Digitale Kompetenzen im Lehrerberuf


Die Digitalisierung und die Weiterentwicklung von Technologien und dem Internet eröffnen uns immer wieder neue Optionen. Der Austausch von Informationen über digitale Medien ist dabei nichts Neues, aber durch die verbesserte Geschwindigkeit der Datenübertragung im Internet können wir nun mit Videoübertragung unsere Gespräche in der ganzen Welt führen. Doch nicht nur im privaten Bereich ist dies eine tolle Entwicklung, auch für Unternehmen und den Bildungsbereich in Deutschland bietet das schnellere Internet viele Möglichkeiten für eine moderne und digitale Kommunikation. Eine davon ist das Nutzen von virtuellen Klassenzimmern.


Quelle: unplash.com

Die Welt ist im Wandel und dies in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Was dieses Jahr der neueste Technologie-Schrei ist, wird nächstes Jahr schon wieder längst überholt sein. Das gilt für digitale Geräte wie Iphones oder Tablets, aber auch für Apps, Spiele und digitale Weiterbildungsmöglichkeiten.
Lehrerinnen und Lehrer betrifft diese rasante Entwicklung sehr stark, denn sie müssen als Vorbilder vorangehen. Natürlich ist es unmöglich, immer auf dem neuesten Stand zu allen Technologien zu sein, jedoch ist es ein absolutes Muss, ein Grundverständnis und positives Interesse zu haben. In diesem Artikel werden deshalb einige Grundthemen behandelt, die jede Lehrerin und jeder Lehrer kennen sollte.

Digitale Geräte

Zu den digitalen Geräten, mit denen der Umgang nicht unbekannt sein sollte, zählen vor allem Smartphones, Tablets und Computer. Jede Lehrkraft benötigt hier ein gutes Grundverständnis über die Funktionen und Möglichkeiten, die diese Begleiter mit sich bringen. Dieses Wissen bringt ihnen im Beruf, aber auch im eigenen Leben viele Vorteile. So kann der Arbeitstag besser organisiert werden, Probleme schneller gelöst oder der Austausch besser funktionieren. Wer außerdem mit den jüngeren Generationen mithalten will, sollte sich auch mit neuen Technologien wie 3D-Brillen und Drohnen befassen.

E-Learning und Online Trainings

Die Form von Lernen ist nicht neu. E-Learnings und verschiedene Möglichkeiten des digitalen Lernens gibt es bereits seit einigen Jahren. So kennt mittlerweile jeder Lernplattformen, Lernmanagement-Systeme, E-Learning Kurse, Lern-Apps, virtuelle Klassenzimmer und virtuelle Möglichkeiten zur Collaboration. Von Jahr zu Jahr gibt es mehr Produkte und Services und sie werden immer besser. In Kombination mit neuen Technologien wie KI, Blockchain und virtueller Realität werden die Lernmöglichkeiten stetig auf ein neues Level gehoben.

Online Spiele und Apps

Neben den Lernmöglichkeiten gibt es natürlich auch Online Spiele und Anwendungen, die zur reinen Unterhaltung dienen. Doch unterschätzen Sie die Macht der Spiele nicht! Spiele funktionieren deswegen so gut, da sie viele Vorteile verbinden und die Ur-Instinkte der Menschen ansprechen. Klassiker im Online Spielebereich wie Call of Duty, Quizduell, PubG, Mario Kart, Pokémon und Minecraft sollten Ihnen ein Begriff sein.

Neben all den Online Spielen werden auch Online Casinos mit Roulette, Blackjack, Poker und Sportwetten immer beliebter. Besuchen Sie zum Beispiel das NetBet Online Bets Casino und lernen Sie die moderne Welt des Online Wettens kennen.


Quelle: unplash.com

Social Media

Kommunikation und Informationen sind die neue Währung unserer Zeit! Die, die wissen mit Social Media umzugehen, können viel bewirken. Jede Lehrkraft sollte Instagram, Facebook, Whatsapp, TikTok, Youtube und auch die gängigen Google Anwendungen kennen und über deren große Macht Bescheid wissen. Das bedeutet noch lange nicht, dass jede Lehrkraft ein Influencer auf Instagram werden muss. Doch können verschiedene Anwendungen auch für gute Zwecke in der Bildung genutzt werden.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, die Regeln und Gesetze zu kennen. Der Datenschutz und die Datensicherheit spielen hier eine große Rolle. Als Vorbildfunktion, die Lehrer nun eben haben, gilt es die Regeln einzuhalten und das Wissen weiterzugeben.

Fazit

  1. Nur wer sich stetig weiterbildet, kann mit der rasanten Digitalisierung mithalten.
  2. Jede Lehrkraft sollte ein Grundwissen für digitale Themen haben.
  3. Zu den Themen gehören unter anderem digitale Geräte, digitale Lernmöglichkeiten, Online Spiele und Social Media.




Hinweis: Dies ist ein Artikel der Gastautorin Bernadine Racoma für Schule-studium.de



© www.schule-studium.de

-> Unterrichtsmaterial (Sek.)

-> Lehrer Arbeitsblätter

-> Abi Lernhilfen
Die Verlagsplattform für Schule, Beruf und Studium
Unterrichtsmaterialien, Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren
Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Abitur Lernhilfen : abi-lernhilfen.com
Englisch Arbeitsblätter

: englisch-unterrichtsmaterialien.de