Buch Rezensionen:  
Lektüre:

   Dracula

  Folgende Rezensionen wurden zu dieser Lektüre gegeben:
 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus Billigheim kommentierte am Saturday, den 10.07.2004 um 17:44 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: Der Roman "Dracula" von Bram Stoker erschien 1897 in London. Es ist wohl die berühmteste Vampirgeschichte aller Zeiten. Grad Dracula , ein Adeliger aus altem Geschlecht, erscheint als dunkle elegante Erscheinung mit guten Manieren. Doch als er sein Schloss in Transylvanien verlässt, um nach England zu reisen,zeigt sich seine wahre vampirische Natur. Auf einer Schiffspassage betrachtet er die Besatzung als seinen Reiseproviant, sodass kein Seemann England lebend erreicht. Kaum in London angekommen zieht er auch Frauen in seinen Bann und labt sich an deren Blut. Erst der seltsame Dr. van Helsing stellt sich Graf Draculas finsteren Machenschaften in den Weg. Klasse geschrieben, muss ich schon sagen.


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus Billigheim Ingenheim kommentierte am Saturday, den 21.08.2004 um 16:04 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: Graf Dracula, der in einem einsamen und sehr alten Schloss in Transylvania wohnt, ist ein Vampir. Tagsüber ruht er in einem mit Erde gefüllten Sarg. Nachts erwacht er zum Leben um den Menschen das Blut auszusaugen. Jeder, der von einem Vampir gebissen wird, wird selbst zu einem. Die Geschichte nimmt ihren Lauf als der Immobilienmakler Jonathan Harker den Grafen auf seinem Schloss in Transylvanien besucht. Graf Dracula möchte ein Grundstück in London erwerben. Schon bald wird Jonathan klar, dass seine Geschäftsreise ein Zwangsaufenthalt ist und dass er dem Grafen hilflos ausgeliefert ist. Schließlich gelingt Jonathan die Flucht und Dracula macht sich auf den Weg nach London. In England passieren plötzlich merkwürdige Dinge und es wird mehr und mehr offensichtlich, dass Dracula hinter all dem steckt.Schon bald tun sich eine Reihe von Leuten zusammen, die mutig genug sind, den Kampf gegen Dracula und die anderen Vampire aufzunehmen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn mit jedem Vampirbiss entsteht ein neuer... Die Geschichte ist eigentlich sehr schön zu lesen, nur sind die vielen Charaktere manchmal etwas verwirrend und man muss teilweise doch zweimal lesen, um die Zusammenhänge ganz zu durchblicken... Conny


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus Billigheim-Ingenheim kommentierte am Saturday, den 21.08.2004 um 16:04 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: My comment in English: Count Dracula, who lives in a lonely and very old castle in Transylvania, is a Vampire. During the day he sleeps in a coffin filled with earth. At night he leaves his coffin and gets alive because he needs new blood, the blood of human beings. Everybody who is bitten by a vampire gets one himself. The story begins when the estate agent Jonathan Harker visits Count Dracula´s Castle. The Count wishes to purchase a property in London. Soon Jonathan muss realise that his business trip has turned into an enforced stay. Jonathan is like a toy in the hands of the powerful Dracula. Finally, however, he succeeds in escaping and the Count starts his trip to London. Suddenly strange things happen there. It becomes obvious that Dracula is to blame for all that. Some people who know about the mystery come together and are determined to stop the vampires. A race againgst the time begins. The awful lot of characters in the story is sometimes confusing, but, on the whole, the story is very recommendable. Conny


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus Baden kommentierte am Monday, den 20.03.2006 um 11:33 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: Ziemlich schlecht, nicht gerade das beste Buch. TOTAL BLÖD!


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus kommentierte am Friday, den 24.08.2007 um 17:47 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar:


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus kommentierte am Friday, den 24.08.2007 um 17:47 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar:


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus Appen kommentierte am Wednesday, den 23.04.2008 um 17:58 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: Klingt spannend! Vielleicht werde ich es ja mal lesen, denn ich interessiere mich für Bücher. -Besonders für solche Horrorstorys! ;)


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus Appen kommentierte am Wednesday, den 23.04.2008 um 17:58 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: Klingt spannend! Vielleicht werde ich es ja mal lesen, denn ich interessiere mich für Bücher. -Besonders für solche Horrorstorys! ;)


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus kommentierte am Wednesday, den 14.01.2009 um 18:08 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: Voll lahm Arschig


 Ein Rezensent/Eine Rezensentin aus kommentierte am Sonntag, den 24.01.2010 um 14:02 Uhr die Lektüre wie folgt:

Punktbewertung:
Kommentar: fad