Chemie/Chemieunterricht. Diverse Materialien zum Fachbereich Chemie

Elektronegativität und Bindungstyp
Kohl Unterrichts-materialien

Wie ermittle ich den Bindungstyp in einer chemischen Verbindung
mit Hilfe der EN-WERTE ???

Allgemein gilt die Regel, dass eine Bindung zwischen Metall und Nichtmetall meist eine Ionenbindung darstellt (z.B. NaCl, KBr), während zwei Nichtmetalle im Allgemeinen durch eine Elektronenpaarbindung miteinander verbunden sind.

Der Wissenschaftler Pauling wollte dies jedoch genauer untersuchen und entwickelte eine Wertetabelle der Elektronegativitäten mit deren Hilfe er den Bindungstyp in einer Verbindung genauer bestimmen wollte.


Gemäß Pauling ergeben sich

-> unpolare Elektronenpaarbindung bei einer Elektronegativitätsdifferenz der Partner von EN 0 - 0,5
-> polare Elektronenpaarbindung bei einer Elektronegativitätsdifferenz der Partner von EN 0,5 - 1,7
-> Ionenbindung bei einer Elektronegativitätsdifferenz der Partner von EN> 1,7

Elektonegativitäten nach Pauling:

Elektronegativitäten nach Pauling

Nehmen wir das Beispiel: Natriumchlorid.

EN Na: 0,82
EN Cl : 3,16
Die EN =2,34 und liegt höher als der Grenzwert ( EN> 1,7)
Folglich handelt es sich bei Natriumchlorid um eine Ionenbindung

 

Summenformel Strukturformel EN-Wert
Bindungstyp
Begründung

polare
Elektronen-
paarbindung
Da die EN zwischen 0,5 - 1,7 liegt, handelt es sich um eine eindeutige polare Elektronenpaarbindung!



Ionenbindung
Da die EN größer als 1,7 ist, handelt es sich um eine eindeutige Ionenbindung !


polare
Elektronen-
paarbindung
Da die EN zwischen 0,5 - 1,7 liegt, handelt es sich um eine eindeutige polare Elektronenpaarbindung!

Bindung P-H:
unpolare
Elektronen-
paarbindung

Bindung P-Br:
polare Elektronen-
paarbindung
Hier muss unterschieden werden zwischen der Bindung P-H bzw. der Bindung P-Br.

Die Bindung P-Br ist polar, weil die EN > 0,5 ist.

Die Bindung P-H ist unpolar, weil die EN = 0,0 ist.

Bindung C-H:
unpolare
Elektronen-
paarbindung

Bindung C-O:
polare Elektronen-
paarbindung

Bindung O-H:
polare Elektronen-
paarbindung
Hier muss unterschieden werden zwischen der Bindung C-H, der Bindung C-O bzw. der Bindung O-H.

Die Bindung C-H ist unpolar, weil die
EN < 0,5 ist.

Die Bindung C-O ist polar, weil die EN zwischen 0,5 und dem Grenzwert 1,7 liegt.

Die Bindung O-H ist polar, weil die EN zwischen 0,5 und dem Grenzwert 1,7 liegt.

Ionenbindung Da die EN größer als 1,7 ist, handelt es sich um eine eindeutige Ionenbindung !

    
polare Elektronen-
paarbindung
Da die EN zwischen 0,5 - 1,7 liegt, handelt es sich um eine eindeutige polare Elektronenpaarbindung!
 

Hier geht es zum Hauptmenu des Chemieunterrichts
Hier geht es zu den Chemielernhilfen

 

-> Chemie/Physik/Biologie Unterrichtsmaterialien des Kohl Verlages (Kopiervorlagen)
     (Wichtige Themengebiete kurz, prägnant und gut zusammengefasst)

 

  STICHWORTVERZEICHNIS CHEMISCHER BEGRIFFE :  
 


  © www.schule-studium.de  

   -> Unterrichtsmaterial

   -> Fachbereich Chemie

Das Schulportal der Pfalz mit vielen Infos rund um Schule und Studium

Lernhilfen, Interpretationshilfen, Lektüren, Kopiervorlagen, Arbeitsmaterialien
für die Schule u.v.m.

-> Jetzt neu : Themenbereich "Ernährung & Gesundheit/Nahrungsergänzung"