Das Aufstellen von Reaktionsgleichungen
 



Übungen zum Aufstellen von Reaktionsgleichungen

Beim Aufstellen von Reaktionsgleichungen in der Chemie (Lehrplan 8. Klasse) solltest du folgende Schritte einhalten:


Reaktion eines Erdalkalimetalls mit einem Halogen    

Beispiel:
Calcium und Chlor reagieren zu Calciumchlorid         

1) Wortgleichung aufstellen.
  Calcium + Chlor Calciumchlorid

2) Symbole und Formeln einsetzen
   Wichtig: Beachte dabei, dass alle gasförmigen Elemente (außer Edelgase) als zweiatomige Elemente vorkommen!!


Ca + Cl2CaCl2

3) Reaktionsgleichung aufstellen
 

 Wichtig: Die Anzahl der Atome eines Elements muss auf der linken und rechten Seite des Reaktionspfeils gleich groß sein.

 Ca   +   Cl2  
 
      CaCl2
+
 
       

links:

  rechts:
1 Calciumatom
2 Chloratome
  1 Calciumatom
2 Chloratome

Hinweis: Cl2 bedeutet, dass 2 Atome in einem Molekül gebunden vorliegen
1 CaCl2 bedeutet, dass 1Mol CaCl2 vorliegen.
Merke: Bei einer chemischen Reaktion ändern sich nicht die Atome, sondern die Atome werden lediglich anders miteinander verknüpft. (s. Atomtheorie Dalton)

Man sagt: 1 Mol Calcium reagieren mit 1 Mol Chlor zu 1Mol Calciumchlorid

   nächstes Beispiel