Deutsch Landesabitur 2011
Niedersachsen
(erhöhtes und grundlegendes Niveau)


  Inhaltliche Schwerpunkte, Pflichtlektüren & Prüfungsmaterial im Überblick

 Was wird im Bundesland Niedersachsen in Deutsch LK/GK in der Oberstufe gelesen?
 Was ist für die Abitur Prüfung 2011 zu bearbeiten?



Was wird in Berlin gelesen ???

Inhaltliche Schwerpunkte DEUTSCH ZENTRALABITUR Niedersachsen (2011)

Thematischer Schwerpunkt 1: Deutsche Sprache der Gegenwart

Für den Unterricht auf grundlegendem Niveau ist die Analyse journalistischer, populär- und
fachwissenschaftlicher Texte verbindlich, die den Wandel der deutschen Sprache durch Einflüsse der
Globalisierung und der Neuen Medien (Digitalisierung) zum Thema haben.

Für den Unterricht auf erhöhtem Anforderungsniveau ist zusätzlich eine gesprächsanalytische
Untersuchung (z. B. nach Brinker/Sager oder Henne/Rehbock) der angeführten Dialogsorten
verbindlich.

Thematischer Schwerpunkt 2: Heinrich von Kleist (erhöhtes Anforderungsniveau)

Schnelleinstieg:


Verbindliche Lektüren:
Heinrich von Kleist: Mutterliebe
Heinrich von Kleist: Anekdote aus dem letzten Preußischen Kriege
Heinrich von Kleist: Das Erdbeben in Chili
-> Königs Erläuterung, Interpretationen
Heinrich von Kleist: Die Marquise von O...
-> Königs Erläuterung, Interpretation

Heinrich von Kleist: Brief an Ulrike von Kleist
(Berlin, den 5. Februar 1801)
Heinrich von Kleist: Brief an Wilhelmine von Zenge
(Paris, den 10. Oktober 1801)<<<

Verbindliche Unterrichtsaspekte:
• der Einzelne und die Gemeinschaft
• Rationalität und Irrationalität im Handlungszusammenhang
• Strukturmerkmale epischer Texte (Anekdote, Novelle)
• Kleists Leben als Gegenstand seiner Briefe

Verbindliche Lektüre:

Heinrich von Kleist: Über das Marionettentheater

Verbindlicher Unterrichtsaspekt:
• Kleists Kunst- und Geschichtsauffassung

Thematischer Schwerpunkt 3: Wissen und Verantwortung (erhöhtes Anforderungsniveau)

Verbindliche Lektüren:

Johann Wolfgang Goethe: Der Zauberlehrling
Henrik Ibsen: Ein Volksfeind
-> Königs Erläuterung, Interpretation

Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker (Neufassung 1980)
-> Königs Erläuterung, Interpretation
Friedrich Dürrenmatt: 21 Punkte zu den >Physikern<

Helmut Schmidt: Gesellschaftliche Moral des Wissenschaftlers. In:
http://www.zeit.de/1982/25/Gesellschaftliche-Moral

Verbindliche Unterrichtsaspekte:
• Erkennen und Handeln im Konflikt mit privater und mit öffentlicher Verantwortung
• Funktion und Wirkung des Grotesken
• wissenschaftlicher Fortschritt und gesellschaftliche Ethik

Vertiefend für Unterricht auf erhöhtem Anforderungsniveau

Verbindliche Lektüre:
Bertolt Brecht: Lob des Lernens
Bertolt Brecht: Lob des Zweifels

Verbindlicher Unterrichtsaspekt:
• Didaktik des Lehrgedichts



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen


Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen
Königs Abi-Trainer: Deutsche Sprache der Gegenwart

Teil I:

Die verbindlichen Unterrichtsaspekte und das methodische Wissen zu diesem Thema werden durch kurze, übersichtliche und verständliche Erläuterungen wiederholt und gefestigt.

Marquise von O. /Erdbeben in Chili

ABitur 2011
Niedersachsen

Deutsche Sprache der Gegenwart

Abi-Trainer

Teil II:

Die Abitur-Übungsaufgaben orientieren sich streng an den Vorgaben des Kultusministeriums.

Die Abitur-Übungsaufgaben werden genau aufgeschlüsselt und analysiert:

Was wird konkret erwartet?

Welche methodischen und inhaltlichen Möglichkeiten der Aufgabenbewältigung gibt es?

Schreibpläne geben wichtige Tipps und Hinweise für die Art des Herangehens an die Abitur-Übungsaufgabe. Häufige Fehlerquellen werden gezielt angesprochen.

An die Aufgaben schließen sich Lösungsvorschläge an, die Vorlagen für die konkrete Textgestaltung sein können.

PowerWissen Deutsch - Kompetentes und kompaktes Wissen für alle! Was ist Sprache?


Inhalt: Die Erforschung der Sprache Die Bedeutung der Sprache Sprache und Kommunikation Regionale Sprachunterschiede Soziale und stilistische Sprachunterschiede Vom Urgermanischen zum Mittelhochdeutschen Vom Mittelhochdeutschen zum Neuhochdeutschen

Materialsammlung - FSS Lückentexte Deutsch - Sprache

Inhalt:

  • Was zeigt die sprachliche Entwicklung von Kindern?
  • Welche Ebenen lassen sich bei einer Sprache unterscheiden?
  • Wie hat sich die Sicht des Verhältnisses von Sprache und Denken historisch entwickelt?
  • Wie ist das Verhältnis von Sprache und Wirklichkeit?
  • Wie beschreibt man die Bedeutung eines Wortes ?
  • Was sollte man über den Zeichencharakter der Sprache wissen?

Deutsche Schriftsprache
Aus dem Inhalt:
Zwischen dem 8. und dem 10. Jahrhundert kam das Wort “deutsch” auf. KARL DER GROSSE nannte die Sprache des germanischen Frankenstammes und der anderen Germanenstämme “Lingua theudisca”. Um 1000 tauchte die Bezeichnung “in diutscun” = “auf Deutsch” auf.

Ungefähr um das Jahr 750 begannen gelehrte Schreiber, Texte in deutscher Sprache zu schreiben. Seitdem hat sich die deutsche Sprache deutlich verändert. Die Veränderungen vollzogen sich in bestimmten Stufen.

In zeitlicher Reihenfolge werden untergliedert: 1. Althochdeutsch (ahd.) – etwa 750 bis 1050, 2. Mittelhochdeutsch (mhd.) – 1050 bis 1350, 3. Frühneuhochdeutsch (frnhd.) – 1350 bis 1650, 4. Neuhochdeutsch (nhd.) – seit 1650.



Gebräuchliche Fremdwörter

Es gibt in der deutschen Sprache eine Fülle von Fremdwörtern. Diese stammen aus dem Griechischen, Lateinischen, Französischen, Englischen, Russischen und anderen Sprachen. Meist werden mit ihnen neue Wissensbestände benannt, oft aber sollen sie auch nur Weltläufigkeit beweisen.


PowerWissen Deutsch - Sprache, Grammatik, Rechtschreibung, Sprechen und Schreiben, Literaturgattungen, Literaturgeschichte

Inhalt:

  • Sprache
  • Grammatik
  • Rechtschreibung
  • Sprechen und Schreiben
  • Literaturgattungen
  • Literaturgeschichte

PowerWissen Deutsch - Kompetentes und kompaktes Wissen für alle! Grammatik

Inhalt: Wörter und Wortarten Der Wortschatz und seine Struktur Das Verb: Typen und ihre Funktion Das Verb: Formen und Konjugationsklassen Das Verb: der Indikativ Das Verb: der Konjunktiv Das Verb: das Passiv Das Substantiv Das Adjektiv Wortbildung Die Satzlehre: der Hauptsatz Die Satzlehre: Gliedsatz und Satzgefüge



PowerWissen Deutsch - Kompetentes und kompaktes Wissen für alle! Sprechen und Schreiben

PowerWissen Deutsch - Kompetentes und kompaktes Wissen für alle! Literaturgattungen
PowerWissen Deutsch - Sprache, Grammatik, Rechtschreibung, Sprechen und Schreiben, Literaturgattungen, Literaturgeschichte

Abituraufgabe: Dieter E. Zimmer "Sonst stirbt die deutsche Sprache" (Erörterung)

Deutsch: So ist es richtig! - Stolpersteine der deutschen Sprache

PowerWissen Deutsch - Kompetentes und kompaktes Wissen für alle! Literaturgeschichte

Einleitung
170 – 171 Von den Anfängen der Überlieferung bis zur vorhöfischen Epik (750 -1150)
172 – 173 Die höfische Dichtung des hohen Mittelalters (um 1150 – 1300)
174 – 175 Das späte Mittelalter
176 – 177 Renaissance, Humanismus, Reformation
178 – 179 Barock (1600 – 1720)
180 – 181 Aufklärung (1720 – 1785)
182 – 183 Sturm und Drang (1770 – 1789)
184 – 185 Weimarer Klassik (1786 – 1832) 1
186 – 187 Weimarer Klassik (1786 – 1832) 2
188 – 189 Romantik (1790 – 1835)
190 – 191 Biedermeier (um 1815 – 1850)
192 – 193 Junges Deutschland, Vormärz (um 1830-1950)
194 – 195 Realismus (um 1850 – 1980)
196 – 197 Naturalismus (um 1890 – 1900)
198 – 199 Die Wende zum 20. Jahrhundert (1890 – 1918)
200 – 201 Expressionismus (1910 – 1925)
202 – 203 Weimarer Republik und NS-Zeit (1919 – 1945)
204 – 205 Literatur der Nachkriegszeit (1945 – 1949)
206 – 207 Die Literatur der Bundesrepublik
208 – 209 Die Literatur der DDR
210 – 211 Schweiz und Österreich nach 1949
212 – 213 Literatur der 1960er- und 1970er-Jahre
214 – 215 Neue Subjektivität (nach 1970)
216 – 217 Gegenwartsliteratur

Sachtext - Wie das Internet die deutsche Sprache verändert

Inhalt:

  • Überlegungen zum Einsatz dieses Textes
  • Kurzer Überblick über den Text
  • Der Text selbst

Deutsche Sprache und Literatur komplex betrachtet (Sek. II)

Inhalt:

  • 1. Lückentext (Zeichensetzung, das/ss, Gattungen, Philosoph, Dichter der Romantik)
  • 2. Übersicht (Erörtern / Interpretieren)
  • 3. Literaturepochen/-strömungen (Chronologie)
  • 4. Autoren / Werke (Zuordnung)
  • 5. Ausführungen zu literarischen Texten (vergleichende Textinterpretation – mehrere Texte zur Auswahl)
  • 6. Lösungen





Zentralabitur Deutsch in Baden-Württemberg. Diverses prüfungsrelevantes MaterialHeinrich von Kleist (Deutsch Zentralabitur Niedersachsen 2011)

Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen


Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen




Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen





Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen






Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen





Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen




Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen


Zentralabitur Deutsch Bundesland Niedersachsen



Kleist, Heinrich von - Brief an Wilhelmine von Zenge (Brief vom 10.10.1801 aus Paris) - Abitur 2011 in Niedersachsen

Inhalt:

  • Primärtext Heinrich von Kleist: Brief an Wilhelmine (10. Oktober 1801) (2,5 Seiten)
  • Kurzbiographie des Autors (ca. 1 Seite)
  • Allgemeine Informationen und Gestaltung der Briefe (ca. 1 Seite)
  • Textanalyse, Fazit und Deutung (ca. 4 Seiten)

Kleist, Heinrich von - Briefe an Ulrike von Kleist



Ideal zur Vorbereitung auf das Zentralabitur!
Abitur 2011 in Niedersachsen

Die transparenten Interpretationen mit Zwischenüberschriften und Arbeitsanleitungen wollen den Umgang mit Literatur erleichtern und helfen, diese richtig zu verstehen.

Inhalt:

  • Primärtext Heinrich von Kleist: Briefe an Ulrike (Auszüge)
  • Kurzbiographie des Autors
  • Allgemeine Informationen und Gestaltung der Briefe·-Textanalyse, Fazit und Deutung



Kleist, Heinrich von - Michael Kohlhaas - Biografie

  • Literarischer Lebenslauf
  • Inhaltsangabe
  • Interpretation ausgesuchter Aspekte
  • Einordnung in die literarische Stilrichtung und Epoche
  • Wirkung und Rezeption des Textes
  • Persönlicher Eindruck des Textes und dessen Autors


Biographisches Hintergrundwissen
  • Zusammenfassung vorab
  • Kurze Biografie Kleists
  • Zum Wesen seines Gesamtwerks
  • Literaturgeschichtliche Einordnung
  • Kleists geistige Bekanntschaften

Wie interpretiere ich ein Drama? Übungen mit Lösungen - Klassik (1786 - 1805)

Wie interpretiere ich ein Drama? Anleitung - Analyse von Dramenausschnitten unter epochenspezifischen Gesichtspunkten

Inhalt:

  • Das Drama der Klassik: Johann Wolfgang von Goethe: Faust. Der Tragödie zweiter Teil
  • Das Drama des Naturalismus: Gerhart Hauptmann: Die Ratten
  • Das Drama der Postmoderne: Tankred Dorst: Merlin oder das wüste Land
  • Lösungen
  • Glossar: Die Grundbegriffe des Dramas
  • Literaturverzeichnis
    Die Teile 1 und 2 des Gesamtwerkes “Wie interpretiere ich ein Drama?” erhalten Sie unter den TMS 15576 und 15575

Literaturgeschichte - Epochenbeschreibung - Barock bis zum Vormärz
(17. Jahrhundert bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts)


Kurzer Überblick über die Zeit bis zum Barock

  • Barock (ca. 1600-1720)
  • Aufklärung (ca. 1720-1785)
  • Sturm und Drang (1767-1785)
  • Klassik (1786-1832)
  • Romantik (ca. 1798-1835)
  • Biedermeier (ca. 1820-1850)
  • Vormärz (ca. 1830-1850)

Literaturgeschichte: Literatur des 18. Jahrhunderts

Literaturgeschichte: Literatur des 19. Jahrhunderts
Inhalt:

  • Frühromantik
  • Hochromantik
  • Naturalismus

Wie interpretiere ich ein Drama? Übungen mit Lösungen - Romantik (1795-1835) und Biedermeier (1815-1848), Vormärz/Junges Deutschland (1830-1850), Realismus (1850-1890)

Inhalt:

  • Heinrich von Kleist (1777-1811), Der zerbrochne Krug. Ein Lustspiel (1804/05)
  • Johann Nestroy (1801-1862), Der böse Geist Lumpazivagabundus (1833)
  • Georg Büchner (1813-1837), Dantons Tod (1835)
  • Friedrich Hebbel (1813-1863), Agnes Bernauer (1852)
    Die Aufgabenstellungen sind typisch für die Klausur über dramatische Texte: zuerst wird eine inhaltliche Analyse verlangt; dann wird das Werk in seinem entstehungsgeschichtlichen Kontext gewürdigt. Der Lösungsvorschlag enthält die Antworten in Kürze. Der Hauptteil ist meist stichwortartig verfasst, während Einleitung und Schluss knapp ausformuliert werden.

Die Frühromantiker - Die Blaue Blume

Inhalt:

  • Ihre Symbolkraft
  • Die Frühromantik
  • Wichtige Vertreter der Frühromantik

 

Marquise von O. /Erdbeben in Chili Marquise von O. /Erdbeben in Chili Marquise von O. /Erdbeben in Chili  
Interpretation
Marquise von O./
Erdbeben in Chili
Interpretation
Erdbeben
in Chili
ABi-Trainer
Heinrich v. Kleist
Niedersachsen
 
Marquise von O. /Erdbeben in Chili Marquise von O. /Erdbeben in Chili Marquise von O. /Erdbeben in Chili Schroedel Interpretationen
Interpretation
Marquise von O./
Erdbeben in Chili
InterpretationDie Marquise
von O.
Interpretation
Marquise von O./
Erdbeben in Chili
Interpretation
Kleist, H.: Das Erdbeben in Chili



Kleist, Heinrich von - Das Erdbeben in Chili - Inhaltsangabe und Hinweise zur Interpretation
Inhalt:

  • Hinweise zum Autor und der Erzählform “Novelle”
  • kurze Inhaltsangabe
  • Interpretationshinweise: Ø Klärung der Frage, warum es sich um ein “bürgerliches Trauerspiel” handelt Ø Charakterisierung von Kleists Erzählen Ø Struktur des Textes und die Bedeutung Ø Wirkung und Intention
Königs Erläuterungen

Inhalt:
Vorwort

Heinrich von Kleist: Leben und Werk
  • Biografie
  • Zeitgeschichtlicher Hintergrund
  • Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken
Textanalyse und -interpretation
  • Entstehung und Quellen
  • Inhaltsangabe
  • Aufbau
  • Personenkonstellationen und Charakteristiken
  • Sachliche und sprachliche Erläuterungen
  • Stil und Sprache
  • Interpretationsansätze

Themen und Aufgaben

Rezeptionsgeschichte

Materialien

Literatur



Kleist, Heinrich von / Das Erdbeben in Chili / Königs Erläuterungen
in Buchform (gedruckt)

Kleist, Heinrich von - Die Marquise von O.

Inhalt:

Vorwort

Heinrich von Kleist: Leben und Werk
  • Biografie
  • Zeitgeschichtlicher Hintergrund
  • Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken
  • Textanalyse und -interpretation
  • Entstehung und Quellen
  • Inhaltsangabe
  • Aufbau
  • Personenkonstellation und Charakteristiken
  • Sachliche und sprachliche Erläuterungen
  • Stil und Sprache
  • Interpretationsansätze

Themen und Aufgaben

Rezeptionsgeschichte

Materialien

Literatur

Lektürehilfen - Heinrich von Kleist - Die Marquise von O. / Das Erdbeben von Chili

  • Sekundarstufe II.
  • Inklusive Abitur-Fragen mit Lösungen
  • Ausführliche Inhaltsangaben mit Interpretation


Kleist, Heinrich von - Die Marquise von O. (Fortlaufende Erläuterung der Novelle)

In diesem Dokument soll die bekannte Novelle “Die Marquise von O…” von Heinrich von Kleist erläutert werden.

Dies geschieht in fortlaufender Form, was sowohl den Einstieg als auch ein vertieftes Verständnis des Werkes erleichtert.

Zur besseren Übersicht ist dabei die Novelle in verschiedene inhaltliche Abschnitte unterteilt (insgesamt 16) worden.

Kleist, Heinrich von - Die Marquise von O. (Die Emanzipierung der Frau)

Das vorliegende Dokument beschäftigt sich mit dem Werk Die Marquise von O… von Heinrich von Kleist

Die Novelle soll unter dem Aspekt der Emanzipierung der Marquise untersucht werden und es soll herausgearbeitet werden, inwiefern diese letztendlich verwirklicht wird

Hierzu ist es wichtig, die Stellung der Marquise in ihrer Familie und der Gesellschaft zu untersuchen und ihr Verhalten und ihre Entwicklung im Verlauf der Novelle zu betrachten.

Übersicht über die Teile:
  • 1. Die soziale Stellung der Marquise
  • 2. Die Entwicklung der Marquise im Verlauf der Novelle

Kleist, Heinrich von - Die Marquise von O. (Königs Erläuterungen)



Supergünstiges Materialpaket: Kleist, Heinrich von - Novellen (Marquise von O, Michael Kohlhaas...) Das Paket enthält 13 Materialien im Gesamtwert von 22,80 Euro zu Heinrich von Kleists Novellen.

Inhalt:
  • Heinrich von Kleist – Michael Kohlhaas Biografie
  • Heinrich von Kleist – Michael Kohlhaas – Literaturreferat
  • Kleist, “Michael Kohlhaas” Klausur zum Vorwurf der “Hypochondrie”
  • Die Rolle des Zufalls und der Zigeunerin in Kleists Novelle Michael Kohlhaas
  • Lektüre-Quiz: Michael Kohlhaas
  • Michael Kohhaas – Inhaltserläuterung
  • Michael Kohlhaas – Figurenkonstellation
  • Portfolio – Michael Kohlhaas
  • Schülerrezension Michael Kohlhaas
  • Der Zweikampf
  • Die Marquise von O. – Interpretation
  • Die Marquise von 0.: Die Emanzipierung der Frau
  • Das Erdbeben von Chili


Heinrich von Kleist: Über das Marionettentheater,
Das Käthchen von Heilbronn, Das Erdbeben in Chili, Die Marquise von O.
(Download-Version)

Interpretationen – Exkurs über das “Rätsel des Seins“

“Über das Marionettentheater“ – Präfiguration der Marionette

“Das Käthchen von Heilbronn“
  • Vorbemerkung
  • Entstehung, Quellen und Rezeption des Stückes
  • Der Handlungsablauf
  • Strukturanalyse
  • Die beiden Hauptgestalten: Die Marionette und der geteilte Mensch
  • Regieprobleme
  • Die erzählerischen Mittel in den Novellen
“Das Erdbeben von Chili“
  • Der Stoff und seine Anordnung
  • Motive und Gestalten
“Die Marquise von O.“
  • Entstehung und Quelle
  • Die Verfahrensweise des Erzählers in der Entfaltung von Handlung und Parallelhandlung
  • Strukturelle und sprachliche Untersuchungen der Novelle
  • Die Erzählung vom Schwan Thinka als Zentralmotiv der Novelle
Methodisch-didaktische Hinweise
  • Vorbemerkung
  • Anregungen zur Unterrichtsgestaltung

Zeittafel

Literaturverzeichnis


> in gedruckter Form








Bitte wählen Sie nachfolgend eine entsprechende Rubrik aus.


 
  • Lernhilfen für die Oberstufe und das
        Abitur / Abi Lernhilfen
    • Lernhilfen für die Oberstufe und das  Abitur
      ( Abi Lernhilfen)
      ABI - LERNHILFEN "Abi Profi"
    (Abitur Lernhilfe von Cornelsen)

      ABI - LERNHILFEN: "Abi Spicker"
    Abitur Lernhilfe vom Compact Verlag
      ABI - LERNHILFEN "Abi Pocket Teacher"
    (Abitur Lernhilfe von Cornelsen)
      ABI - LERNHILFEN: "Abi Duden SMS"
    Abitur Lernhilfe vom Duden Verlag
      ABI -LERNHILFEN "Fischer Abiturwissen"
    Abitur Lernhilfe vom Fischer Verlag
      ABI - LERNHILFEN: "Abi Prüfungsaufgaben"
    Abitur Lernhilfe vom Klett Verlag
      ABI - LERNHILFEN: "Top im Abi"
    Abitur Lernhilfe von Schroedel
      ABI - LERNHILFEN: "Abitur Wissen Kompakt"
    Abitur Lernhilfe vom Klett Verlag
      ABI - LERNHILFEN: "Fit für´s Abi"
    Abitur Lernhilfe von Schroedel
       
         
      Allgemeine ABI- BÜCHER zum Abbau von Prüfungsangst und zur richtigen Vorbereitung auf das Abitur



    Duden - Nachschlagewerke
    Duden in 12 Bänden: Schülerduden- Reihe:
    Der Duden in 12 Bänden Die Schülerduden Reihe


    Hinweis: Für die Richtigkeit der Informationen/Pflichtlektüren kann trotz sorgfältiger Recherche keine Gewähr übernommen werden!!!

      © www.schule-studium.de
    Die Verlagsplattform für das Schulwesen
    Unterrichtsmaterialien, Lernhilfen, Interpretationen, Lektüren
    Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

    Englisch Lektüren
    Abi Prüfungmaterialien
    Mathe Unterrichtsmaterial
    Englisch Unterrichtsmaterial
    Deutsch Unterrichtsmaterial

    :
    :
    :
    :
    :