Moderne Technologien für Aus- und Weiterbildungen


Deutschland scheint in den letzten zehn Jahren die Digitalisierung und die enorme Dringlichkeit dieser Veränderung unterschätzt zu haben. Doch nicht nur in der Wirtschaft hängt Deutschland nun hinterher, auch im Bereich Bildung nutzt das ganze Land noch alte Lehrmittel und überholte Methoden. Dabei könnten schnell und einfach einige Lehrmittel und Geräte angeschafft werden,
die den Unterricht modernisieren und auch mit der Zeit mitgehen. Die Menschen sind bereits im privaten Leben viel digital unterwegs und wollen das natürlich auch in der Aus- und Weiterbildung haben. Doch welche Möglichkeiten gibt es bereits jetzt schon?


Quelle: unplash.com

Tablets und Computer als Lernbegleiter

Wer an Bildung denkt, hat immer noch eher Bücher und Schreibhefte im Kopf als Computer und Tablets. Nur selten waren noch vor einigen Jahren Computer verfügbar, geschweige denn Lehrer, die mit den Geräten umgehen konnten. Das hat sich stark verändert und nach und nach schaffen es digitale Geräte in die Bildungszentren. So werden Computer oder auch Tablets zu einem modernen Hilfsmittel und dem ständigen Lernbegleiter.
Da die jungen Menschen bereits mit Smartphone und anderen digitalen Dingen aufwachsen, ist es immens wichtig, dass auch andere Bereiche hier mithalten. Nur wenn die Lehr- und Hilfsmittel genauso cool, einfach zu bedienen und modern sind, macht das Lernen und die Weiterbildung Spaß.

Digitale Lernspiele und Apps

Viele Menschen lernen bereits im jungen Alter auf dem Smartphone oder dem Tablet Spiele zu spielen, zu lernen und Apps zu verwenden. Man kann diese Neugier nutzen, um bereits erste Lernerfolge mit bestimmten Lernspielen zu erzielen. Beliebt sind dabei Apps und Lernspiele für das Lernen erster Fremdwörter, einfache Mathematik oder das Allgemeinwissen.
Während einerseits das Tablet fleißig zum Lernen verwendet wird, kann es ansonsten noch für andere Dinge und mit anderen Apps verwendet werden. Zum Beispiel für die Planung der Woche, für Sport oder für Casino Abende. Dabei ist zum Beispiel das NetBet Online Roulette sehr beliebt. Wer sich eine kleine Pause vom Alltag und vom Lernen gönnen möchte, der kann dort mal vorbeischauen.



Quelle: unplash.com

3D-Brillen für spezielle Lernthemen

Eine ganz neue Technologie, die eher noch selten im Einsatz ist, sind die 3D-Brillen. Diese neue Technologie ermöglicht es dem Nutzer durch die Brille 3D-Szenen zu sehen und zu erleben. Dadurch können Situationen und Lernthemen ganz anders angegangen werden.
Beispiele für die ersten Einsätze der 3D Brillen und deren passenden Software Programme sind das Nachzeichnen von Kunstwerken, das Bestaunen von Unterwasserwelten, ein Flug zum Mond oder eine Reise durch den Körper. Auch komplexe Fahrzeuge oder Bauwerke können in Einzelteile zerlegt und analysiert werden. Auch können bestimmte Gesprächssituationen und soziale Kompetenzen geübt werden, bevor diese in der echten Welt auf die Menschen zukommen. Fast in jeder Weiterbildung könnte diese Technologie Spaß und Fortschritt beim Lernen bringen.

Fazit

  1. Deutschland hängt bei der Digitalisierung der Bildungsbranche weit zurück.
  2. Menschen heutzutage wachsen mit digitalen Geräten in einer digitalen Welt auf.
  3. Es müssen moderne Lehrmittel und digitale Lernbegleiter zur Verfügung gestellt werden, damit das Lernen Spaß macht und motivierend ist.
  4. Die ersten Schritte sind getan, aber die Digitalisierung für Lernthemen und neue Lernkonzepte geht nur langsam voran.




Hinweis: Dies ist ein Artikel der Gastautorin Bernadine Racoma für Schule-studium.de



© www.schule-studium.de

-> Unterrichtsmaterial (Sek.)

-> Lehrer Arbeitsblätter

-> Abi Lernhilfen
Die Verlagsplattform für Schule, Beruf und Studium
Unterrichtsmaterialien, Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren
Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Abitur Lernhilfen : abi-lernhilfen.com
Englisch Arbeitsblätter

: englisch-unterrichtsmaterialien.de