Eine Chronologie der Ereignisse von 1762 bis 1781

Der Beginn einer Solidarisierung unter den Kolonien und ihren Bewohnern


  1762 Entschluss zur schärferen Durchsetzung der in England erlassenen Gesetze
    -> Unruhen in der neuen Welt
 
  1765 Einführung der Stempelsteuer(Abwälzung der Kriegskosten auf die Kolonien)
  (auf sämtliche amtliche Papiere, bei Zeitungen und bei Spielkarten)
  -> Protest und Aufruhr in den Kolonien  
  (Motto: no taxation without representation)  
  Die Kolonisten sprechen dem Parlament in London das Recht ab, für die amerikanischen
Kolonien Gesetze zu erlassen.
 
  -> Boykott englischer Waren  
  -> starke Einbußen bei englischen Händlern  
  -> Aufhebung der Stempelsteuer  
  ->  Erlassung von neuen Zollgesetzen    
 

-> Die Zolleinnahmen der englischen Regierung steigen rasch um das 15-fache

  (von 2000 auf 30000 Pfund Sterling)    
       
  -> Neue Unruhen    
 

->Aufhebung der Zollsätze für einige Waren

  ->der einnahmestarke Teezoll bleibt    
  Die Lage ist zugespitzt. Zugeständnisse seitens Großbritanniens helfen nicht mehr
       
  1773 Boston Tea Party
"Wer die Einfuhr von Tee in die Kolonien unterstützt solange noch eine Teesteuer an England zu entrichten ist, der soll als Feind der amerikanischen Kolonien gelten"
Sogenannte"Söhne der Freiheit" verkleidet als Indianer werfen Teeladungen im Wert von etwa 18.000 Pfund Sterling ins Meer.
  ->Sogenannte"Söhne der Freiheit" verkleidet als Indianer werfen Teeladungen
  im Wert von etwa 18.000 Pfund Sterling ins Meer. ->mehr Infos
  1774 Erster Kontinentalkongress
  ->Rechtfertigung des Widerstandes gegen verfassungswidrige Gesetze
  Man beruft sich auf das Widerstandsrecht von John Locke  
  ->Aufruf zum erneuten Boykott englischer Waren  
  ->Verstärkung der militärischen Militärpräsenz in Boston  
  ->Sperrung des Bostoner Hafens

 
  1775 Gefechte zwischen englischen Truppen und amerikanischer Miliz
  ->alle 13 Kolonien erklären sich solidarisch mit der Bevölkerung in Boston
     
  Zweiter Kontinentalkongress (Mai 1975)
  ->Proklamierung der Kontinentalarmee aus Milizen der Kolonien  
  ->Ernennung von George Washington als Oberbefehlshaber  
     
  1776 (4. Juli) Verabschiedung der "declaration of independence"
  ->Ausbruch des Unabhängigkeitskrieges  
     
  1781 Kapitulation der britischen Truppen bei Yorktown dank französicher Hilfe
  ->Anerkennung der Unabhängigkeit der ehemaligen 13 britischen Kolonien
  ->Verzicht auf alle Kolonien westlich der 13 Staaten bis zum Mississippi  


Links:
magazinusa.com:
Amerikanische Geschichte - Eine Zusammenfassung bis zum Bürgerkrieg

Revolutionskrieg: Das Freistrampeln von England

Die amerikanische Nationalhyme: Geschichte und Wortlaut