Supermacht Russland
Krisen/Konflikte und Hintergrundinfos

Aktuelles für den Sozialkundeunterricht

Digitale Arbeitsmaterialien für den Sozialkundeunterricht

Aktuelle Hintergrundinfos für den SozialkundeunterrichtDie Supermacht Russland


Vergleich der Regierungssysteme - Deutschland und Russland

(Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter)

Aus der Reihe:
School-Scout aktuell: SoWi/Politik
Arbeitsblätter / Kopiervorlagen
Klassen: 9-13

In diesem Arbeitsblatt, das zum direkten Einsatz im Unterricht bestimmt ist, werden die politischen Systeme der russischen Föderation und der Bundesrepublik Deutschland miteinander verglichen. Neben Informationen und Erklärungen enthält das Material zur Verdeutlichung einfach strukturierte Schaubilder.

Zu jedem Teilbereich des Materials werden kreative Aufgaben angeboten, mit deren Hilfe die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen vertiefen und über das Material hinaus erweitern können.

Russland. Putin & Medwedew

Inhalt:

  • Das russische Regierungssystem
  • Das deutsche Regierungssystem
  • Der Vergleich in Schaubildern
  • Dazu Aufgaben, die der Auswertung der Materialien dienen (mit Lösungen)




Russland und die NATO -
Die politischen Beziehungen


Aus der Reihe:
School-Scout aktuell: SoWi/Politik
Arbeitsblätter / Kopiervorlagen
Klassen: 9-13

Diese aktuellen Arbeitsblätter in Stationsform liefern zentrale Informationen über den NATO-Russland-Rat und die aktuellen politischen Beziehungen zwischen Russland und dem Militärbündnis. Allgemeine Grundlagen werden dabei ebenso thematisiert wie aktuelle Konflikte, darunter auch die Krise auf der ukrainischen Halbinsel Krim. Eine Darstellung der unterschiedlichen Positionen rundet die Darstellung ab.

Der geplante US-amerikanische Raketenschild in Mitteleuropa und der Konflikt im Kaukasus belasteten in den vergangenen Jahren nachhaltig die Beziehungen zwischen NATO und Russland. Höhepunkt war die Aussetzung des gemeinsamen Rates im Jahr 2008. Nachdem der Rat seit 2009 wieder tagt, kam man im Hinblick auf den “Arabischen Frühling” sogar zu gemeinsamen Positionen.

Russland. Putin & Medwedew

Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter, 9. -13. Schuljahr

Inhalt:

  • Station 1: Russland und die NATO heute
  • Station 2: Historischer Überblick und Beziehung zur USA (an einem Beispiel)
  • Station 3: Die NATO und Russlands Kontrahenten
  • Ausführliche Lösungsansätze



Interessante Schaubilder zum Thema RUSSLAND:

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Die Entstehung der Sowjetunion Oblast
Kaliningrad
Die Verfassung der Russländ-ischen Föderation Dumawahl in Russland

Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder/
Illustrationen
Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik Schaubilder, Diagramme, Tabellen und Illustrationen zu Wirtschaft und Politik
Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder Zahlenbilder
Russland vor der Dumawahl 2007 Brennpunkte des Weltgeschehens 2012 (01/2013)  Erdgas für Europa (05/2010) Gemeinschaft unabhängiger Staaten (08/2012)


Russland

Stand Nov. 2014:
Der russische Rubel ist seit einiger Zeit im freien Fall. In den vergangenen Monaten verlor die Währung gegenüber dem Euro 20 Prozent seines Wertes, im Vergleich zum Dollar waren es sogar 30 Prozent. Um den Rubel künstlich zu stützen, hatte die russische Notenbank Rubel auf den internationalen Finanzmärkten gekauft, zuletzt waren dies bis zu 30 Milliarden Dollar im Monat. Doch dies zehrt auf Dauer an den Devisenbeständen des Landes.

Die Schwäche des russischen Rubels hat mehrere Gründe.

1. eine schwache russische Wirtschaft (0,2 % Wirtschaftswachstum für 2014)
2. der weltweite Verfall des Ölpreises erhöht die Rezessionsgefahr. Das Öl- und      Gasgeschäft macht rund die Hälfte der russischen Staatseinnahmen aus.
3. Eine enorme Kapitalflucht aus Russland. Nach Schätzungen der Notenbank     werden allein bis Ende diesen Jahres Anleger und Unternehmen rund 128     Milliarden Dollar aus Russland abgezogen haben.

Entwicklung des Wechselkurses Rubel zum Euro

Wegen der Schwäche des Rubels werden Importe zunehmend teurer, was die Wirtschaft hemmt und die Inflation anfeuert. Für 2014 rechnen die Experten mit einer Inflationsrate in Russland von 8%. Um der Inflation entgegen zu wirken musste die russische Zentralbank immer wieder den Leitzins erhöhen, zuletzt Ende Oktober auf 9,5 %, doch dies hemmt wiederum die Wirtschaft - ein echter Teufelskreis.


Stand Dez. 2014
Der russische Leitzins ist mittlerweile auf 17 Prozent angehoben worden. Es wird angenommen, dass Russland 400 Mrd. Euro Währendsdevisen zur Verfügung stehen. 80 Mrd. Dollar davon wurden bereits ausgegeben, um den russischen
Rubel zu stützen. Es werden zweistellige Inflationsraten befürchtet.


Wirtschaftliche Kennzahlen:

  2011 2013
Einwohner 142 Mio. k.A.
Wirtschaftsleistung BIP
pro Einwohner in Dollar
13.089 US-$ 14.613 US-$
Wirtschaftsleistung in Mrd. US-$ 1858 Mrd. k.A.
Wirtschaftswachstum in Prozent + 4,3 % +1,3 %
Exporte in Mrd. Dollar k.A. 527 Mrd. US-$


Aussenhandel der EU mit Russland. Export- und Importbilanz

Schaubild: Aussenhandel der EU mit Russland. Export- und Importbilanz der EU mit Russland


Deutscher Aussenhandel mit Russland
Schaubild: Der Deutsche Aussenhandel mit Russland

Wie man obigem Schaubild entnehmen kann, hat sich der deutsche Aussenhandel mit Russland in den letzten Jahren recht gut entwickelt. In Russland sind rund 6200 deutsche Unternehmen aktiv. Sie haben etwa 20 Milliarden Euro in Fabriken und Anlagen investiert. Deutschland exportierte im vergangenen Jahr 2013 Waren im Wert von 36 Milliarden Euro nach Russland, darunter vor allem hochwertige Konsumgüter, Maschinen und Anlagen. Aus Russland importiert Deutschland vor allem Energie und Rohstoffe. Der Wert der Importe liegt durchweg etwas über dem Wert der Exporte nach Russland. Dennoch ist der Aussenhandel mit Russland weitestgehend ausgeglichen.

Der deutsche Exportüberschuss erreichte 2013 mit rund 199 Milliarden Euro einen neuen Rekordstand. Der Handelsverband BGA rechnet für 2014 mit einem Anstieg der deutschen Exporte um drei Prozent und einem Importplus von zwei Prozent. Der deutsche Aussenhandelsüberschuss würde demnach 2014 auf einen neuen Rekordstand von 215,6 Milliarden Euro wachsen, sofern sich die Krim Krise nicht negativ auf den Deutschen Aussenhandel auswirken sollte.

Im Jahr 2013 importierte Deutschland 3745 Petajoule Erdgas im Wert von 28,7 Mrd. Euro aus Russland. 1 Petajoule sind rund 277,778 Millionen Kilowattstunden (kwH). Russland ist reich an Erdgas und hat weltweit die größten Erdgas Reserven, wie
folgendes Schaubild zeigt:

Länder mit den größten Erdgas Reserven weltweit


Wer sind die Abnehmer von russischem Gas ?

Deutschland 16,1 %
Ukraine 16,0 %
Türkei 13,2 %
Weißrussland 9,8 %
Italien 7,3 %
Polen 4,8 %
weitere Länder
der EX UDSSR
4,2 %
Sonstiges Europa 28,5 %

Handel mit dem Iran:
Russland ist einer der wichtigsten Handelspartner des Iran. Russische Unternehmen verkaufen an das Land vor allem Atomtechnologien, Waffen und Weizen, der Iran exportiert im Gegenzug Lebensmittel, Ölprodukte und Textilien an Russland.


Interessante Artikel der Tagesschau zusammengefasst:

Lohn gibt es nur im ersten Monat (05.10.2013)
Wenige Monate vor Beginn der Olympischen Winterspiele 2014 wird im russischen Sotschi noch gebaut. Auf den zahlreichen Baustellen arbeiten viele Arbeiter aus Zentralasien oder dem Kaukasus. Viele der Arbeiter von dort haben jedoch keine Arbeitsverträge, manche noch nicht einmal eine Arbeitserlaubnis oder Regis-trierungspapiere. Viele der ausländischen Arbeiter werden ausgebeutet. Sie bekommen oft monatelang kein Gehalt oder nur einen Hungerlohn.


Demonstrationsverbot in Sotschi (23.08.2013)
Russlands Präsident Wladimir Putin hat politische Demonstrationen und andere Kundgebungen am Veranstaltungsort der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi ausdrücklich per Dekret verboten. Russland kündigte an, das neue und international scharf kritisierte Anti-Homosexuellen-Gesetz auch während der Winterspiele anzuwenden. Demnach dürften auch eingeladene Athleten und Athletinnen ihre sexuelle Orientierung nicht auf der Straße propagieren.


Medwedjew sieht Wirtschaft vor Kollaps (27.09.2013)
Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedjew sieht Reformen in Russland als unumgänglich an. Er geht in diesem Jahr von einem bescheidenen Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von nicht einmal zwei Prozent aus. Derzeit wird die russische Wirtschaft vor allem durch öffentliche Aufträge, Subventionen und Lohnerhöhungen für die Beamten am Laufen gehalten. Möglich ist dies jedoch nur durch die hohen staatlichen Einnahmen aus dem Öl- und Gasexport. Medwedjew möchte sich für ein neues Wirtschaftsmodell einsetzen, das den Einfluss des Staates zurück drängt.

Moskaus Datenhunger irritiert EU (03.06.2013)
Moskau besteht darauf, dass selbst bei Überflug über russisches Gebiet, Daten über die Passagiere an russische Behörden weiter geleitet werden. Offenbar hat Russland bereits mehrfach auf Airlines eingewirkt, Daten zu Passagieren weiter zu geben. Dazu zählen persönliche Daten, die ein Passagier bei der Buchung angibt, wie etwa Name, Adresse, Kreditkartennummer und Kontaktdaten am Zielort.
Russland möchte letztlich ohne diese Datenübermittlung den Fluggesellschaften ab Juli die Landung auf russischen Flughäfen oder aber die Nutzung des russischen Luftraums untersagen. In der EU ist man empört und sucht nach einer baldigen Einigung.

Russland und Japan wollen Frieden (29.04.2013)
Der japanische Ministerpräsidenten Shinzo Abeer ist in Moskau mit Russlands Staatspräsident Wladimir Putin zusammengekommen, um die Verhandlungen über einen Friedensvertrag voranzutreiben. Nach der japanischen Niederlage im zweiten Weltkrieg vor 68 Jahren waren die "nördlichen Territorien" Russland zugeschlagen worden. Russland hat auf den schroffen Inseln auch Kriegsgerät stationiert. Eine Einigung bezüglich der vier Inseln halten Experten jedoch für sehr unwahrscheinlich.

38 Tote bei Feuer in Psychiatrie (26.04.2013)
Bei einem Brand in einem psychiatrischen Krankenhaus vor den Toren Moskaus sind mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Nur 3 Personen überlebten. Die Feuerwehr traf seltsamerweise erst eine Stunde nach Eingang des Notrufs ein, angeblich wegen einer vom Hochwasser unterbrochenen Fährverbindung.
In Russland kommt es immer wieder wegen fehlender Brandschutzeinrichtungen zu folgenschweren Katastrophen.


"Russland hat sich für Demokratie entschieden" (05.04.2013)
Der russische Präsident Putin hat erneut im ARD Gespräch mit Jörg Schöneborn die Razzien bei deutschen Stiftungen und Nichtregierungsorganisationen in Russland verteidigt. Seiner Meinung nach gebe es ähnlich Anmeldepflichten auch in den USA. Russlands Präsident unterstreicht, dass durch das Gesetz nichts eingeschränkt wird und dass auch keine Verbote ausgesprochen werden. Der russische Staat wolle nur wissen, wer Geld aus dem Ausland bekommt und wofür dieses Geld ausgegeben wird, so Putin.


Einschüchterungsversuche, die Wirkung zeigen (05.04.2013)
Russische Behörden setzen offenbar Nichtregierungsorganisationen weiter unter Druck.
Nach einem äußerst umstrittenen Gesetz müssen sich Nichtregierungsorganisationen, die aus dem Ausland finanziert werden als "ausländische Agenten" registrieren lassen.
Die sogenannten NGO´s sprechen von gezielten Einschüchterungsversuchen. So bekamen est jüngst die Wahlbeobachterorganisation Golos und die Caritas in Sankt Petersburg Besuch von Staatsanwälten, Steuerfahndern und Justizbeamten. Ende vergangener Woche forderte der Menschenrechtsbeauftragte der Russischen Föderation, Wladimir Lukin nun eine öffentliche Erklärung von Präsident Wladmir Putin. Doch dieser verteidigte die Kontrollen erwartungs-gemäß als rechtens. Nach Ansicht Putins erfüllen solche NGOs, die aus dem Ausland finanziert werden, nicht den eigenen Willen, sondern einen fremden - getreut nach dem Motto wer zahlt, bestimmt die Musik. Die Kampagne gegen vermeintliche Spione und Nestbeschmutzer zeigt jedenfalls ihre Wirkung. So werden Menschen- und Bürgerrechtler, Regierungskritiker und auch Oppositionelle kritisch beäugt. Die Bevölkerung hat Angst, Nichtregierungsorganisationen wie Stiftungen in irgendeiner Form zu unterstützen, um nicht selbst ins Visier der Überprüfungen zu geraten. Insofern stehen den russischen Nichtregierungsorganisationen schwere Zeiten bevor. Dank der massiven Intervention der Bundesregierung stehen viele deutsche Stiftungen wie beispielsweise die Konrad-Adenauer-Stiftung in Sankt Petersburg nicht mehr im Visier der Untersuchungen. Aber die Lage bleibt weiterhin angespannt.


"Musterknabe" Russland als Vermittler (16.02.2013)
Russland hat den G20 Gipfel in Russland eröffent und steht finanzpolitisch exzellent da. Russland hat kaum Schulden und das wird sich wohl auch in Zukunft kaum ändern, solange der Energiepreis hoch bleibt. Der Schuldenabbau ist einer der Streitthemen des Gipfels. Im Gespräch ist auch die expansische Geldpolitik, also die bewusste Manipulation (Verbilligung ) der eigenen Währung, um der eigenen Wirtschaft Vorteile bei Export zu verschaffen. Manche Fachleute sprechen bereits jetzt von einem Währungskrieg, andere dagegen sehen solche Äußerungen als völlig überzogen an.


1200 Verletzte nach Meteoriten-Absturz am Ural (15.02.2013)
Beim Absturz eines Meteoriten nahe dem russischen Uralgebirge sind etwa 1200 Menschen verletzt worden, darunter 200 Kinder. Die meisten der Verletzten sind von Glassplittern getroffen worden, als durch die Druckwelle Fenster zerbrachen. Nach ersten Schätzungen
geht man von einem Schaden von 25.000.000 Euro aus. Mehr als 40 Personen mussten in Krankenhäusern behandelt werden, zwei davon befinden sich in ernstem Zustand.
Durch die massive Druckwelle sind eine größere Eishalle und ca. 3000 Häuser beschädigt worden. Die Millionenstadt Tscheljabinsk war das Zentrum der Region. Der Meteorit raste mit einer Geschwindigkeit von 20 km/sek. auf die Erde zu und explodierte in einer Höhe von 30 bis 50 km. In der Region herrschen derzeit Temperaturen von - 18°C. Daher ist rasche Abhilfe nötig.



Nach der Wahl in Russland - Hintergründe
und Informationen zum Wahlausgang

(Sozialkunde Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter)

Aus der Reihe:
Fakten – Thesen – Argumente

Dieses Arbeitsblatt für den direkten Unterrichtseinsatz liefert Hintergrund-Informationen, die das politische System Russlands näher erläutern. Es gibt zudem Auskünfte zur Parlaments- und Präsidentenwahl in 2011 und 2012.

Zusätzlich werden mögliche Zukunftsszenarien vorgestellt.

Die letzte Parlamentswahl in Russland ist international auf harsche Kritik gestoßen, da die Wahl nach den Erkenntnissen offizieller Beobachter nicht demokratischen Grundsätzen entsprochen hat. Da Russland ein zentraler internationaler Akteur ist, wird die weitere Entwicklung des Landes sehr genau von der internationalen Politik und den Medien beachtet werden.

Russland und der Westen

Inhalt:

  • Die Parlamentswahl in Russland
  • Politische System Russlands
  • Wladimir Putin – Vom KGB zum Präsidentenamt
  • Stimmen zur Wahl
  • Aufgaben (mit Lösungen), die der Auswertung der Materialien dienen




Hilfreiche Links:
Machtkonflikte in Russland /Tschetschenien Konflikt
(http://www.sibilla-egen-schule.de/konflikt/russland/russland.htm)


weiter zurückliegende
Artikel/Hintergrundinformationen zu Russland



Ukraine

Informationen zur ehemaligen
>>Sowjetrepublik Ukraine <<
Weissrussland

Informationen zur ehemaligen
>Sowjetrepublik Weissrussland<


Russland


Arbeitsblätter

zum downloaden..

Russland
Russland. Selbstbild und die Sicht des Westens

(Stationenlernen)


Russland Stationenlernen
Russland nach
der Wende

(Stationenlernen)

Russische Rochade
Russische Rochade
Putin & Medwedew

(Stationenlernen)


Zahlenbilder - Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Diagramme, Tabellen, Charts, Karten und Illustrationen

Zahlenbilder- fuer Schule und Studium




Schnelleinstieg:

Außenpolitik
   
Konflikte und Krisen weltweit UN/Vereinte Nationen

-> UN Sicherheitsrat

-> Generalversammlung
    (United Nations)

-> G20 Treffen

-> NATO

-> IWF//WTO

Konflikte und Krisen weltweit China. Wirtschaftsmacht
Konflikte und Krisen weltweit Die Supermacht USA

US Politik unter
Donald Trump 2017


Konflikte und Krisen weltweit Supermacht Russland
Konflikte und Krisen weltweit Die Europäische Union

- EU Kommission

- EU Ratspräsident

- EU Parlament

- Europäischer Gerichtshof


Konflikte und Krisen weltweit Griechenland-Krise
Konflikte und Krisen weltweit Österreich/Schweiz
Konflikte und Krisen weltweit Niederlande
Konflikte und Krisen weltweit Großbritannien/England
Konflikte und Krisen weltweit Irland/Finanzkrise
Konflikte und Krisen weltweit Frankreich

Rentenreform

Roma & Sinti

Islam
Integration/Migration
Konflikte und Krisen weltweit Schweden
Konflikte und Krisen weltweit Lettland
Konflikte und Krisen weltweit Spanien
Konflikte und Krisen weltweit Portugal
Konflikte und Krisen weltweit Ukraine
Konflikte und Krisen weltweit Türkei

Pro /Contra Argumente
eines EU-Beitrittes

Konflikte und Krisen weltweit Südamerika.
Krisen & Konflikte
Konflikte und Krisen weltweit Nord- und Südkorea
Konflikte & Krisen
Konflikte und Krisen weltweit Der Irak. Konflikte u.
Terroranschläge
Konflikte und Krisen weltweit Iran. Atomkonflikt
Konflikte und Krisen weltweit Arabisch-israelischer
Konfikt
Konflikte und Krisen weltweit Afghanistan
Konflikte und Krisen weltweit Kontinent Asien
Krisen und Konflikte


- Sri Lanka
- Thailand
- Birma
- Kambodscha
- Tibet
Konflikte und Krisen weltweit Afrika

- Kongo
- Ghana
- Somalia
- Schiffspiraterie
  (am Horn von Afrika)

Millenniumziele.
Bekämpfung der Armut


Entwicklungshilfe (1), (2)




im Überblick ...
-> Politisches Geschehen
Länder A-Z
-> Sozialkunde Unterrichtsmaterial
-> AOL VERLAG
Politik Arbeitsblätter
-> Erdkunde Arbeitsblätter
(Unterrichtsmaterial)
-> Sozialkunde Diskussionsanregung
Fakten/Thesen/Argumente
-> Sozialkunde (Aktuelles)
Download-Materialien




Immer aktuelle
Download Materialien:

Aktuelle Materialien:



Aktuelles bei School-Scout.de

Effi Briest







Buchtipps:

Deutschlands
umstrittenes Buch,
das die Nation spaltet:

Thilo Sarrazin. Deutschland schafft ab.

Thilo Sarrazin
Deutschland
schafft sich ab

-> Aktuelle Berichte
zum Fall Sarrazin



Kohl Verlag:

(Kohlverlag)


Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Lernwerkstatt
Europäische Union

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Lernwerkstatt
Europa

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Was ist Europa?

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Europa an Stationen

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Merktraining Europa

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Lernwerkstatt
Völkerwanderung

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Unterrichtsmaterial
Extremismus Gegen Demokratie

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

Sozialkunde
Kopiervorlagen
Sozialkunde Kopiervorlagen mit Lösungen
Geopolitik
Was ist das ?

Kopiervorlagen direkt downloaden bei ...


Politik / Sozialkunde Kopiervorlagen downloaden

weitere Kopiervorlagen >




© www.schule-studium.de

 > Unterrichtsmaterial

 > Fachbereich Sozialkunde

 > Sozialkunde Aktuell

 > Fakten Thesen Argumente

Die Verlagsplattform für das Schulwesen
Unterrichtsmaterialien (Kopiervorlagen, Stundenblätter, Arbeitsmittel, fertige Unterrichtsstunden), Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren, Unterrichtsfilme, Lehrmittel
und vieles mehr...

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:


Mathe Arbeitsblätter
Englisch Arbeitsblätter
Deutsch Arbeitsblätter

:
:
:
www.mathe-unterrichtsmaterial.de
www.englisch-unterrichtsmaterialien.de
www.deutsch-unterrichtsmaterialien.de