handlungsfähig sein; religiöse Konflikte in Schule und Freizeit begreifen und konstruktiv lösen
  • Thematische Bereiche: religiös motivierter Extremismus; Radikalisierungsprävention
  • Medien: Texte, Bilder
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Fürchtet euch nicht! - Mit Angst richtig umgehen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Mensch und Miteinander

Religion Arbeitsblätter 5.-6. Schuljahr
29 Seiten (7,8 MB)

Jeder Mensch hat manchmal Angst. Aber die Schülerinnen und Schüler wollen von ihren Klassenkameraden akzeptiert und geachtet werden, sie wollen zu den „Starken“ gehören. Angst wird dabei oft als Schwäche angesehen. Dabei gehört Angst zu unserem Leben und ist zuweilen geradezu lebenswichtig. Ein gesundes Maß an Angst kann uns vor Gefahren und Unfällen bewahren. Doch es gibt auch Ängste, die zerstörerisch wirken. Wenn Schüler aus Angst versuchen, ihre Ängste zu verbergen, kann das zu einer starken Beeinträchtigung des Lebensgefühls und der Lebensqualität führen. Ein erster Schritt auf dem Weg der Angstbewältigung kann das Benennen der Angst sein. Diese Einheit gibt Ihren Schülern die Gelegenheit, eigene Ängste zu thematisieren, ohne sich den anderen Schülern als ängstlich zu offenbaren. Im gemeinsamen Austausch begreifen die Schüler, dass Ängste zum Leben gehören und dass sie nicht die Einzigen sind, die Angst haben. Das eröffnet ihnen die Möglichkeit, im achtsamen Umgang miteinander nach Strategien der Angstbewältigung zu suchen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5/6
  • Dauer: 4 Bausteine
  • Kompetenzen: Ängste benennen; Situationen erarbeiten; Ermutigung durch die Bibel erleben; für die Ängste anderer sensibilisiert werden
  • Thematische Bereiche: Gefühle; ich und die anderen; Glaube und Vertrauen; Ermutigung; Jesus und seine Botschaft
  • Medien: Texte, Bilder, von den Schülern gestaltetes Plakat
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Mohammeds Leben - Religionen und Weltanschauungen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Ein Edubreakout zu den Lebenstationen des Religionsgründers

Religion Arbeitsblätter 7.-8. Schuljahr

In Deutschland leben schätzungsweise 4,5 Millionen Muslime. Schülerinnen und Schüler begegnen islamischer Kultur und muslimischen Mitmenschen häufig in ihrem Alltag: Da ist die Moschee in der Nachbarstadt, der Dönerladen an der Ecke, die Mitschülerin mit Kopftuch oder der Mitschüler, der während der Fastenzeit tagsüber nichts essen oder trinken darf. Doch trotz dieser vielfältigen Begegnungen ist das Wissen über den Islam bei vielen Schülern rudimentär und mit zahlreichen Vorurteilen behaftet. Im Hinblick auf die Beschäftigung mit der religiösen Vielfalt in unserer Gesellschaft kommt dem Religionsunterricht eine besondere Aufgabe zu.

So sind die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Weltreligionen und der interreligiöse Dialog fest in den Lehrplänen des Faches verankert. Mohammed als Religionsstifter steht im Zentrum des Islams, und die Kerndaten seines Lebens sollten zum Grundlagenwissen im christlich-muslimischen Dialog gehören.

Mohammed ist die zentrale Gestalt des Islams, der zweitgrößten Weltreligion. Seine Biografie vom Waisenkind aus armen Verhältnissen zum Religionsstifter ist bemerkenswert und spannend zugleich und daher fester Bestandteil des Religionsunterrichtes, wenn über den Islam gesprochen wird. In dieser Unterrichtseinheit erschließen sich die Schüler die Lebensstationen Mohammeds in Form eines Edubreakouts, einer medienpädagogischen Form des Escape-Rooms.

Ausgehend von einer spannenden Rahmengeschichte lösen sie analoge und digitale Rätsel in Form von LearningApps. Ziel ist es, den Code zu knacken, um wieder in die Gegenwart zurückkehren zu dürfen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 7/8
  • Dauer: 2 Bausteine
  • Kompetenzen: Die wichtigsten Lebensstationen Mohammeds kennen; Sachtexten Informationen entnehmen; verschiedene Rätsel lösen und Codes knacken; im Team kooperieren
  • Thematische Bereiche: Weltreligion Islam
  • Medien: analoge und digitale Aufgaben und Rätsel, Video
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Star Wars: "Möge die Macht mit dir sein"
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Ein Vergleich zwischen der Skywalker-Saga und dem Christentum

Religion Arbeitsblätter 7.-10. Schuljahr
31 Seiten (2,2 MB)

Im Jahr 2015 fand in Berlin der erste „Star Wars“-Gottesdienst statt. Thema des Gottesdienstes war die Frage nach dem Guten und dem Bösen, ein Motiv, das in allen „Star Wars“-Filmen zum Tragen kommt. Mit dieser Unterrichtseinheit können den Schülern zentrale Themen des christlichen Glaubens auf vielfältige Weise mithilfe der „Star Wars“-Filme vermittelt werden. Gleichzeitig wird die Deutungsfähigkeit der Schüler für religiöse Motive in Alltagsmedien geschult.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: ab 7/8
  • Dauer: 5 Bausteine (ca. 8–10 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: die eigene Religion reflektieren; Filmausschnitte analysieren; sich intensiv mit den Themen Umkehr, Vergebung, Buße, Heiliger Geist und Nächstenliebe auseinandersetzen
  • Thematische Bereiche: Glaube, Religion
  • Medien: Texte, Bilder, YouTube-Videos, Filmausschnitte
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Sehnsucht, Sicherheit, Sinnsuche – Sekte?
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Religionen und Weltanschauungen

Religion Arbeitsblätter 7.- 10. Schuljahr

Was ist eine Sekte? Welche charakteristischen Merkmale machen eine Sekte aus? Auf welche Weise werden neue Mitglieder geworben? Warum fällt es Sektenanhängern so schwer, die Gruppe zu verlassen?

In dieser Unterrichtseinheit befassen sich Ihre Schüler mit diesen Fragestellungen zu dem Themenfeld „Religiöse Sondergemeinschaften und Sekten“. Aus dem weiten Feld der religiösen Sondergemeinschaften werden „Scientology“ und die „Zeugen Jehovas“ exemplarisch vorgestellt, da diese Gruppierungen im Blickfeld der Schüler häufig präsent sind und gewisse Vorkenntnisse vorhanden sind. Eine starke Bild- und Handlungsorientierung erleichtert den Zugang zu diesem eher textlastigen Thema.

Kompetenzen:
  • Klasse: 7–10
  • Dauer: 4 Bausteine (ca. 8 Unterrichtsstunden) * Kompetenzen:
    • die „Angebote“ religiöser Sondergemeinschaften und Sekten kennenlernen
    • die „Zeugen Jehovas“ und „Scientology“ detailliert kennenlernen
    • Sondergemeinschaften und Sekten mithilfe von Kriterien beurteilen
    • den eigenen Standpunkt in der Auseinandersetzung erkennen und in kritischer Distanz ausdrücken
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …"
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Wir erarbeiten ein Adventsspiel

Religion Lernspiel 7.-8. Schuljahr
29 Seiten (7,8 MB)

Die Schülerinnen und Schüler kennen die Advents- und Weihnachtszeit, die in Deutschland mit zahlreichen Ritualen und Bräuchen verknüpft ist. Vielen Menschen ist jedoch nicht bewusst, welchem christlichen Hintergrund diese Traditionen entspringen.

Einige der Heranwachsenden werden sich fragen: Welche der alten Rituale und Bräuche bedeuten mir etwas? Brauche ich das überhaupt für mein Leben? Was hat das alles mit mir zu tun? Welche Traditionen möchte ich übernehmen? Um Entscheidungen treffen zu können, müssen sie zuerst einmal wissen, was sich hinter all dem verbirgt. Was heißt eigentlich Advent? Was hat es mit dem Adventskranz auf sich? Woher kommen die Traditionen des Adventskalenders, der vielen Kerzen und der Räucherkerzen? Was hat es mit der Pyramide auf sich, dem Weihnachtsbaum und der Krippen? Diese Unterrichtseinheit will die Schüler motivieren, sich auf Spurensuche nach den Hintergründen unserer Bräuche und Rituale zu begeben und selbst Antworten auf ihre Fragen zu finden. Zudem erleben die Schüler im Vollzug eines Lernspiels, dass auch Gemeinschaft mit anderen Menschen, Wertschätzung und Achtsamkeit zur Adventszeit gehören und zur Bereicherung und Stärkung für ihren Alltag werden können.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5–8
  • Dauer: 4 Bausteine (6–8 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen:
    • Rituale und Adventsbräuche verstehen und schätzen lernen
    • biblische Hintergründe der Advents- und Weihnachtsbräuche erarbeiten
    • Advent und Weihnachten als Zeit der Begegnungen erleben
    • spielerisch Wertschätzung schenken und Wertschätzung erleben
  • Thematische Bereiche: Jesus Christus, Glaube leben, Advent, Weihnachten
  • Medien: Textarbeit, Bildbetrachtung, Spiel
  • Zusatzmaterialien: farbiger Spielplan
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter "Credo …" – Das Apostolische Glaubensbekenntnis
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Glaube leben

Religion Arbeitsblätter 9.-10. Schuljahr
33 Seiten (0,9 MB)

Im Grunde genommen ist das Glaubensbekenntnis eine prägnante theologische Formel, die äußerst knapp und präzise sagt, was Sache ist, und über die der Gläubige nicht beliebig verfügen kann. Es wäre jedoch schade, wenn das Ergebnis der pädagogischen Arbeit bei der abstrakten Textanalyse stehen bliebe. Ziel der Einheit ist demnach der „katholische“, der allumfassende, der ganzheitliche Mensch, der seinen Glauben nicht nur kognitiv, sondern eben auch spirituell, emotional, körperlich, poetisch und kreativ erfasst.

In dieser Unterrichtseinheit geht es um den dialogischen Charakter des Glaubens im Credo, weil vor allem dessen meditative und spirituelle Kraft in das Gespräch mit dem Vater, Sohn und Heiligen Geist führen soll. Dies nährt den Glauben und lässt ihn fruchtbar werden. So gesehen ist für jeden Lerntyp etwas dabei, da die Methodik nicht nur auf textkritisches Verstehen beschränkt ist. Vielmehr werden u.a. durch das Satzpuzzle, diverse Körperübungen und das kreative Schreiben des persönlichen Credos auch die emotionalen, künstlerischen und sozialen Kompetenzen der Schüler gefördert. Vielleicht behält Martin Walser recht, der in seiner Novelle „Mein Jenseits“ schreibt: „Aber dass der Glaube die Welt schöner macht als das Wissen, stimmt doch.“

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 3 Bausteine (ca. 8–10 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: Erkennungsmerkmale (Symbolon) wahrnehmen; biblische Texte bearbeiten; ein Poplied interpretieren; Glaubensbekenntnisse definieren und ein persönliches Bekenntnis verfassen
  • Thematische Bereiche: Schöpfung, Gebet, Gottesbilder, Jesus Christus, Sakramente, Kirche, Ökumene, interreligiöser Austausch, Kirchenjahr
  • Medien: YouTube-Videos, Bilder, Texte
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Warum, wozu, wie lebe ich? – Sein Leben träumen mit der Graphic Novel held
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Mensch sein – Mensch werden

Religion Arbeitsblätter 9.-10. Schuljahr
59 Seiten (9,0 MB)

Im Grunde genommen ist das Glaubensbekenntnis eine prägnante theologische Formel, die äußerst knapp und präzise sagt, was Sache ist, und über die der Gläubige nicht beliebig verfügen kann. Es wäre jedoch schade, wenn das Ergebnis der pädagogischen Arbeit bei der abstrakten Textanalyse stehen bliebe. Ziel der Einheit ist demnach der „katholische“, der allumfassende, der ganzheitliche Mensch, der seinen Glauben nicht nur kognitiv, sondern eben auch spirituell, emotional, körperlich, poetisch und kreativ erfasst.

In dieser Unterrichtseinheit geht es um den dialogischen Charakter des Glaubens im Credo, weil vor allem dessen meditative und spirituelle Kraft in das Gespräch mit dem Vater, Sohn und Heiligen Geist führen soll. Dies nährt den Glauben und lässt ihn fruchtbar werden. So gesehen ist für jeden Lerntyp etwas dabei, da die Methodik nicht nur auf textkritisches Verstehen beschränkt ist. Vielmehr werden u.a. durch das Satzpuzzle, diverse Körperübungen und das kreative Schreiben des persönlichen Credos auch die emotionalen, künstlerischen und sozialen Kompetenzen der Schüler gefördert. Vielleicht behält Martin Walser recht, der in seiner Novelle „Mein Jenseits“ schreibt: „Aber dass der Glaube die Welt schöner macht als das Wissen, stimmt doch.“

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 3 Bausteine (ca. 8–10 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: Erkennungsmerkmale (Symbolon) wahrnehmen; biblische Texte bearbeiten; ein Poplied interpretieren; Glaubensbekenntnisse definieren und ein persönliches Bekenntnis verfassen
  • Thematische Bereiche: Schöpfung, Gebet, Gottesbilder, Jesus Christus, Sakramente, Kirche, Ökumene, interreligiöser Austausch, Kirchenjahr
  • Medien: YouTube-Videos, Bilder, Texte
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Verfolgte Minderheit oder Staatsreligion? – Die Konstantinische Wende
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Kirche im Wandel der Zeit

Religion Lernspiel 7.-9. Schuljahr
23 Seiten (1,3 MB)

Die Schülerinnen und Schüler kennen die Advents- und Weihnachtszeit, die in Deutschland mit zahlreichen Ritualen und Bräuchen verknüpft ist. Vielen Menschen ist jedoch nicht bewusst, welchem christlichen Hintergrund diese Traditionen entspringen.

Einige der Heranwachsenden werden sich fragen: Welche der alten Rituale und Bräuche bedeuten mir etwas? Brauche ich das überhaupt für mein Leben? Was hat das alles mit mir zu tun? Welche Traditionen möchte ich übernehmen? Um Entscheidungen treffen zu können, müssen sie zuerst einmal wissen, was sich hinter all dem verbirgt. Was heißt eigentlich Advent? Was hat es mit dem Adventskranz auf sich? Woher kommen die Traditionen des Adventskalenders, der vielen Kerzen und der Räucherkerzen? Was hat es mit der Pyramide auf sich, dem Weihnachtsbaum und der Krippen? Diese Unterrichtseinheit will die Schüler motivieren, sich auf Spurensuche nach den Hintergründen unserer Bräuche und Rituale zu begeben und selbst Antworten auf ihre Fragen zu finden. Zudem erleben die Schüler im Vollzug eines Lernspiels, dass auch Gemeinschaft mit anderen Menschen, Wertschätzung und Achtsamkeit zur Adventszeit gehören und zur Bereicherung und Stärkung für ihren Alltag werden können.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5–8
  • Dauer: 4 Bausteine (6–8 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen:
    • Rituale und Adventsbräuche verstehen und schätzen lernen
    • biblische Hintergründe der Advents- und Weihnachtsbräuche erarbeiten
    • Advent und Weihnachten als Zeit der Begegnungen erleben
    • spielerisch Wertschätzung schenken und Wertschätzung erleben
  • Thematische Bereiche: Jesus Christus, Glaube leben, Advent, Weihnachten
  • Medien: Textarbeit, Bildbetrachtung, Spiel
  • Zusatzmaterialien: farbiger Spielplan
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Nächstenliebe: Anderen mit Wertschätzung und Zuneigung begegnen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Mensch sein – Mensch werden

Religion Arbeitsblätter 9.-10. Schuljahr
30 Seiten (6,5 MB)

Was bedeutet Nächstenliebe? Wie gelingt es, im Alltag wertschätzend miteinander umzugehen? Und in welchem Verhältnis stehen Selbst- und Fremdenliebe zueinander? Im Fokus dieser Unterrichtseinheit stehen die goldene Regel, der kategorische Imperativ und Auszüge aus der Bergpredigt. Anhand von Vorbildern aus Geschichte und Gegenwart reflektieren die Lernenden Möglichkeiten, Grenzen und Konsequenzen ihres eigenen Verhaltens im Horizont der Nächstenliebe.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 6 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Die goldene Regel wiedergeben und auf Fallbeispiele anwenden; den kategorischen Imperativ verstehen; Jesu Gebot der Nächsten- und Feindesliebe erläutern; den Zusammenhang von Selbst- und Nächstenliebe erkennen; Vorbilder der Nächstenliebe kennen; Beispiele für persönliches Engagement im Alltag reflektieren
  • Thematische Bereiche: Nächstenliebe, goldene Regel, kategorischer Imperativ, Bergpredigt; Verantwortung übernehmen
  • Medien: Texte, Bilder, Internet
  • Methoden: Bildinterpretation, Internetrecherche, Gruppenarbeit
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Ich habe getan, was böse ist in deinen Augen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Mit Schuld und Scheitern umgehen

Religion Arbeitsblätter 9.-10. Schuljahr

Mit der Geschichte eines jugendlichen Straftäters und der Wortfamilie zum Thema „Schuld, Scheitern, Sünde“ steigen die Schüler in das Thema ein. In Diskussionen und anhand der Placemat-Methode sammeln sie Gründe für Schuld und überlegen sich, wie man angemessen auf Schuld reagieren sollte.

Anschließend setzen sie sich mit vier Gestalten aus der Bibel auseinander, die Schuld auf sich geladen haben. So wird eine diskrete Auseinandersetzung mit dem Thema möglich; die Schüler ziehen Parallelen zu ihrem Leben, müssen aber nichts von sich preisgeben, falls sie dies nicht möchten. Anhand der Bibeltexte wird die schriftliche und mündliche Kompetenz der Lernenden geschult.

Mithilfe von Texten, Bildern und Diskussionen finden die Schüler Strategien des Umgangs mit Schuld und erkennen, was Vergebung bedeutet.

Was bedeutet Schuld? Wie wird sie erlebt? Wie kann ich mit Schuld und Scheitern bei mir und anderen umgehen? In dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler am Beispiel biblischer Gestalten mit Schwächen und Schuld auseinander und werden sich somit auch eigener Schwächen bewusst. Sie diskutieren, wie man adäquat mit Schuld umgeht, und welche Bedeutung der Versöhnung dabei zukommt.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 3 Bausteine (8–10 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: gestehen sich Schuld und Versagen im menschlichen Leben ein; entdecken brauchbare Lebenshilfe von biblischen Gestalten (Kain, Saul, Petrus, Judas); lernen neue, konstruktive Umgangsformen mit Schuld und die Bedeutung von Vergebung kennen
  • Thematische Bereiche: Gewissen–Schuld–Versöhnung; biblische Texte; verantwortlich handeln
  • Medien: Bilder, Texte, Lieder
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Götter, Karma, Yoga - Der Hinduismus im Überblick
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Religionen und Weltanschauungen

Religion 9.-10. Schuljahr
Arbeitsblätter Realschule, Gymnasium

In der Unterrichtseinheit erarbeiten sich die Schüler nach einer kurzen Aktivierung des Vorwissens zum Thema die grundlegenden Informationen zum Glauben und Leben der Hindus. Anschließend haben sie die Möglichkeit, in Gruppenarbeit einzelne Aspekte zu vertiefen und eine Wandzeitung zu erstellen. Je nach Zeitbudget und Lernstärke der Klasse können Sie entscheiden, ob und wie viele Aspekte Sie aufgreifen und ob die Schüler zusätzliche Recherchen vornehmen sollen. Weiterführende Links sind mit einem Sternchen markiert.

Zuletzt vergleichen die Schüler den Hinduismus mit dem Christentum und dem Islam. Als Alternative zur herkömmlichen Klausur können Sie die Schüler ein Gitterrätsel lösen lassen.

Wie beantwortet der Hinduismus die großen Fragen des Lebens? Wie hat er sich entwickelt? Und wo liegen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den anderen Weltreligionen? In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit den Grundlagen des Hinduismus – einer Weltreligion mit über 940 Millionen Anhängern. Sie lernen die wesentlichen Glaubensgrundsätze und die daraus folgende Lebenspraxis kennen, setzen sich mit wesentlichen ethischen Merkmalen auseinander und vergleichen zum Abschluss den Hinduismus mit dem Christentum.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 3 Bausteine (6 Unterrichtsstunden)
  • Kompetenzen: die Grundlagen des Hinduismus kennenlernen; durch Perspektivwechsel die fremde Religion des Hinduismus aufgeschlossen respektieren; durch Kontrastierung mit dem Hinduismus die eigene kulturelle bzw. religiöse Position reflektieren
  • Thematische Bereiche: Weltreligion
  • Medien: Texte, Farbfolien, Bilder
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Die Frage nach Gott - christlicher Glaube und religiöse Praxis
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Theologisieren mit Jugendlichen anhand künstlerischer Darstellungen und eigenen Gestaltens

Religion 9.-10. Schuljahr
Arbeitsblätter Realschule, Gymnasium

Diese Unterrichtseinheit, konzipiert für die Jahrgangsstufen 9/10, bettet sich ein in die inhaltsbezogenen Kompetenzbereiche „Gott“, „Mensch“, „Bibel“ (Gymnasium, Baden-Württemberg). Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Existenz, dem Wesen und der Wirkung Gottes in unserer heutigen Welt. Dabei werden auch anthropologische Fragen nach dem Grund unseres Daseins angesprochen.

Alternativ kann diese Einheit auch im Rahmen folgender Lehrplaneinheiten Verwendung finden: „Gottesglaube und Gotteszweifel“ (Kerncurriculum Gymnasium, Niedersachsen), „Jesus, der Christus: Eckstein unseres Glaubens“ (Lehrplan G8 Gymnasien, Bayern), „Gottesbilder im Leben der Menschen“ (Lehrplan Gymnasium 9, Jahrgang 8, Hessen).

Gibt es Gott? Sind die Geschichten, die über ihn erzählt werden, wahr? Wer ist Gott für mich? Und warum antwortet er nicht, wenn ich ihn anrufe? Handelt Gott? Warum gibt es dann Leid auf der Welt? Existenzielle Fragen empfinden gerade Jugendliche als drängend. Oftmals finden sie aber keine zufriedenstellenden Antworten. Diese Einheit widmet sich den Kernfragen des Glaubens Jugendlicher und versucht, ihnen mithilfe von Kunst und eigenem Gestalten auf die Spur zu kommen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 5 Doppelstunden
  • Kompetenzen: Theologische Fragen erörtern; Gottesvorstellungen reflektieren; eigene Antwortversuche auf existenzielle Fragen entwickeln; ästhetische Ausdrucksformen beschreiben, deuten und anwenden; Überlegungen zu existenziellen Fragen begründet vertreten; im Diskurs mit anderen verschiedene Meinungen aushalten und sich begründet positionieren
  • Thematische Bereiche: Gottesbilder in Bibel und Kunst; eschatologische Vorstellungen vom Leben nach dem Tod; Wahrheit biblischer Überlieferungen; Entstehung der Bibel; Entwicklung des eigenen Gottesbildes; mein Lebensweg; Trauerbewältigung; historische Gottesbeweise
  • Medien: Texte, Bilder, Advanced Organizer
  • Methoden: Freies Gestalten, Instagram-Story entwerfen, Interview drehen für YouTube-Blog, Partner-/Gruppenarbeit, Textarbeit, Bildinterpretation
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Gottes Wort im Menschenwort
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Einführung in den Umgang mit der Bibel

Religion Arbeitsblätter 11.-13. Schuljahr
55 Seiten (7,0 MB)

Die Frage nach der Hermeneutik biblischer Texte spielt in allen Bildungs- und Lehrplänen der Kursstufe eine zentrale Rolle. Diesen Fragen kommt eine propädeutische Funktion für die Auseinandersetzung der Lernenden mit den theologischen Fragestellungen in der Kursstufe zu. Dies nicht nur, weil sie das Instrumentarium zur Verfügung stellen, mit dem die Jugendlichen biblische Texte, die für die Bearbeitung theologischer Fragen wesentlich sind, aufbereiten können. Sondern auch, weil der Prozess der Aufbereitung selbst bereits einen wesentlichen Schritt darstellt, der die Lernenden zu einer fortgeschrittenen Auseinandersetzung mit Glaube und Theologie befähigt, einem Umgang, welcher der historischen Vernunft standhält. Er stellt das Eingangsportal dar, das den Lernenden den Eintritt in die oberstufengerechte Arbeit mit theologischen Themen ermöglicht.

In der Einstiegssequenz dieser Reihe bestimmen die Schülerinnen und Schüler zunächst ihre Position zur Bibel. Sie formulieren ihre Kritik und ihre Anfragen an das „Buch der Bücher“, klären wegweisende Fragestellungen und Vorgehensweisen.

Im weiteren Verlauf folgt die Einheit zentralen Instrumenten der historisch-kritischen Methode. Einzelne Instrumente werden vorgestellt, welche im zweiten Schritt zur Anwendung kommen. Dabei spart der Unterrichtsgang die Frage nach der Textkritik bewusst aus, da dieser Untersuchungsgegenstand den Möglichkeiten der Jugendlichen am weitesten entzogen ist, setzt aber mit der Formkritik ein, um über literarkritische Fragen zur Redaktionsanalyse zu gelangen.

Diese Unterrichtseinheit orientiert sich in weiten Teilen am Grundsatz des entdeckenden, selbstständigen Schülerhandelns. Die Lernenden werden an die selbstständige Untersuchung biblischer Texte herangeführt. Dabei wechseln sich im Verlauf der einzelnen Stunden induktive und deduktive Vorgehensweisen der Dekonstruktion und Rekonstruktion zentraler biblischer Texte ab. Im handelnden Umgang mit den Texten entdecken die Schülerinnen und Schüler die Grundprinzipien und Instrumente der historisch-kritischen Methode und bringen diese zur Anwendung. Eine abschließende „Infobox“ sichert am Ende jeder Stunde zentrale Ergebnisse.

Inhaltsverzeichnis:
  • Wie liest man die Bibel? – Einführung in die Bibelinterpretation
  • Form follows function – sprachliche Form und Aussageabsicht biblischer Texte
  • Der Turmbau zu Babel – Geschichtsschreibung, Sage oder Mythos?
  • Aus vielen Quellen – die komplexe Geschichte von König David
  • Ein Text in zwei Fassungen – die Noah-Geschichte
  • Literarkritik am Neuen Testament – die synoptische Frage
  • In der Werkstatt eines Evangelisten – die Arbeit des Redaktors
  • Das Vaterunser in zwei Versionen – die Intention der Evangelisten
  • Lernerfolgskontrolle
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Jesus zwischen Juden und Christen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Die jüdischen Wurzeln des Christentums entdecken

Religion Arbeitsblätter 11.-13. Schuljahr
67 Seiten (14,6 MB)

Die Unterrichtseinheit gliedert sich in fünf Sequenzen. Ausgehend von der Wahrnehmung der eigenen Einstellung zum Judentum und zum Verhältnis von Christentum und Judentum reflektieren die Lernenden Notwendigkeit und Voraussetzungen für einen christlich-jüdischen Dialog. Sie erkennen, dass Jesus beide Religionen nicht trennt, sondern die Brücke zwischen ihnen bildet (Stunde 1–4). Sie erarbeiten, dass sowohl der geschichtlich-biblische jüdische Jesus mit seiner Art der Thora-Auslegung (Stunde 5–6) und seiner Verkündigung (Stunde 7–9) als auch die frühe Entwicklung seiner Anhängerschaft mitten ins Judentum des ersten nachchristlichen Jahrhunderts gehören. Sie erkennen, dass die Entstehung des Christentums ab 70 n.Chr. mit polemischer Abgrenzung vom Judentum (und damit auch von Jesus) einhergeht (Stunde 10–12). Diesen „Geburtsfehler“ gilt es aufzuarbeiten, um christliche Schuld zu benennen und die christlich-jüdische Versöhnung voranzubringen (Stunde 13). Die Ergebnissicherung findet fortlaufend in Form eines Portfolios und abschließend als Essay statt.

Der Ölbaum, seit Paulus Symbol des Verhältnisses von Juden und Christen, erinnert uns daran, die Wurzel zu achten, aus welcher der christliche Glaube sich nährt. Er fordert uns auf, den christlichen Antijudaismus als „Geburtsfehler“ des Christentums zu erkennen und Verantwortung für die daraus erwachsene Schuldgeschichte zu übernehmen, das Judentum als theologisch gleichwertigen Weg zu achten und sich der Zusammengehörigkeit von Judentum und Christentum wieder bewusst zu werden. Denn ein Christentum, das sich seiner Wurzeln entledigt, verliert sein Fundament. Ziel dieser Einheit ist es, Bausteine zu Verständigung und Dialog zu entwickeln und eine Grundhaltung des Hörens zu fördern, auf die Thora, auf jüdische Stimmen, auf die jüdische Evangelien-Auslegung.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 11/12
  • Dauer: 13 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Eigene Einstellungen gegenüber dem Judentum reflektieren; neutestamentliche Grundlagen für das Verhältnis zwischen Judentum und Christentum darlegen; Voraussetzungen und Wege für einen jüdisch-christlichen Dialog benennen; den religiösen Kontext, in dem Jesus wirkte, erläutern; Grundzüge der Verkündigung Jesu benennen; Anfänge der Geschichte des Christentums darlegen; Versöhnungszeichen gestalten; im Portfolio Ergebnisse reflektieren
  • Thematische Bereiche: Versöhnung und Dialog gestalten, christlich-jüdischer Dialog, christliches Selbstverständnis, Antijudaismus, Antisemitismus, Jesus in den Evangelien, Thora, Geschichte des Christentums
  • Medien: Texte, Zeitungsartikel, Bilder
  • Methoden: Portfolioarbeit, Gruppenarbeit, Internetrecherche
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Zwischen Nähe und Distanz, Anpassung und Widerstand
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Die Rolle der Kirchen im nationalsozialistischen Staat

Religion Arbeitsblätter 10.-12. Schuljahr

Wie lebten Christen im Spannungsverhältnis von Kreuz und Hakenkreuz? Wie gingen sie um mit dem Anspruch eines totalitären Systems, das Herz und Seele der “Volksgenossen” zu gewinnen suchte? Diese Einheit untersucht den pseudoreligiösen Charakter des NS-Staats. Sie verdeutlicht die unterschiedliche Ausgangslage der beiden großen Kirchen 1933 und erläutert, welche Strategien die Kirchenleitungen verfolgten. In der Dokumentation des kirchlichen Widerstands werden vor allem unbekannte Christen vorgestellt. Die Arbeit mit Quellentexten, die Interpretation von Fotos und Karikaturen, die Auswertung von Karten und Statistiken, die Recherche im Internet und die Analyse eines Films entfalten ein Thema, das zu einer Vergangenheit gehört, die ‘nicht vergehen will’. Diese Einheit eignet sich für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10.

Verorten lässt sich die Unterrichtsreihe problemlos sowohl am Ende der Sekundarstufe I (als Teil einer klassenstufenübergreifenden Betrachtung der Kirchengeschichte) als auch im Rahmen der Sekundarstufe II (Themenfeld: Ekklesiologie). Die Lehrpläne schreiben ausdrücklich die Beschäftigung mit dem Verhältnis der Kirchen zum NS-Regime vor, etwa unter Überschriften wie „Dem Zeitgeist widerstehen: Kirche und Diktatur“.

Klasse: 10–12

Dauer: 9 Stunden + Materialien für eine Lernerfolgskontrolle + 7 Zusatzstunden zum Download im Internet

Inhalt:
  • Welchen Anteil hatten die Christen am Aufstieg Hitlers?
  • Gab es Unterschiede zwischen Katholiken und Protestanten?
  • Wie beurteilten die Nationalsozialisten das Christentum?
  • War der Nationalsozialismus eine „politische Religion“?
  • Was hat es mit dem „Kirchenkampf“ auf sich?
  • Ließen sich die Kirchen „gleichschalten“? Protestierten Gläubige gegen das Regime?
  • Unterstützten die Kirchen Hitlers Krieg?
  • Welche Christen leisteten Widerstand?
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Theologie als Topografie - (W)Orte des Markusevangeliums entdecken
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufen I und II

Religion Arbeitsblätter 10.-13. Schuljahr
54 Seiten (17,3 MB)

Die Unterrichtseinheit verfolgt nicht das Ziel, die Geschehnisse im Evangelium über die kartografische Verortung zu historisieren, um die Jesusgeschichte aus einem „Land der Mythen“ auf den „Boden der Tatsachen“ zurückzuholen. Dies ist weder möglich noch notwendig. Der Verfasser des Markusevangeliums kannte keine Landkarten. Absicht ist vielmehr, das „geografische Gewebe“ des Textes, das nicht nur aus bedeutungsvollen Ortsnamen, sondern auch aus „Stimmungsräumen“ wie Wüste, Berg, Grab, See etc. besteht, herauszuarbeiten. Diese Stimmungen und „theologischen Bedeutungen von Orten“ zu erfassen, ist Intention des hier vorgestellten topografischen Zugangs zum Markusevangelium.

Diese Einheit eignet sich für den Einstieg in die Einheit „Bibel“ in Klasse 10. Von den im Bildungsplan unter der Dimension „Bibel“ für Klasse 10 gefassten Kompetenzorientierungen fokussiert die vorliegende Unterrichtseinheit folgende zwei: (1) Die Lernenden „können unterschiedliche Ansätze oder Methoden der Textauslegung auf biblische Beispiele anwenden“. Und (2): Die Lernenden „können historische Informationen zu biblischen Texten beschaffen“.

Die erstgenannte „exegetische Kompetenz“ steht im Fokus jeder Doppelstunde. Sie wird im Laufe der Reihe aber vor allem an denjenigen Stellen in den Blick genommen, an denen die Lernenden selbst auf eine metakognitive Ebene treten und den „topografischen Zugang“ reflektieren. Die zweitgenannte „methodische“ Kompetenz erwerben sich die Jugendlichen an der Lerntheke. Hier lernen sie mit zunehmendem Grad an Selbstständigkeit zu arbeiten.

Die Einheit insgesamt, insbesondere aber die Stunden 4 und 5, die nach der Identität des Jesus von Nazareth fragen, kann auch im Rahmen der Christologie-Einheit in der Sekundarstufe II eingesetzt werden. Die Einheit fällt dann innerhalb der Dimension „Jesus Christus“ unter die Kompetenz „Die Schülerinnen und Schüler können Grundzüge der Botschaft Jesu in ihrem historischen und systematischen Zusammenhang erläutern“. Unter der Dimension „Bibel“ vertieft die Einheit auch in der Sekundarstufe II die exegetische Kompetenz, die ein „sachgemäßes Auslegen biblischer Texte“ der Lernenden fördern will.

Kompetenzen:
  • Klasse: 9–12
  • Dauer: 5 Doppelstunden + 1 Doppelstunde zur Lernerfolgskontrolle
  • Inhalt:
    • Welchen Weg nahm Jesus, als er zur Zeit seines Wirkens durch Galiläa zog?
    • Warum gibt der Evangelist Markus so viele topografische Hinweise?
    • Haben Orte eine Bedeutung?
    • Welche theologische Bedeutung haben der See Genezareth und die Wüste von Judäa, die Städte Caesarea Philippi und Jerusalem?
    • Wie beantworte ich die Grundfrage des Markusevangeliums nach Jesu Identität: „Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei?“ (Mk 8,29)?
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Jesus von Nazareth – Mensch und Messias
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Bibel und biblische Geschichten

Religion Arbeitsblätter 11.-12. Schuljahr
61 Seiten (2,5 MB)

Sich Bibeltexte zu erschließen, fällt Schülerinnen und Schülern nicht leicht. Fremde Lebenswelten und Brauchtümer, die unbekannte politische Gesamtsituation zur Zeit Jesu, all das erschwert die Rezeption biblischer Texte. Ziel der vorliegenden Unterrichtseinheit ist es, die zu erarbeitenden Texte stärker an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler anzubinden und ihnen Situation und Umstände der Zeit und des Lebens Jesu transparenter zu machen. So wird der verklärte Jesus als echter, denkender und fühlender Mensch wahrgenommen, der radikale Thesen vertrat, aber auch mit seinem Schicksal haderte.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 11/12
  • Dauer: 7 Doppelstunden + 2 Stunden Lernerfolgskontrolle
  • Kompetenzen: zentrale Punkte eines religiösen Textes durch selbst gesteuerte Analyseverfahren erschließen; eigene und fremde Positionen in Diskussionen argumentativ vertreten; eigenständige Recherche von Hintergrundinformationen; Erarbeitung der Kernaussagen religiöser Texte; biblische Erzählungen mithilfe historischer Fakten deuten
  • Thematische Bereiche: Jesus von Nazareth als historische Figur, Rede Jesu auf dem Berg, Wunder, Tempelreinigung, Tod und Auferstehung, Rezeption Jesu in anderen Religionen, Synopse, Zwei-Quellen-Theorie
  • Medien: Sachtexte, Bibeltexte, Bilder, Comicstrips, Grafiken, Bilder
  • Methoden: Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Gruppenpuzzle, Diskussion, Lexikonarbeit, Bibliodrama, Exegese
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Wie sieht die Zukunft aus?
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Über eigene Entwürfe und die Welt von morgen sprechen

Religion Arbeitsblätter 11.-13. Schuljahr

Die Unterrichtseinheit knüpft bei den Erwartungen der Schüler für ihre eigene Zukunft und die Zukunft der Welt an, indem die Schüler zunächst einen Zeitstrahl für ihre persönliche Zukunft und die Zukunft der Welt gestalten. In der anschließenden Auseinandersetzung mit Zukunftsvorstellungen in Form von Utopien und religiösen Zukunftsvorstellungen entwickeln die Lernenden ein Gedankenmodell für den Umgang mit Zukunft, um abschließend den persönlichen Umgang damit zu reflektieren. Science-Fiction, der Schüler oft näher stehen, wird in einem eigenen Schritt einbezogen.

Die Auseinandersetzung mit den „Sustainable Development Goals“ (SDGs) der UN verbindet anschließend den in der Beschäftigung mit Utopie und Science-Fiction erweiterten Blick auf Zukunft mit der Auseinandersetzung um konkrete politische Zukunftsprogramme und die Frage, was wir tun können, um die Zukunft mitzugestalten.

Da durch die Vielzahl der Texte, aus denen die Schüler wählen können, sehr unterschiedliche Arbeitsergebnisse entstehen werden, sollten diese übersichtlich dokumentiert und präsentiert werden. Hier bietet sich zum Beispiel eine Wandzeitung an, in der Bezüge zwischen den einzelnen Aspekten von Zukunft hergestellt werden können. Legen Sie vor Beginn der Unterrichtseinheit fest, in welcher Form die Arbeitsergebnisse präsentiert werden sollen. Mögliche Alternativen sind: eine Infowand oder PowerPoint-Präsentationen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 6 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: persönliche Zukunftsvorstellungen beschreiben und hinterfragen; verschiedene Zukunftsvorstellungen kennen und in ihrer jeweiligen Bedeutung für den Einzelnen und die Gemeinschaft reflektieren; Entscheidungsspielräume für eigenes Handeln mit Blick auf Zukunftsentwürfe und Pläne (SDGs der UNO) reflektieren und umsetzen
  • Thematische Bereiche: Zukunftsentwürfe, Orientierung, Verantwortung
  • Medien: Texte, Bilder, Filme
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Nächstenliebe: Wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Verantwortlich handeln in Beruf und Gesellschaft

Religion Arbeitsblätter 11.-13. Schuljahr

Zum Einstieg und als Diskussionsgrundlage setzen sich die Schüler mit den Begrifflichkeiten „Nächstenliebe“, „Selbstliebe“, „goldene Regel“ und „kategorischer Imperativ“ auseinander. Dabei tauschen sie meist in Zweier- oder Kleingruppen ihre Meinungen aus. Hierbei ist es wichtig, dass alle Meinungen respektiert werden und niemand persönlich angegriffen wird. Indem sie sich kritisch mit verschiedenen Standpunkten auseinandersetzen, werden sie sich ihrer eigenen Sichtweise bewusst. Achten Sie bei der Arbeit mit Bibelstellen darauf, dass Sie die Texte in die heutige Zeit übertragen, damit sie für die Schüler verstehbar und relevant werden.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 6 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: die goldene Regel sowie die Gebote der Nächsten- und Feindesliebe kennenlernen; den Zusammenhang von Nächstenliebe und Selbstliebe erkennen; Vorbilder der Nächstenliebe vorstellen; Beispiele für persönliches Engagement im Alltag finden
  • Thematische Bereiche: Nächstenliebe, Verantwortung
  • Medien: Texte, Bilder, Internet
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter


Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Was bedeutet Gott für mich?
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Theologisieren anhand von Bildern

Religion Arbeitsblätter 11.-13. Schuljahr
21 Seiten (3,5 MB)

Im Fokus dieser Reihe stehen Methoden des Umgangs mit künstlerischen Darstellungen und das eigene kreative Gestalten. Zudem setzen sich die Schüler mit Zitaten zur Gottesfrage auseinander und überlegen, wo Gott ihnen auf ihrem Lebensweg begegnet ist. Dabei reflektieren sie ihr eigenes Gottesbild und ihre Erfahrungen mit Gott. Schüler haben eine eigene Ideologie, welche auf diese Weise gefördert wird.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 4 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Gottesvorstellungen reflektieren; eigene Antwortversuche auf existenzielle Fragen entwickeln; ästhetische Ausdrucksformen beschreiben, deuten und anwenden; im Diskurs mit anderen verschiedene Meinungen aushalten und sich begründet positionieren
  • Thematische Bereiche: Gottesbilder in der Kunst; Entwicklung des eigenen Gottesbildes
  • Medien: Texte, Bilder
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter



Religion Sekundarstufe. Lehrer Arbeitsblätter Ist Gott tot? Als Christ Atheisten und Agnostikern antworten
  Religion Unterrichtsmaterial

Religion Unterrichtsmaterial
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Unterrichtsmaterial  
Religion Arbeitsblätter downloaden
 
Christlicher Glaube und religiöse Praxis

Religion Arbeitsblätter 11.-12. Schuljahr
44 Seiten (3,3 MB)

Ist Gott tot, eine Projektion des Menschen oder Resultat kindlicher Wunschvorstellungen? Wie wird Religionskritik vorgetragen? Was lässt sich ihr entgegnen? Und wie kann es gelingen, heute glaubwürdig über Gott zu reden? In der Auseinandersetzung mit religionskritischen Positionen reflektieren die Lernenden eigene Glaubensüberzeugungen. Sie entwickeln problemorientierte Fragestellungen für eine Präsentationsprüfung und benennen Kriterien, diese zu beurteilen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 11/12
  • Dauer: 6 Unterrichtsstunden + 2 Stunden Zusatzmodul zum Thema „GFS“
  • Kompetenzen: Atheistische und agnostische Argumente sachlich richtig wiedergeben, religionskritische Positionen voneinander unterscheiden, Argumente gegen atheistische und agnostische Positionen begründet vertreten, Karikaturen interpretieren, Kriterien für eine gute Präsentation erarbeiten und begründet darlegen, problemorientierte Fragestellungen für Präsentationen formulieren
  • Thematische Bereiche: Religionskritik, Friedrich Nietzsche, Ludwig Feuerbach, Karl Marx, Sigmund Freud, Atheismus, Agnostizismus, GFS, Präsentation
  • Medien: Texte, Bilder, Fotos, Karikaturen
  • Methoden: Einzel-, Partner-, Gruppenarbeit, Janussitz, Präsentation
Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter Religion Arbeitsblätter

  >> weitere Religion Arbeitsblätter


© www.schule-studium.de

> Unterrichtsmaterial Schule

> Unterrichtsmaterial GS

> Lehrer Arbeitsblätter
    zum Sofortdownload

Die Schul- und Verlagsplattform Schule-Studium.de
Unterrichtsmaterialien, Religion Unterrichtseinheiten, Lehrer Religion Arbeitsblätter & Kopiervorlagen, Religionslehre Stundenblätter,fertige Unterrichtsstunden, Religion Lernhilfen, Lehrwerke & Arbeitshefte für den Religionsunterricht u.v.m.

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

Abi Lernhilfen

:
www.abi-lernhilfen.com