Europawahl 2019

Wahltrends/ Prognosen und Hintergrundinformationen


Europawahl Sonntag 26. Mai 2019

Europawahl 2019- Prognose der Sitzverteilung nach aktuellem Stand der Umfragen

Die Spitzenkandidaten der sechs größten Fraktionen im EU-Parlament sind :

Manfred Weber (CSU) EVP Konservative
Bis 2050 soll die EU CO2-neutral sein.
Gesamteuropäische Lösung bei Migrationsfragen,
20.000 Frontex-Beamten an den EU Außengrenzen, Mehrheitsentscheidungen in der Außenpolitik, damit Europa schlagkräftiger wird.

Frans Timmermans
(Holländer)
SPE (Sozialdemokraten)
Klimaschutz soll höchste Priorität erhalten
Besteuerung von Kerosin, CO2 Steuer
Zusammenarbeit von Sozialdemokraten, Grünen
und Linken beim Klimaschutz
Verständnis und Unterstützung von Seenotrettung im Mittelmeer
Angemessene Steuern für Unternehmen
Kampf gegen Rechtspopulisten

Jan Zahradil
Tscheche
AKRE (EU Skeptiker)

- Wieder mehr Kompetenzen bei den National-
   staaten - Eine EU, die weniger tut, aber das
   besser
- keine verpflichtende Quoten zur Aufnahme von   Flüchtlingen. Nur Nationalstaaten sollen über
   Asyl entscheiden
- Mehr Umweltorientierung bei den Subventionen
   in der Landwirtschaft.
- Verstärkter Handel mit Asien

Margarethe Vestager  
Dänin
ALDE (Liberalen)

- legale Migrationswege, ein gemeinsames
   Asylsystem und Solidarität unter den
   Mitgliedsstaaten.
- Klimawandel mit der Sicherung und Schaffung
   neuer Arbeitsplätze verbinden
- Selbstbewussteres Auftreten der EU
- Ein wertegestützer Handel, welcher die
   Menschenrechte und das Wohl der Tiere
   im Blick hat
- Kampf gegen Fake News. Wahrheiten
   aussprechen, Probleme angehen

Ska Keller
Deutsche
EGP (Grüne) 
Klimaschutz, europäische Seenotrettung im Mittelmeer, eine grüne Wende für mehr Arbeitsplätze
Die EU soll kein sicherer Hafen mehr für das Geld von Diktatoren sein, keine Waffenlieferungen mehr in Krisenregionen, eine Zusammenarbeit mit Extremisten und Rechtspopulisten

Nico Cue
Spanier
EL (LINKE)
Er möchte Steuerbetrug bekämpfen. Auch steht er der Macht der Banken kritisch gegenüber. Migration wird von ihm als Chance wahrgenommen, denn auch er kam als illegaler Flüchling nach Belgien.
Beim Klimaschutz möchte er die größen Verschmutzer stärker zur Kasse bitten. Er möchte nicht länger die Renten herunterfahren und bei öffentlichen Einrichtungen kürzen, denn dieses Spardiktat aus Brüssel sieht er als einen Grund an, warum der Rechstpopulismus in Europa erstarkt. Den Freihandel sieht er mittlerweile als problematisch, da er überzeugt davon ist, dass es nicht gelingen wird, anderen unsere Regeln und hohen Qualitätsstandards aufzuzwingen.

Europawahl 2019. Prognosen /aktuelle Sonntagsumfrage nach Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag ders ZDF


Nach dem Wahltrend von infratest-dimap von Anfang Mai im Auftrag der ARD würden die Wähler in Deutschland wie folgt wählen:

Europawahl 2019. Prognosen /aktuelle Sonntagsumfrage nach infratest dimap im Auftrag der ARD



Sozialkunde Lehrer Arbeitsblätter Europawahl 2019 - Wie demokratisch ist die Europäische Union? (RAABE Fachverlag)
  Sozialkunde Unterrichtsmaterial

Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter downloaden
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Arbeitsblätter
aus der Reihe "Sowi/ Politik - aktuell"

Sozialkunde Arbeitsblätter zum downloaden ...

Unterrichsmaterial /Unterrichtseinheit

Sozialkunde Oberstufe - Gymnasium
10.-13. Schuljahr


Diese fertig ausgearbeiteten Arbeitsblätter zum Themenbereich “Europäische Union” für den Unterricht Sozialwissenschaften/Politik nehmen den deutschen Sozialstaat in den Fokus. Welche Auswirkungen hat die Europawahl auf die Europäische Union und ihre Politik? Und wie demokratisch ist die EU überhaupt?

Diese aktuellen Arbeitsblätter sind Teil des Stationenlernens Europäische Union

Die Aufgaben der Arbeitsblätter fordern die SchülerInnen zu eigenständigem Arbeiten und vertiefender Sie können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Inhalt:
  • Arbeitsblatt 1: Die EU als politische Gemeinschaft
  • Arbeitsblatt 2: Wie demokratisch ist die Europäische Union?
  • Arbeitsblatt 3: Europawahlen in Deutschland
  • Ausführliche Lösungsansätze
Sozialkunde Unterrichtsmaterial Sozialkunde Unterrichtsmaterial  




Spiegel ONline kommt in seiner Umfrage im Zeitraum vom 22.-29. April diesen Jahres auf die folgende Prognose:

Spiegel-Online

CDU SPD Grüne FDP Linke AfD Sonstige
Umfrage vom
22. - 29. April

31,6 %

16,2 %

17,3%

8,3 %

6,7 %

11,4 %

8,5 %

Die CDU liegt zur Zeit noch deutlich hinter ihrem Ergebnis vor 5 Jahren.
Während die Union aus CDU/CSU bei der letzten Europawahl 2014 noch 35,3 Prozent zusammen erreichte, liegt sie derzeit knapp unter 32 %.
Die SPD liegt dem Wahltrend zufolge knapp hinter den Grünen, die mit ihren beiden Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck zur Zeit sehr erfolgreich sind. Die Alternative für Deutschland (AfD) kommt der Umfrage zufolge auf knapp über 11 Prozent. Die Linke liegt bei knapp
7 Prozent und die Liberalen( FDP) kommen auf 8 Prozent.

Parteien-Zusammenschlüsse im Europa-Parlament:
(Parlamentswahl 2014)

EVP Europäische Volkspartei
Sie st eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und bürgerlich-konservativen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt.

Deutschland 34 Sitze (CDU 29+ CSU 5 Sitze)
Angela Merkel (CDU)

Irland: Leo Varadkar (FG)
Ungarn: Viktor Orbán (Fidesz)

Die Mitgliedschaft von Ungarns Fidesz Partei in der Europäischen Volkspartei (EVP) ist seit März auf unbefristete Zeit ausgesetzt.

Nachdem der deutsche EVP-Kandidat Weber (CSU) öffentlich erklärt hatte, er wolle nicht mit ungarischen Wählerstimmen
EU-Kommissionschef werden, entzog Ungarns Ministerpräsident Orban dem EVP-Spitzenkandidaten Weber als Reaktion auf diese harschen Worte seine Unterstützung bei der EU-Wahl.

Bulgarien: Bojko Borissow (GERB)
Zypern: Nikos Anastasiadis (DISY)
Rumänien: Klaus Johannis (PNL)
Kroatien: Andrej Plenković (HDZ)
Österreich: Sebastian Kurz (ÖVP)



S & D Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament 

Die Fraktion umfasst Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) sowie weitere Mitglieder, die keiner Partei auf europäischer Ebene angehören, aber programmatisch der Sozialdemokratie nahestehen.
Mit insgesamt 185 Europaabgeordneten ist sie zur Zeit die zweitgrößte Fraktion des Parlaments. Sie setzt sich aus 28 nationalen Delegationen zusammen.

Italien 31 Sitze
Deutschland 27 Sitze
Vereinigtes Königsreich GB 20 Sitze
Spanien 14 Sitze
Rumänien 13 Sitze
Frankreich 12 Sitze
Portugal 8 Sitze
Schweden 6 Sitze
Polen 5 Sitze
Österreich 5 Sitze
Belgien 4 Sitze
Griechenland 4 Sitze
Bulgarien 4 Sitze
Ungarn 4 Sitze
Slowakei 4 Sitze
Tschechien 4 Sitze
Dänemark 3 Sitze
Malta 3 Sitze
Niederlande 3 Sitze
Zypern 2 Sitze
Litauen 2 Sitze
Kroatien 2 Sitze
Finnland 2 Sitze
Estland 1 Sitz
Irland 1 Sitz
Luxemburg 1 Sitz
Lettland 1 Sitz
Slowenien 1 Sitz

davon entfallen auf die Parteien der Länder ...

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
27 Abgeordnete
Partito Democratico (Italien) 26 Abgeordnete
Articolo UNO – Movimento Democratico e Progressista (Italien)  3 Abgeordnete
Unabhängige (Italien)  2 Abgeordnete
Labour Party, ( GB) 20 Abgeordnete
Partido Socialista Obrero Español, (Spanien) 13 Abgeordnete
Partit dels Socialistes de Catalunya (Spanien)  1 Abgeordneter
Parti socialiste (Frankreich) 11 Abgeordnete
Parti radical de gauche (Frankreich)  1 Abgeordneter
Partidul Social Democrat, (Rumänien) 10 Abgeordnete
Partidul Puterii Umaniste(Rumänien) 1 Abgeordneter
Unabhängige (Rumänien)  2 Abgeordnete
Partido Socialista (Portugal)  8 Abgeordnete
Sozialdemokratische Partei Österreichs SPÖ (Österreich)  5 Abgeordnete
Sojusz Lewicy Demokratycznej (Polen)  5 Abgeordnete
Bulgarische Sozialistische Partei (Bulgarien)  4 Abgeordnete
Sveriges socialdemokratiska arbetareparti, (Schweden)  4 Abgeordete
Česká strana sociálně demokratická,(Tschechien)  4 Abgeordnete
Feministiskt initiativ (Schweden)  1 Abgeordneter
Socialdemokraterne (Dänemark)  3 Abgeordnete
SMER – sociálna demokracia (Slowakei)  4 Abgeordnete
Partij van de Arbeid, (Niederlande)

 3 Abgeordnete
Parti Socialiste (Belgien)
 3 Abgeordnete
Socialistische Partij Anders (Belgien)  1 Abgeordneter
Partit Laburista (Malta)
 3 Abgeordnete
Articolo UNO – Movimento Democratico e Progressista
(Italien)
 3 Abgeordnete
Magyar Szocialista Párt, (Ungarn)  2 Abgeordnete
Demokratische Koalition, (Ungarn)  2 Abgeordnete

und noch anderen Abgeordneten aus anderen Ländern ..



EKR Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer

mit 77 Europaabgeordneten aus 19 Ländern ist sie die drittgrößte Fraktion des Parlaments. Der Fraktion gehört unter anderem die britische Konservative Partei und die polnische Recht und Gerechtigkeit (PiS) an. Aus Deutschland kommen 6 Abgeordnete (2 davon waren ursprünglich AfD)

Vereinigtes Königsreich GB 19 Sitze
Polen 19 Sitze
Deutschland 6 Sitze
Italien 5 Sitze
Belgien 4 Sitze
Slowakei 3 Sitze
Dänemark 3 Sitze
Bulgarien 2 Sitze
Finnland 2 Sitze
Tschechien 2 Sitze
Rumänien 2 Sitze
Schweden 2 Sitze
NIederlande 2 Sitze
Griechenland 1 Sitz
Irland 1 Sitz
Kroatien 1 Sitz
Lettland 1 Sitz
Litauen 1 Sitz
Zypern 1 Sitz




GUE/NGL Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke

Ihr gehören Abgeordnete verschiedener linker, sozialistischer und kommunistischer Parteien an. Sie ist derzeit die sechstgrößte Fraktion im Europaparlament. Vorsitzende der Fraktion ist seit 2012 die Deutsche Gabriele Zimmer
(Die Linke). Ihr Vorgänger war Lothar Bisky, ebenfalls aus Deutschland (Die Linke)

Insgesamt verfügen die in der Europa-Fraktion GUE/NGL vertretenen Parteien über 52 Mandate.

Syriza 21 Sitze (Griechenland)
Die Linke 7 Sitze (Deutschland)
Podemos 5 Sitze ( Spanien)
L'Altra Europa con Tsipras 3 Sitze (Italien)
Bildu Wahlbündnis linksnationalisitischer
baskischer Parteien (Spanien)
PvdD (Niederlande)
deutsche Tierschutzpartei (Deutschland)
Luke Flanagan (Irland)





Bündnis der Liberalen

21. Mai
Frankreichs Präsident Macron hat eine europaweite Kerosinsteuer gefordert, damit auch diejenigen, die hohe Umweltschäden verursachen, künftig stärker steuerlich belastet werden. Schließlich gilt Flugverkehr als besonders klimaschädlich. FDP-Chef Christian Lindner lehnt eine Kerosinsteuer dagegen ab.


13. Mai
Die Liberalen im EU-Parlament haben angekündigt, zusammen mit der Liste Renaissance von Frankreichs Regierungspartei La République en Marche (LREM) eine neue Fraktion im Europäischen Parlament bilden zu wollen. Die neue Frakion soll der derzeitigen Großen Koalition aus Sozial- und Christdemokraten ein Ende setzen. Ob dies allerdings geilngen wird, ist mehr als fraglich.

Der neuen liberalen Fraktion im EU Parlament wollen neben der FDP aus Deutschland und der Liste Renaissance von Frankreichs Regierungspartei La République en Marche (LREM) auch das spanische Mitte-rechts-Bündnis Ciudadanos, D66 aus den Niederlanden, Momentum aus Ungarn, MR aus Belgien, die österreichischen Neos sowie VVD aus den Niederlanden beitreten.





Bündnis der Rechtspopulisten

In Österreich ist die eineinhalbjährige Koalition aus ÖVP und FPÖ nach der Strache Affäre abrupt beendet worden. Während viele Spitzenpolitiker der großen Parteien derzeit versuchen, den großen Bogen zu spannen und alle rechtspopulistischen Parteien Europas als staatsgefährdend, demokratiefeindlich und korrupt zu deklarieren, sieht AfD Chef Meuthen in Österreichs Skandal einen singulären Vorgang. Meuthen hält wenig davon "immer die ganze Partei in Kollektivhaftung zu nehmen.

Meinungsforscher sind sich uneinig über die Folgen des FPÖ-Skandals für die deutsche rechtspopulistische Schwesterpartei AfD. Während Manfred Güllner vom Forsa-Institut und der Bonner Politologe Frank Decker kaum negative Auswirkungen erwarten, hält der Berliner Politikwissenschaftler Hajo Funke eine Schwächung der AfD bei der Europawahl für möglich. Seiner Ansicht nach könne die AfD aufgrund des Skandals in Österreich unter die Zehn-Prozent-Marke rutschen, so zumindest Funkes Prognose.

Wenig vor der bevorstehenden Europawahl sind rechtspopulistische Parteien europaweit im Aufwind. Salvini plant derzeit ein Rechts-Außen-Bündnis mit dem Namen "Europäische Allianz der Völker und Nationen" auf den Weg zu bringen. Die AfD, die österreichische FPÖ und der Rassemblement National der Französin Marine Le Pen haben schon jetzt ihre Bereitschaft signalisiert, der Allianz im Europaparlament beizutreten. Salvinis geplante Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, die Grenzen Europas vor einer Migranteninvasion zu verteidigen. Auch wenn Ungarn eine Umverteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU strikt ablehnt und Italien durch seine geografische Lage als eines der Hauptankunftsländer von Flüchtlingen genau das fordert, sind die Positionen der italienischen und ungarischen Regierungen in Sachen Migrationspolitik identisch. Beide befürworten eine Abschottungspolitik.

Derzeit spielt offenbar auch Victor Orban mit dem Gedanken dieser Allianz beizutreten oder zumindest mit dieser zu kooperieren. Eigentlich gehört Orbans Regierungspartei Fidesz der EVP-Fraktion an - ebenso wie etwa CDU und CSU. Wegen Orbans europafeindlicher Politik wurde die Mitgliedschaft von Fidesz in der EVP jedoch im März 2019 ausgesetzt. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ebenso wie Kanzlerin Merkel und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber warnten Orban vor einem weiteren Rechtsruck. Eine Zusammenarbeit der EVP mit dem geplanten Rechts-Außen-Bündnis, wie von Orban vorgeschlagen, lehnen sowohl die Kanzlerin als auch Manfred Weber kategorisch ab.



DEUTSCHLAND:

Zur Europawahl 2019 treten in Deutschland insgesamt 40 Parteien an.

Christlich Demokratische Union CDU Wahlprogramm
Christlich-Soziale Union in Bayern CSU Wahlprogramm
Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Wahlprogramm
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Grüne Wahlprogramm
DIE LINKE Linke Wahlprogramm
Alternative für Deutschland AfD Wahlprogramm
Freie Demokratische Partei FDP Wahlprogramm
FREIE WÄHLER Freie Wähler Wahlprogramm
Piratenpartei Deutschland Piraten Wahlprogramm

weitere Parteien sind:

PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutz), Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), Familien-Partei Deutschlands, Ökologisch-Demokratische Partei, Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung, Bayernpartei, Deutsche Kommunistische Partei, Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands, Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale, Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL, Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz, Bündnis C - Christen für Deutschland, Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit, Bündnis Grundeinkommen, Demokratie DIREKT, Demokratie in Europa - DiEM25, DER DRITTE WEG, Die Grauen – Für alle Generationen, DIE RECHTE – Partei für Volksabstimmung, Souveränität und Heimatschutz, Die Violetten, Europäische Partei LIEBE, Feministische Partei DIE FRAUEN, Graue Panther, LKR, Menschliche Welt, Neue Liberale – Die Sozialliberalen, Ökologische Linke, Partei der Humanisten, PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND, Partei für Gesundheitsforschung, VOLT Deutschland.

Die Europawahl 2019 wird gemäß einer Studie der Bertelsmann-Stiftung von einer Anti-Haltung bestimmten Parteien gegenüber überschattet. Offenbar ist derzeit jeder Zehnte wahlberechtige Bürger fest entschlossen, bei der kommenden Europawahl für eine rechts-populistische oder rechtsextreme Partei zu stimmen. 6,2 Prozent der Befragten gaben an, sicher eine linksextreme oder linkspopulistische Parteien zu wählen. Knapp über 50 % erklärten, niemals für eine rechts- oder linksextreme Partei stimmen zu wollen.
Nur 4,4 % der Befragten, so die Studie der Bertelsmann Stiftung, ist fest entschlossen die eigene Stimme den Grünen zu geben.
50,7 Prozent der Befragten gaben an, nie liberale Parteien wählen zu wollen, 47,8 Prozent nie Christdemokratische oder konservative Parteien und 47 Prozent nie die Grünen. Rund 42 Prozent sprechen sich generell gegen sozialdemokratische und sozialistische Parteien aus.

Das Meinungsforschungsinstitut "YouGov" hatte als Datengrundlage im Januar 2019 insgesamt 23.725 Wahlberechtigte aus zwölf Mitgliedstaaten der EU interviewt.

Gemäß einer neuen Umfrage von Ende April 2019 ist die AfD aktuell in den östlichen Bundesländern stärkste Partei, noch vor der CDU.

Die Union stürzt in der neuesten Umfrage des Meinungsinstitutes Emnid, veröffentlicht in der Bild am Sonntag auf den schlechtesten Wert in diesem Jahr. Verglichen mit der Vorwoche verliert die Union 2 Prozentpunkte und kommt nur noch auf 28 %. Die Grünen dagegen können 2 Prozentpunkte zulegen und kommen auf 19 %. Sie sind damit zweitstärkste politische Kraft, noch vor der SPD. Die Sozialdemokratische Partei würde auf 18% kommen, die AfD deutschlandweit auf 13 %. Die Linke bleibt unverändert bei 9 %.
Die Liberalen büßen einen Punkt ein und landen derzeit bei 8 Prozent.

In den östlichen Bundesländern wo in wenigen Monaten Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg stattfinden werden, ist das das rechtsextreme und rechtspopulistische Wählerpotential groß. So würden dort gemäß der aktuellen Sonntagsfrage 23 % die AfD wählen und nur 22 % die CDU. Klar dahinter befindet sich die Linke mit 18 Prozent, die SPD mit 14 Prozent und die Grünen mit 12 Prozent. Die FDP kämen auf 5 %.




AfD

Asyl, Migration Zuwanderung

Für die AfD ist Asyl ein Gastrecht auf Zeit und kein "Steuerungsinstrument für Masseneinwanderung“. Die Partei fordert eine internationale Zusammenarbeit bei der heimatnahen Versorgung von „echten“ Flüchtlingen. Die Alternative für Deutschland lehnt internationale Vorschriften und Verpflichtungen zur Aufnahme Migrationswilliger entschieden ab. Der Europäischen Union wirft die AfD vor, eine „fortgesetzte Umsiedlung von Menschen aus Drittstaaten nach Europa“ zu bezwecken. Syrische Kriegsflüchtlinge in Deutschland sollten nach Ansicht der Partei „unverzüglich zurückgeführt“ und EU Sanktionen gegen Syrien baldmöglichst aufgehoben werden. Im Parteiprogramm befürwortet die AfD Remigration statt Massenzuwanderung.


Klimaschutz, Klimawandel

Die AfD bezweifelt, dass der Mensch den jüngsten Klimawandel maßgeblich beeinflusst oder gar steuern könnte. Klimaschutzpolitik hält die Partei daher für einen Irrweg (S. 79 des Parteiprogramms). Wegen der anhaltenden Diskussionen rund um den Klimawandel befürchtet die Partei sogar einen "ökologischen Planungs- und Zwangsstaat mit gewollter Mangelwirtschaft" wie es in dem Parteiprogramm heißt.


Befugnisse des EU- Parlamentes
Die AfD möchte wieder mehr Kompetenzen bei den Mitgliedsstaaten angesiedelt wissen und lehnt insbesondere Steuergesetzgebung durch das EU Parlament ab. Die Partei steht überhaupt sehr kritisch zu einem Europa Parlament und würde dieses gerne abgeschafft wissen. (S. 12 Parteiprogramm) . Jedes Mitgliedsland der Europäischen Union sollte das Recht haben, durch nationale Steuerpolitik, sprich niedrigere Steuersätze Standortnachteile auszugleichen und Anreize für Unternehmen zu setzen, damit diese sich bevorzugt im eigenen Land ansiedeln.


Bau der Pipeline Nordstream 2
Die AfD sieht ausschließlich den Aspekt der Versorgung.
Daher befürwortet die Partei im Interesse einer sinnvollen Ressourcen-Erweiterung sowohl den Ausbau der Pipeline Nord Stream 2 als auch den Ausbau von Häfen mit geeigneten Terminals für den Bezug von Flüssig-Erdgas (LNG).


Umgang mit widerstrebenden EU Ländern wie Ungarn und Polen
Die Partei lobt Ungarns Grenzsicherung und dessen Familienpolitik, die mehr Geburten explizit fördere. Auch Polens Familienpolitik findet Anerkennung. Die AfD spricht sich für ein Einstimmigkeitsprinzip in wichtigen Fragen der EU Politik aus und lehnt ein Mehrheitsprinzip, das die Souveränität der Nationalen Regierungen aufhebt oder einschränkt ab.


Umgang mit der Wirtschaftsmacht China
Die AfD möchte die Zusammenarbeit mit China, sowohl wirtschaftlich als auch politisch und kulturell ausbauen. Zugleich fordert sie aber eine „gegenseitige Angleichung“ der Bedingungen für Handel und Investitio-nen. Bis dies erreicht ist, müsste der Erwerb europäischer Firmen durch chinesische „kontrolliert, eingeschränkt und notfalls gestoppt“ werden.




Bündnis 90/Grüne

Asyl, Migration Zuwanderung
Für Bündnis 90/Die Grünen ist Asyl nicht verhandelbar. In dem Parteiprogramm der Grünen heißt es, dass Europa nicht zu einem "Bollwerk nach außen" werden darf. Die Partei fordert ein europäisches Einwanderungsrecht sowie Aufnahmequoten für die Mitgliedstaaten. Nach Vorstellungen der Grünen sollen Migranten an den EU Aussen-grenzen registriert, medizinisch versorgt und sodan innnerhalb der EU verteilt werden. Eine Kooperation mit der libyischen Küstenwache wie bisher geschehen möchten die Grünen beendet wissen. Um Fluchtursachen zu bekämpfen, möchte man die Handels- und Agrarpolitik nicht nur am eigenen Nutzen, sondern auch an dem für die Entwicklungsländer auszurichten.


Klimaschutz, Klimawandel

Nach dem Wunsch der Grünen, soll jedes neue Gebäude in Europa erneuerbare Energien selbst erzeugen. In der Agrarpolitik möchten die Grünen Subventionen nur noch für Leistungen der Landwirte geben, die „über gesetzliche Standards hinausgehen. Mit EU-Geldern soll die Landwirtschaft grundlegend ölologisch umgebaut werden.

Die Parteichefin der Grünen, Annalena Baerbock, hat sich für eine Besteuerung von Flugbenzin ausgesprochen.


Befugnisse des EU- Parlamentes zum Zwecke der Eindämmung von Plastikmüll und zur Regulierung von Digitalkonzernen

Bündnis 90/Grünen sprechen sich für die rasche Einführung einer Digitalsteuer aus, um das Steuerdumping digitaler Konzerne zu unterbinden. Da gerade Wegwerfprodukte Landschaften, Strände und Meere vermüllen, fordern die Grünen eine EU-weite Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte. Außerdem verlangt die Partei ein EU-weites Einwegpfand. Damit möchte sie eine deutliche Reduzierung des Verpackungsmülls erreichen.


Bau der Pipeline Nordstream 2
Grundsätzlich steht die Partei Diktatoren kritisch und misstrauisch gegenüber. Schmutzige Deals um Öl, Gas und Kohle lehnt die Partei ab. So will die Partei erneuerbare Energien ausbauen und Gasnetze nur insoweit unterhalten, wie sie notwendig sind, um Versorgungslücken zu schließen. Putin gegenüber ist die Partei sehr kritisch eingestellt.


Umgang mit widerstrebenden EU Ländern wie Ungarn und Polen
Polen und Ungarn, aber auch Rumänien werden nach Ansicht der Partei autoritär regiert. Solchen Ländern, in denen Demokratie und Rechtsstaat „durch Korruption“ untergraben würden, möchte die Partei BÜNDNIS 90/GRÜNEN die Kontrolle über die EU-Gelder durch die EU-Kommission entziehen lassen. Nach Vorstellungen der Parteiführung sollten die demokratischen Zustände in jedem Mitgliedsland der Europäischen Union möglichst jährlich überprüft werden. Das Einstimmigkeitsprinzip wollen die Grünen generell aufgeben.

Umgang mit China
Wegen der rigorosen Handels-, Außen- und Innenpolitik des Regimes stehen die Grünen dem Reich in der Mitte sehr kritisch gegenüber. In dem Parteiprogramm der Grünen heißt es man strebe „Klarheit in der Vertretung der eigenen Werte und Interessen“ an und möchte den Jugendaustausch fördern.


Deutschlands derzeitige Sitzverteilung im EU Parlament (2014)
CDU / CSU (EVP)
Österreichische Volkspartei
34 Sitze
SPD (im Europaparlament: S&D)
Sozialdemokratische Partei Österreichs
27 Sitze
Grüne 11 Sitze
Linke
7 Sitze
AfD 7 Sitze
FDP 3 Sitze
Freie Wähler 1 Sitz
NPD 1 Sitz
Familie 1 Sitz
ÖDP 1 Sitz
Tierschutzpartei 1 Sitz
Die Partei 1 Sitz
Piratenpartei 1 Sitz




Institutionen der
Europäischen Union


Übersichten, Hintergrund-informationen, Quizfragen, Schaubilder

Sozialkunde Arbeitsblätter
Materialpaket zu den Europäischen Institutionen und zum EU-Parlament

Unterrichtsmaterial
für den Sozialkundeunterricht

Wie viele Menschen leben in der EU? Wo bezahlt man mit dem Euro? Was darf das EU-Parlament mitentscheiden und haben alle Mitgliedsstaaten das gleiche Gewicht?

Verschiedene Materialien – Übersichten, Kurztexte, Schaubilder und Quizfragen – ermöglichen eine schnelle und flexible Auseinandersetzung mit den Europäischen Institutionen.

Vorschläge für Aufgaben-
stellungen zu den Materialien mit Lösungshinweisen runden die Materialien ab. Ideal zur Auffrischung der Europa-Kenntnisse im Vorfeld der Europa-Wahl.

Institutionen der Europäischen Union - Sozialkunde Arbeitsblätter

Institutionen der EU
Übersichten, Hintergrund-informationen, Quizfragen, Schaubilder

Die Materialien bestehen aus einer Sammlung von Schaubildern, Übersichten, Kurztexten und Quizfragen zum Thema „Europäische Institutionen“. Sie enthalten Vorschläge für Aufgabenstellungen für kurzfristigen und flexiblen Einsatz im Unterricht.

Sie eignen sich als Grundlageninformationen im Vorfeld der Europawahl oder beispielsweise als Einstieg in das Thema „Europa“.






Großbritannien:


Europawahl. Großbritannien in der Krise

Europawahl. Großbritannien in der Krise

Großbritanniens derzeitige Sitzverteilung
im EUROPA Parlament (2014)
UKIP 24 Sitze
Labour Party
20 Sitze
Conservatives
S&D (sozialdemokratisch)
19 Sitze
The Green Party of England and Wales
Greens/EFA
3 Sitze
Scottish National Party 2 Sitze
Liberal Democrats Party 1 Sitz
Party of Wales 1 Sitz
Sinn Feín 1 Sitz

Großbritanniens Parteien,
Ausrichtung & Umfragewerte
Stand
30. April 2019
Brexit Party
27 %
Labour Party, im Europa Parlament:
S&D (sozialdemokratisch)
23 %
Conservative and Unionist Party 14,0 %
Liberal Democrats
ALDE & En Marche
8,0 %
The Green Party of England and Wales
Greens/EFA
8,0 %
Change UK - The Independent Group
Heidi Allen,New & NI
8 %
UKIP 5 %


Österreich:

Der rechtspopulistische FPÖ Chef Strache spricht in den österreichischen Medien häufig von einem Bevölkerungsaustausch, der sich in der österreichischen Bevölkerung vollzieht. Kritik an dieser Behauptung lässt er nicht gelten und spricht stattdessen von dem Versuch vieler, sich der Realität zu verweigern. Seiner Ansicht nach findet schon jetzt in Ballungszentren eine Islamisierung statt, in manchen Schulen seien österreichische Schüler zur Minderheit geworden. Dies könne schon bald zu einer neuen Mehrheitsbevölkerung führen, so Strache.

Bundeskanzler Kurz selber ist im Streit um den Begriff "Bevölkerungs-austausch" um einen Mittelweg bemüht. Die ÖVP möchte illegale Zuwanderung unterbinden und gleichzeitig dafür sorgen, dass sich jene, die hier bleiben werden, auch integrieren.


Österreichs regierende Parteien. ÖVP / FPÖ

Österreichs Parteien,
Ausrichtung & Umfragewerte
17. April
(Research Affairs)
Österreichs Volkspartei ÖVP
(christdemokratisch)
34,0 %
Sozialdemokratische Partei Österreichs SPÖ
(sozialdemokratisch)
24,0 %
Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ)
Heinz-Christian Strache
(Rechtspopulismus)
23,0 %
NEOS - Das neue Österreich
Beate Meinl Reisinger
(Liberalismus)
9 %
Die Grünen - grüne Alternative
Werner Kogler
5,0 %
Jetzt - Liste Pilz
Maria Stern und Peter Pilz
(Linkspopulismus)
2 %

Österreichs derzeitige Sitzverteilung im EU Parlament (2014)
ÖVP (EPP)
Österreichische Volkspartei
5 Sitze
SPÖ (im Europaparlament: S&D)
Sozialdemokratische Partei Österreichs
5 Sitze
FPÖ (Salvini's Alliance)
Freiheitliche Partei Österreichs
4 Sitze
Österreichische Grüne (Greens/EFA)
Die Grünen – Die Grüne Alternative
3 Sitze
NEOS (ALDE & En Marche)
NEOS – Das Neue Österreich
1 Sitz

Italien:

Italiens regierende Parteien. Liga Nord / 5 Sterne Bewegung


Italiens Parteien, Ausrichtung
und Umfragewerte
29. April
(Tecnè)
16. April
(EMG)
Liga Nord (rechtspopulistisch) 31,2 % 32,1 %
Movimento 5 Stelle (populistisch) 22,3 % 22,6 %
Partito Democratico 21,4 % 21,8 %
Forza Italia (liberal-konservativ) 12,2 % 9,5 %
Fratelli Italia (nationalkonservativ) 5,2 % 4,9 %
Più Europa (Liberalismus) k.A. 2,9 %

Italiens derzeitige Sitzverteilung im EU Parlament (2014)
Partito Democratico 31 Sitze
Movimento 5 Stelle (populistisch) 17 Sitze
Forza Italia (liberal-konservativ) 13 Sitze
Liga Nord (rechtspopulistisch) 5 Sitze
NCD-UdC
New Centre Right Union of the Centre
3 Sitze
L´Altra Europe
Das andere Europa mit Tsipras
1 Sitz
SVP
South Tyrolean People´s Party
1 Sitz


Niederlande:

Niederlande. Umfragewerte der drei größten Parteien

Niederlande Parteien
Ausrichtung und Umfragewerte
28. April
(Peil.nl)
Forum for Democracy
Forum für Demokatie (rechtspopulistisch)
Thierry Baudet
26,0 %
People´s Party for Freedom and Democracy
Volkspartei für Freiheit und Demokratie (konservativ-liberal)
22,0 %
Greenleft / GrünLinks
Jesse Klaver
18,0 %
Christian Democratic Appeal
(Christdemokratie)
Sybrand Buma
15,0 %
Labour Party
Arbeiterpartei
(Sozialdemokratie)
14,0 %
Democrats 66
Alexander Pechtold (Liberalismus)
11 %

Hollands derzeitige Sitzverteilung im EU Parlament (2014)
Christian Democratic Appeal 5 Sitze
Democrats 66 4 Sitze
Freedom Party PVV 4 Sitze
People´s Party for Freedom and Democracy
VVD
3 Sitze
Labour Party (PVDA) 3 Sitze
Socialist Party 2 Sitze
Christian Union and Reformed Political Party
Cu-SGP
2 Sitze
Green Party 2 Sitze
Party for the Animals PvdD 1 Sitz


FRANKREICH:

Frankreich. Umfragewerte der größten Parteien

Nov. 2018
Eine Umfrage zur Europawahl in Frankreich sieht die Partei der Rechtspopulistin Le Pen vor der von Präsident Macron.
Für den rechten Block aus vier Parteien in Frankreich würden gemäß der Umfrage 30 Prozent der Befragten stimmen. Macrons LREM kam demnach in der Befragung nur noch auf 19 Prozent der Stimmen.

21 Prozent der französischen Wähler gaben an, sie würden bei der Europawahl die rechtspopulistische Partei von Marine Le Pen, Rassemblement National (RN) wählen.


Frankreichs Parteien,
Ausrichtung und Umfragewerte
2. Febr. 2019
(Ifop)
En Marche (Emanuel Macron) 30,0 %
Front Nationale (Le Pen) 27,0 %
La France insoumise (Jean-Luc Mélenchon) 12,0 %
Les Républicains (Laurent Wauquiez) 8,0 %
Genération s. Le Movement (Benoit Hamon) 6,0 %
Debout la France (Nicolas Dupont-Aignan) 6,0 %

Frankreichs derzeitige Sitzverteilung im EU Parlament (2014)
Front National
(im EU-Parlament: ENF)
(jetzt Salivinis Alliance)
24 Sitze
Les Républicains
(im EU Parlament: EPP)
20 Sitze
Parti Socialiste (S &D)
Socialist Party
13 Sitze
Union des démocrates et indépendants
Democratic Movement + Union of Democrats
and Independents
im EU- Parlament (ALDE - EN MARCHE)
7 Sitze
Europe Écologie – Les Verts (EELV)
French Greens
6 Sitze
Front de Gauche (FG)
Left Front ( im EU Parlament: GUE/ NGL)
4 Sitze



SPANIEN:
(Wahlergebnis April 2019, unmittelbar vor der Europawahl)

Sitzverteilung und Stimmenverteilung Parlamentswahl 2019 Spanien


Griechenland:
Griechenlands  führende Parteien

Griechenland Parteien,
Ausrichtung und Umfragewerte
20. Apr. 2019
(Ifop)
Nea Dimokratia (EPP)
Neue Demokratie
Kyriakos Mitsotakis
36,7 %
Synaspismós Rizospastikís Aristerás
Koalition der Radikalen Linken
Alexis Tsipras GUE/NGL
26,0 %
Kinima Allagis
Bewegung für Veränderung
Fofi Gennimata S & D

9,0 %
Chrysí Avgí
Goldene Morgenröte
Nikolaos Michaloliakos NI
8,5 %
Kommounistikó Kómma Elládas
Kommunistische Partei Griechenlands
Dimitris Koutsoumpas NI
6,2 %
Ellinikí Lýsi
Griechische Lösung
Kyriakos Velopoulos New & NI
2,7 %



Tschechien:
Tschechiens führende Parteien
Tschechiens Parteien,
Ausrichtung und Umfragewerte
24. Apr. 2019
(Median)
ANO 2011
Andrej Babiš
ALDE / En Marche
29,5 %
Ceská pirátská strana Tschechische Piratenpartei 
Ivan Bartoš New & NI
14,5 %
Obcanská demokratická strana
Bürgerlich Demokratische Partei
Petr Fiala ECR

14,0 %
Svoboda a prímá demokracie
Freiheit und Direkte Demokratie
Tomio Okamura New & NI
9,0 %
Ceská strana sociálne demokratická Tschechische Socialdemokratische Partei Jan Hamácek S&D   7,5 %
Komunistická strana Cech a Moravy Kommunistische Partei
Vojtech Filip GUE/NGL 
6,5 %


Ungarn:
Ungarns größten Parteien

Parteien in Ungarn
Ausrichtung und Umfragewerte
21. April
(Századvég)
Fidesz - Magyar Polgári Szövetség
Fidesz – Ungarischer Bürgerbund
Viktor Orbán
54,0 %
Jobbik Magyarországért Mozgalom
Jobbik Bewegung für ein besseres Ungarn
Tamás Sneider (Rechtsextrem)
14,0 %
Magyar Szocialista Párt
Ungarische Sozialistische Partei
Bertalan Tóth
10,0 %
Demokratikus Koalíció (DK)
(Demokratische Koalition)
Ferenc Gyurcsány
9,0 %
Momentum Mozgalom
Momentum Bewegung
András Fekete-Győr
4,0 %
Lehet Más a Politika
Politik kann anders sein
Bernadett Szél (Grüne)
4,0 %


Rückblick auf die Europawahl 2014:

Europawahl 2014. Vorläufiges Endergebnis

VEL Konföderale Europäische Fraktion der Europäischen Linken /Nordirischen grünen Linken Abgeordnete verschiedener linker, sozialistischer und kommunistischer Parteien.
S & D Fraktion der progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Parlament
G/EFA Fraktion Die Grünen / Europäische Freie Allianz
NI Fraktionslose Abgeordnete
ALDE Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
EVP Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten)
EKR Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer
(national-konservative, EU - kritische, in Teilen rechtspopulistische Fraktion im EU-Parlament
EFDD Europa der Freiheit und der direkten Demokratie
Parteien des EU- skeptischen und rechtspopulistischen Spektrums

  Europawahl 2014 >>




Sozialkunde Kopiervorlagen
vom Kohl-Verlag


Sozialkunde Kopiervorlagen vom Kohl Verlag-  Unterrichtsmaterialien für einen guten und abwechslungsreichen Sozialkundeunterricht
Europawahl
2014
Kopiervorlagen
für den guten Sozialkundeunterricht

 
Europawahl 2014
von Wolfgang Wertenbroch
Artikel-Nr:16003

Sozialkunde Arbeitsblätter, auch zum downloaden


Am 25. Mai 2014 finden die Europawahlen statt.

Die Europawahl 2014 ist für den Kohl-Verlag und den Autor Wolfgang Wertenbroch der Anlass, Arbeitsmaterial zu entwickeln, das in das Thema EU einführt und gleichzeitig die künftigen Wähler mit grundlegenden Kenntnissen versorgt.

Diese Kopiervorlagen tragen maßgeblich zur politischen Bildung bei.

24 Seiten, mit Lösungen zur Selbstkontrolle !

Das Europawahlergebnis von 2014 hier in Deutschland:

Europawahl 2014. Vorläufiges Endergebnis

Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Illegale Zuwan-derer in die EU

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder
Asylanträge in der EU

Schaubilder/
Illustrationen
Sozialkunde Arbeitsblätter
Bundestagswahlen 1949-2013 (12/2013)

Schaubilder/
Illustrationen
Sozialkunde Arbeitsblätter
Die Nichtwähler (11/2013)


im Überblick ...
 
Fachbereich Sozialkunde:
-> Politisches Geschehen
Länder A-Z
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial
-> Sozialkunde Stationenlernen
-> Sozialkunde Klausuren
-> Fakten/Thesen/ Argumente
-> Sozialkunde (Aktuelles)
Download-Materialien
-> AOL VERLAG:
Politik Arbeitsblätter
> Auer VERLAG:
Politik Arbeitsblätter
Fachbereich Erdkunde:
> Erdkunde Arbeitsblätter
(Unterrichtsmaterial)
> Erdkunde Klausuren
> Auer VERLAG
Erdkunde Arbeitsblätter

Kohl Verlag


Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Stationenlernen Politik 7./8. Klasse

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Stationenlernen Politik 9./10. Klasse

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Lernwerkstatt
Europäische Union

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Lernwerkstatt
Europa

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Was ist Europa?

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Europa an Stationen

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Merktraining Europa

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden


Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Lernwerkstatt
Völkerwanderung

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Extremismus Gegen Demokratie

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Geopolitik
Was ist das ?

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Politik Kurz, knapp und klar!

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Klimawandel

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Lernwerkstatt
Umwelt und Umweltschutz

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Der Klimawandel verändert unsere Welt

Ursachen, Folgen und Chancen einer sich verändernden Welt

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Bildimpulse zu Flüchtlingen

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Migranten in Deutschland & Europa

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Populismus

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Weltgeschichte
von der Antike bis heute

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Krieg und Frieden

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Kindheit & Kinderarbeit

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Segen & Fluch Globalisierung

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Bundeswehr
& Wehrdienst

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Brasilien. Ein Riesenland erwacht zum Leben

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Nord- und Südamerika unter der Lupe !

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden


Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Amerika

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
USA- Russland
Zwei Weltmächte im Vergleich

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden


Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Russland
Ein Riesenreich
unter die Lupe genommen!

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
China.
Was verbirgt sich hinter der Welt-
macht ?

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Indien. Ein Riesenland erwacht zum Leben

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Asien. Kulturviel-falt unter die Lupe genommen

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

weitere Kopiervorlagen >



Bergmoser + Höller

Sozialkunde
Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter
Politik betrifft uns
Ausgabe 2018/6
Urteilen. Ein Trainingsheft

Sozialkunde
Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter
Politik betrifft uns
Ausgabe 2018/5
Familie im Wandel

weitere Arbeitsblätter >



Auer Verlag

Sozialkunde
Unterrichtsmaterial
Sozialkunde Arbeitsblätter
Auer Verlag
Demokratie und politische Strukturen
Deutschlands


Arbeitsblätter
direkt downloaden
bei ...


Sozialkunde Arbeitsblätter downloaden

weitere Arbeitsbätter >



weiterführende Links:  
Die Europawahl 2019 Die Europawahl 2014
      Derzeitige Fraktionen im EU Parlament
Die Europawahl 2019
      Parteien und Wahlprogramme
Die Europawahl 2014
      Ergebnisse & Analysen


Digitale Arbeitsmaterialien für den Sozialkundeunterricht

© www.schule-studium.de

 > Unterrichtsmaterial

 > Fachbereich Sozialkunde

 > Sozialkunde Aktuell

 > Fakten Thesen Argumente

Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden), Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel
und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Mathe Arbeitsblätter
Englisch Arbeitsblätter
Deutsch Arbeitsblätter

:
:
:
www.mathe-unterrichtsmaterial.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de